NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Matthias Engels

Bürgerl. Name
Matthias Engels
Jahrgang
1975
Geburtsort
Goch / Niederrhein
Wohnort
Steinfurt
Orte
Münsterland
Regionen
Rheinland komplett, Westfalen komplett, Münsterland, Niederrhein
Genres
Prosa, Lyrik, Thriller/Kriminalroman, Herausgeberschaften

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.matthiasengels.jimdo.com

Vita

Geboren 1975 in Goch am Niederrhein, lebt im westfälischen Steinfurt. Matthias Engels erlernte zunächst den Beruf des Sortimentsbuchhändlers und veröffentlicht seit 2008 Romane und Lyrik in Einzelpublikationen, Anthologien und Zeitschriften. Engels ist außerdem als Herausgeber und Referent für Literatur tätig und betreibt einen literarischen Blog. Sein Bühnenprogramm mit Thorsten Trelenberg: Heimatabend - die etwas andere literarische Landvermessung -  besteht seit 2014. Er ist Mitglied im Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller.

^
Prosa

Die heiklen Passagen der wundersamen Herren Wilde & Hamsun. Stories u. Friends: Lehrensteinsfeld 2015.
Springprozession. Ein ländliches Roadmovie. Roman. Agenda: Münster 2011.
Mann im Schatten. Roman. Agenda: Münster 2010.
In Spiegelschrift. Roman. Agenda: Münster 2009.

^
Lyrik

Eremiten in Wohngebieten. Gedichte. Rote Zahlen: Buxtehude 2017.
Trakl-Translations. Gedichte. Brot & Kunst: Neustadt a.d. Weinstraße 2017.
Landschaft mit großem H. Gedichte. Brot & Kunst: Neustadt a.d. Weinstraße 2016.
In Armstrongs Aufzeichnungen keine Engel - poetische Betrachtungen. Worthandel: Dresden 2012.
Mundfinsternis. Gedichte. BOD: Norderstedt 2008.

^
Krimi

Sentimentale Eichen. Münsterland-Krimi. Schardt: Oldenburg 2012.

^
Anthologie

in Auswahl:

Alle Türen gehen nach innen auf, ich will es bunter. Gedichte. In: Versnetze 11 - deutschsprachige Lyrik der Gegenwart. Hrsg. von Axel Kutsch. Ralf Liebe: Weilerswist 2018.
Keine Beben inwärts. Gedicht. In: Versnetze 10 - deutschsprachige Lyrik der Gegenwart. Ralf Liebe: Weilerswist 2017.
Haupt- und Nebenwege. Zur Lesebiographe. Essay. In: Warum ich lese, 40 Liebeserklärungen an die Literatur Hrsg. von Sandro Abbate. Homunculus: Erlangen 2017.
Nocturne, Insomnia. Gedichte. In: Mein durstiges Wort gegen die flüchtige Liebe. Hrsg. von  Güçyeter Dinçer. Elif: Nettetal 2016.
Was zum Meer will muss hier durch. Caruso. Übergang. Gedichte. In: Mein wilder Kampf gegen die Angst. Elif: Nettetal 2015.
Gezeichnet Boom. Erzählung. In: An einem Strang - eine Anthologie, die bewegt. LaGrand: Berlin/Bremen 2014.
Endeffekt. Gedicht. In: Gegenwart 1999. 25 Autoren - ein Thema. Hrsg. von Judith Nothnagel und Hubert Baumann. o.V.: Hamminkeln 2000.
Januarus. Gedicht. In: Zwischen Heine und Altbier. Ein Lesebuch niederrheinischer Autoren. Hrsg. von Willi Corsten und Jürgen Schmidt. SeitenWind: Grevenbroich 1999.

Beiträge in Zeitschriften:

Gedicht. In: außer.dem 25, 2018.
Lyrik und Prosa. In: Johnny 6/2018.
Lyrik. In: Syltse 1/2018.
Gedichte. In: DER MAULKORB 24/2018.
Lyrik. In: OSTRAGEHEGE Nr. 87/2018.
Lyrik. In: Kliteratur 1/2018.
1 Langgedicht. In: komplex - Kulturmagazin Innsbruck 8/2018.
Lyrik. In: hEFt 50/2018.
Kurzprosa. In: Sachen mit Woertern 8/2017.
Kurzlyrik. In: Syrinx magazine 5/2017.
Lyrik. In: FreiDenker - Zeitschrift für freie Autoren 20/2017.
Gedicht. In: Sachen mit Woertern 7/2016.
Kurzprosa. In: Hammer & Veilchen, Flugschriften für neue Kurzprosa 7/2016.
Lyrik. In: silbende_kunst 14/2016.
Kurzprosa. In: DIE NOVELLE - ZEITSCHRIFT FÜR EXPERIMENTELLES 5/2016.
Lyrik. In: FreiDenker - Zeitschrift für freie Autoren 19/2016.
Lyrik. In: FreiDenker - Zeitschrift für freie Autoren 18/2016.
Lyrik. In: OSTRAGEHEGE Nr. 81/2016.
Kurzlyrik. In: Syrinx magazine 2/2016.
Lyrik und Prosa. In: MOSAIK Zeitschrift für Literatur & Kultur 19/2016.
Gedicht. In: DER DREISCHNEUSS 27/2015.
Lyrik und Prosa. In: MOSAIK Zeitschrift für Literatur & Kultur 16/2015.
3 Essays. In: eXperimenta 5/6/7: Bingen am Rhein.
Gedicht. In: DIE NOVELLE - ZEITSCHRIFT FÜR EXPERIMENTELLES 4/2015.
Lyrik und Kurzprosa. In: DER MAULKORB 16/2015.
Lyrik. In: OSTRAGEHEGE Nr. 76/2015.
Gedichte. In: DER MAULKORB 14/2014.
Lyrik und Prosa. In: MOSAIK Zeitschrift für Literatur & Kultur 14/2014.
Lyrik. In: OSTRAGEHEGE Nr. 73/2014.
Gedicht. In: DAS MAGAZIN 09/2008.

^
Herausgeberschaften

All over Heimat. Mit T. Kade/T. Trelenberg. Stories & friends: Lehrensteinsfeld 2019.
Glücksorte in Dortmund. Mit T. Kade/T. Trelenberg. Droste: Düsseldorf 2018.
Schön hier! - Lieblingsplätze & Herzensorte in Westfalen. Mit T. Kade/T. Trelenberg. Dortmunder Buch: Dortmund 2017.
Neuy-Start. Texte zu Werken von Heinrich Neuy. Tecklenborg: Steinfurt 2009.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft, Eigenrecherche
Bildquelle
© privat
^
Aktualisiert am
03.04.2019

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.