NRW Literatur im Netz

Institutionen

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Solibro Verlag

Name
Solibro Verlag
Gründungsjahr
1988
Ort
Münster
Sitz
Münster
Regionen
Westfalen komplett, Münsterland
Arbeitsbereiche
Verlag

Kontaktadresse
Jüdefelderstraße 31
48143 Münster
Deutschland

Telefon
0251-48449182
Telefax
0251-48449183

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.solibro.de

Personal

Verleger und Ansprechpartner: Wolfgang Neumann

^
Profil der Einrichtung

Der Solibro Verlag ist ein unabhängiger Publikumsverlag, der aufklärerischen und unterhaltsamen Lesestoff anbietet. Etablierte Autoren wie SPIEGEL-Bestsellerlistenautor Helge Timmerberg, Guido Eckert oder Bernd Zeller sorgen für subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Neben Titeln von Weltrekordler Joe Alexander, Medienwissenschaftler Prof. Bernhard Pörksen, Dr. Jan Philipp Burgard (ZDF), Schauspielerin Yvonne de Bark, Campino-Schwester Judith Frege oder dem intellektuellen Ex-Bankräuber Reiner Laux, tragen Regionalia von Usch Hollmann oder Elke Schwab zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei. Der 900-Seiten-Roman "Wintersaat" der preisgekrönten Opernsängerin Almuth Herbst war im Herbst 2017 mit 4 Auflagen ein Regionalbestseller als teilweise bestverkauftes Buch in vielen Buchhandlungen des Münsterlandes. Der 1988 von zwei Kommilitonen gegründeten NW-Verlag wurde 2001 zu Solibro.

^
Publikationen

Frank Jöricke: War's das schon? 55 Versuche, das Leben und die Liebe zu verstehen. Solibro: Münster 2019.
Bernd Zeller: Die Sprache des Grünen Reiches. Solibro: Münster 2019.
Wiebke Tielke: Apfelgelb. Die heimliche Liebe des Malers. Solibro: Münster 2019.
Burkhard Voß: Wenn der Kapitän als Erster von Bord geht. Wie Postheroismus unsere Gesellschaft schwächt. Solibro: Münster 2019.
Florian Willet: Mir nach – ich folge Euch!. Wie uns Volksparteien über den Tisch ziehen. Solibro: Münster 2018.
Britta Wulf: Und der Schamane lacht … Wie die deutsch-sibirische Liebe weiterging. Solibro: Münster 2018.
Klaus Barski: Lebenslänglich Côte d'Azur. Roman. Solibro: Münster 2018
Klaus Barski: Exil Ibiza. Roman. Solibro: Münster 2018.
Reiner Laux: Seele auf Eis. Ein Bankräuber rechnet ab. Solibro: Münster 2018.
Usch Hollmann/Markus Böwering: Wasserschloss zu vererben. Ein moderner Adelsroman aus dem Münsterland. Solibro: Münster 2018.
Bernd Zeller: Die Opportunitäter. Solibro: Münster 2018.
Bernd Zeller: Generation GroKo. Solibro: Münster 2018.
Rei Gesing: Die Weisheit der 100jährigen. 7 Fragen an die ältesten Menschen Deutschlands. Solibro: Münster 2018.
Rob Kenius: Neustart mit Direkter Digitaler Demokratie. Wie wir die Demokratie doch noch retten können. Solibro: Münster 2017.
Yvonne de Bark: 1001 Date. Roman. Solibro: Münster 2017.
Peter Hanke: Versuch über das Nichtschreiben. Solibro: Münster 2017.
Enrico Otto: Das theatralische Theater. Solibro: Münster 2017.
Almuth Herbst: Wintersaat. Historischer Roman aus dem Münsterland. Solibro: Münster 2017.
Elke Schwab: Tickende Zeitbombe. Ein Baccus-Borg-Krimi. Solibro: Münster 2017.
Burkhard Voß: Albtraum Grenzenlosigkeit. Vom Urknall bis zur Flüchtlingskrise. Solibro: Münster 2017.
Bernd Zeller: Die Gendermerie kommt. Solibro: Münster 2017.
Bernd Zeller: Deutschlantis. Solibro: Münster 2017.
Ralf Lisch: Incompetence Compensation Competence. How Managers Really Tick. Stories. Solibro: Münster 2017.
Peter Wiesmeyer: Steh bei Jauch nicht auf dem Schlauch!. Survival-Tipps eines Quizshow-Touristen. Solibro: Münster 2016.
Bernd Zeller: Presseshow. So sind nicht alle Journalisten. Solibro: Münster 2016.
Ralf Lisch: Inkompetenzkompensationskompetenz. So ticken Manager. Geschichten. Solibro: Münster 2016.
Britta Wulf: Das Rentier in der Küche. Eine deutsch-sibirische Liebe. Solibro: Münster 2016.
Elke Schwab: Gewagter Einsatz. Ein Baccus-Borg-Krimi. Solibro: Münster 2016.
Burkhard Voß: Kleines Lexikon psychologischer Irrtümer. Von Abhängigkeit bis Zwangsneurose. Solibro: Münster 2016.
Bettina Steinbauer: Das Unbehagen der Elsa Brandt. Roman. Solibro: Münster 2015.
Elke Schwab: Tödliche Besessenheit. Ein Baccus-Borg-Krimi. Solibro: Münster 2015.
Burkhard Voß: Deutschland auf dem Weg in die Anstalt. Wie wir uns kaputt psychologisieren. Mit einem Vorwort von Wolfgang Clement. Solibro: Münster 2015.
Klaus Barski: Sweet Florida Keys. Abenteuerroman. Solibro: Münster 2014.
Elke Schwab: Blutige Mondscheinsonate. Ein Baccus-Borg-Krimi. Solibro: Münster 2014.
Bernd Zeller: Hat sich die Wende überhaupt gelohnt?. Der große Vergleich DDR—EU. Solibro: Münster 2014.
Elke Schwab: Eisige Rache. Ein Baccus-Borg-Krimi. Solibro: Münster 2013.
Frank Jöricke: Der Jäger des verlorenen Zeitgeists. Frank Jöricke erklärt die Welt. Solibro: Münster 2013.
Bernd Zeller: Lost Merkel. Die verrückte Entführung der unheimlichen Kanzlerin. Solibro: Münster 2013.
Joe Alexander: Fang den Pfeil. Ein Extremcoach zeigt, wie Sie Unglaubliches erreichen. Solibro: Münster 2013.
Andreas Altmann: Getrieben. Stories aus der weiten wilden Welt. Solibro: Münster 2012.
Klaus Barski: Prügel für den Hausbesitzer. Tatsachenroman eines Immobilienspekulanten. Solibro: Münster 2012.
Yvonne De Bark: Mann zu verschenken. Roman. Solibro: Münster 2012.
Usch Hollmann: Stille Nacht light. Weihnachtliche Geschichten. Solibro: Münster 2012.
Jan Philipp Burgard / Moritz-Marco Schröder: Wege in den Traumberuf Journalismus. Top-Journalisten verraten Dir, wie Du den Einstieg schaffst!. Solibro: Münster 2012.
Helge Timmerberg: Tiger fressen keine Yogis. Stories von unterwegs. Solibro: Münster 2011.
Elke Schwab: Mörderisches Puzzle. Ein Baccus-Borg-Krimi. Solibro: Münster 2011.
Carolina Teleuca: Was Frauen von Stripperinnen lernen können. Eine Frau zu sein ist eine Kunst... Solibro: Münster 2011.
Maternus Millett: Das Schlechte am Guten. Weshalb die politische Korrektheit scheitern muss. Solibro: Münster 2011.
Frank Jöricke: Mein liebestoller Onkel, mein kleinkrimeller Vetter und der Rest der Bagage. Roman. Solibro: Münster 2010.
Guido Eckert: Der Verstand ist ein durchtriebener Schuft. Wie man garantiert weise wird. Solibro: Münster 2010.
Guido Eckert: Zickensklaven. Wenn Männer zu sehr lieben. Solibro: Münster 2009.
Usch Hollmann: "Aber das wär’ doch nicht nötig gewesen!". Heitere Geschichten vom Feiern. Solibro: Münster 2008.
Bettina Steinbauer: Zwei im Sinn. ----. Solibro: Münster 2008.
Jens Bergmann / Bernhard Pörksen: Medienmenschen. Wie man Wirklichkeit inszeniert. Solibro: Münster 2007.
Frank Jöricke: Mein liebestoller Onkel, mein kleinkrimeller Vetter und der Rest der Bagage. Roman. Solibro: Münster 2007.
Helge Timmerberg: Timmerbergs Single-ABC / Timmerbergs Beziehungs-ABC. Solibro: Münster 2007.
Peter Wiesmeyer: Going. Schritt für Schritt zur Wahnsinns-Power!. Solibro: Münster 2007.
Hans-Hermann Sprado: Tod auf der Fashion Week. Roman. Solibro: Münster 2007.
Hans-Hermann Sprado: Tod auf der Fashion Week. Roman. Solibro: Münster 2007.
Helge Sobik: Urlaubslandsleute II. Noch mehr Vorurteile für die Reise. Solibro: Münster 2007.
Helge Sobik: Urlaubslandsleute. … jede Menge Vorurteile für die Reise. Solibro: Münster 2006.
Usch Hollmann: Dat muss aber unter uns bleiben. Noch mehr Geschichten von Lisbeth aus dem Münsterland. Solibro: Münster 2006.
Andreas Altmann: Getrieben. Stories aus der weiten wilden Welt. Solibro: Münster 2005.
Hans-Hermann Sprado: Risse im Ruhm. Roman. Solibro: Münster 2005.
Judith Frege: Aida in Bahrendorf. Geschichten. Solibro: Münster 2005.
Helge Timmerberg: Timmerbergs Tierleben. Mit einem Vorwort von Heinz Sielmann. Solibro: Münster 2005.
Helge Timmerberg: Timmerbergs Reise-ABC. Solibro: Münster 2004.
Dirk Hennig: Der Schatz im Aasee. Die ganze Wahrheit. Nach den Aufzeichnungen von Jaap van Hofstraat. Solibro: Münster 2004.
Usch Hollmann: Stoffel lernt spuken / Stoffel läänt spöken. Eine Gespenstergeschichte aus dem Münsterland. Mit einer plattdeutschen Übersetzung von Käthe Averwald. Solibro: Münster 2004.
Augustin Upmann / Heinz Weißenberg: Die Bullemänner. Solibro: Münster 2003.
Usch Hollmann: Spekulatius und Springerle. Zwei Erzählungen zur Weihnachtszeit. Solibro: Münster 2002.
Judith Frege: Ist denn nicht zufällig Sonntag?. Roman. Solibro: Münster 2002.
Helge Timmerberg: Tiger fressen keine Yogis. Stories von unterwegs. Solibro: Münster 2001.
Usch Hollmann: Wat is uns alles erspart geblieben! Neue Geschichten von Lisbeth. Solibro: Münster 1999.
Matthias Menne: "Also, wenn Sie mich fragen ...". Neues vom "Nörgler" bei radio AM. NW: Münster 1996.
Usch Hollmann: "Hallo Änne, hier is Lisbeth ...". Die besten Telefongespräche der Quasselstrippe von radio Steinfurt. NW: Münster 1996.
Ralf Schaepe / Wolfgang Neumann: Münster. Ein Stadtführer. NW: Münster 1992.
Holger Bennewitz: Bonn. Ein Stadtführer. NW: Münster 1990.
Wolfgang Neumann / Karsten Weigmann: bon(n) appètit. NW: Münster 1988.

^
Quellenangaben
Auskunft Institution
^
Aktualisiert am
03.06.2019

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.