Via Nova Kunstfest Corvey

Via Nova Kunstfest Corvey

Name
Via Nova Kunstfest Corvey
Gründungsjahr
2018
Rhythmus der Durchführung
jährlich
Zeitraum
von August bis September
Regionen
Westfalen komplett, Ostwestfalen
Projektbereiche
Festivals
Ort/Region

Corvey bei Höxter / Ostwestfalen-Lippe

Web
www.schloss-corvey.de
Kontaktadresse Veranstalter

Corvey 1
37671 Höxter

Ansprechpartner

Dr. Brigitte Labs-Ehlert
Telefon: 0175-2133207
E-Mail: labs-ehlert@corvey.de

Profil des Projektes

Das ehemalige Benediktinerkloster Corvey, über Jahrhunderte ein kulturelles, geistiges und wirtschaftliches Zentrum in Norddeutschland, gehört seit 2014 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das "Via Nova Kunstfest Corvey" ist das erste Kunstfest, das sich nicht nur auf Archäologie, Baugeschichte und Historie einer Welterbestätte konzentriert, sondern es vermittelt auf künstlerische, das heißt sinnlich-komplexe Weise den universellen Wert einer Welterbestätte. In den Texten und Kompositionen wird der Lebensalltag der Menschen im Mittelalter und ihre Auseinandersetzung mit der Welt nachvollziehbar gemacht.  Hier in Corvery sind das das ehemalige Skriptorium und die Bibliotheken mit ihren Wissensbeständen und die besonderen Kulturtechniken des Lesens und Schreibens in Mittelalter und früher Neuzeit. Diese spannende vergangene Zeit mit ihren zahlreichen bis heute nachwirkenden Impulsen zu erleben, ist Ziel des "Via Nova Kunstfest Corvey". Begleitet werden die musikalischen und literarischen Veranstaltungen deshalb von wissenschaftlichen Vorträgen, um die historischen und kulturgeschichtlichen Hintergründe und Zusammenhänge der ausgesuchten Texte und Musikstücke zu vermitteln.

"In einem Bogen, der von historischen Texten und alter Musik bis zu zeitgenössischen künstlerischen und wissenschaftlichen Positionen reicht, tritt Vergangenes mit Gegenwärtigem in Dialog. Das 'Gespräch' der Gattungen und Formen über die Epochen hinweg macht den Geist von Corvey lebendig. Und dies nicht allein aus historischem Interesse, sondern mit einem der Zukunft zugewandten Blick", schreibt die "Via Nova" fördernde Kunststiftung NRW.

Begonnen wurde das "Via Nova Kunstfest Corvey" im Europäischen Kulturerbejahr 2018 mit einer Ouvertüre. Die künstlerische Leitung hat die Literaturwissenschaftlerin und Altgermanistin Brigitte Labs-Ehlert. 2022 begeht das Kloster Corvey den 1200. Jahrestag seiner Gründung.
Wie bereits in diesem Jahr widmen sich die kommenden Kunstfeste je einer bedeutenden Schrift aus dem Skriptorium des Klosters und erkunden deren Auswirkung auf die europäische Geschichte. Wohin ein Europa in der Lage ist zu gehen, läßt sich nur aus den Erfahrungen der Geschichte genau bestimmen. Neben dem "Heliand" werden die Annalen des Tacitus, Widukinds Sachsengeschichte, ein Kommentar zu Boethius "Trost der Philosophie" sowie Homers "Odyssee" Ausgangspunkte der Kunstfeste bilden. An den Wänden des klösterlichen Westwerks, dem ältesten und größten Westwerk abendländischer Sakralbauten, ist ein Zyklus aus Homers Epos abgebildet. Noch rätseln Wissenschaftler über die genaue Herkunft dieser Abbildungen, die einmalig nördlich der Alpen sind.

Quellenangaben
Veranstalter
Aktualisiert am
28.05.2019