NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Hans D. Mummendey

Bürgerl. Name
Hans D. Mummendey
Jahrgang
1940
Geburtsort
Schwiebus
Wohnort
Münster
Orte
Münster, Bielefeld
Regionen
Rheinland komplett, Westfalen komplett, Münsterland, Ostwestfalen, Rheinschiene
Genres
Prosa, Lyrik, Thriller/Kriminalroman

Kontaktadresse
Goldstr. 15
48147 Münster
Deutschland

Telefon
 
geschäftlich
0251-45343

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vita

Geboren am 21. Juni 1940 in Schwiebus. 1945 Übersiedlung nach Wuppertal. Dort 1959 Abitur. Studium der Psychologie in Köln und Bonn. 1970 Habilitation in Mainz. Professor für Sozialpsychologie an den Universitäten Düsseldorf (1971-1974) und Bielefeld (seit 1974). Verfasser von wissenschaftlichen Büchern (12), Forschungsberichten und Beiträgen zu Fachzeitschriften (ca. 180). Seit 1990 Gründer und Leiter des Literaturverlages Neues Literaturkontor in Bielefeld und Münster.

^
Prosa

Monographien:
Der Moralischen Gesänge Sechster Teil. Prosaminiaturen. edition hadeem: Bielefeld, Münster 2018.
C'est la vie - ein krimineller Reigen. Romantrilogie. edition hadeem: Bielefeld, Münster 2017.
Der Moralischen Gesänge Fünfter Teil. Prosaminiaturen. edition hadeem: Bielefeld, Münster 2018.
Der Moralischen Gesänge Vierter Teil. Prosaminiaturen. edition hadeem: Bielefeld, Münster 2017.
Der Moralischen Gesänge Erster Teil. Prosaminiaturen. Neues Literaturkontor: Münster 2015.
Der Moralischen Gesänge Dritter Teil. Prosaminiaturen. Neues Literaturkontor: Münster 2014.
Der Moralischen Gesänge Zweiter Teil. Prosaminiaturen. Neues Literaturkontor: Münster 2010.
Rauch ist in der kleinsten Hütte. Raucherfreundliche Kurzprosa. Gem. mit Friedel Thiekötter. Neues Literaturkontor: Münster 2007.
Die Terroristen von Bethanien. Fakten und Fiktion. Roman. Neues Literaturkontor: Bielefeld, Münster 1993.
De Vampyris. Auf dem Wege zu einer sozialen Psychophysiologie des akuten Vampirismus. Faude: Konstanz-Litzelstetten 1982, 1983, 1985 (Neuausg. u.d.T.: Das Eckzahn-Experiment. De Vampyris. Libelle: Bottighofen/Schweiz 1993).
Die Bauchtänzerin. Roman. Neues Literaturkontor: Bielefeld, Münster 1991, 1996.
Der Republikaner. Neues Literaturkontor: Bielefeld, Münster 1990.

^
Lyrik

Die Senioren-Ode. Lyrik. Neues Literaturkontor: Bielefeld, Münster 1997.
Der weiße Laptop. Lyrik. Neues Literaturkontor: Bielefeld, Münster 1990.

^
Krimi

Verliebt, verlobt, verschieden. Kriminalroman. Neues Literaturkontor: Bielefeld, Münster 1994.
Claudia, Alzheimer und ich. Kriminalroman. Neues Literaturkontor: Bielefeld, Münster. 1992.
Bielefeld-Burano & retour. Kriminalroman. Neues Literaturkontor: Bielefeld, Münster 1991, 1993, 1996.

^
Herausgeberschaften

Mehr Schein als Sein. Hochstapelei in Literatur, Film, Musik, Kunst und Wissenschaft. Gem. mit Dorothea Mummendey. Neues Literaturkontor: Münster 2015.
Prosalyrik - lyrische Prosa. Siebenundzwanzig Miniaturen. Gem. mit Dorothea Mummendey. Neues Literaturkontor: Münster 2013.

^
Über Werk und Autor

Walter Gödden: Unbeirrbarer Einzelgänger. Hans Dieter Mummendey wird 60. In: Westfalenspiegel 2000, H. 3, S. 45f.
Walter Gödden: Fäden in der Hand. Literatur-Allrounder Hans Dieter Mummendey. In: Westfalenspiegel 1993. Nr. 3.

Lexikonbeiträge:
Walter Gödden und Iris Nölle-Hornkamp (Hrsg.): Westfälisches Autorenlexikon. Bd. 4: 1900 bis 1950. Paderborn 2002.
W. Schuder (Hrsg.): Kürschners deutscher Literaturkalender. Berlin, New York 1998.
Gisela Schwarze: Westfälisches Autorenverzeichnis. Münster 1993.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft
Sonstige Quellen

Westfälisches Autorenlexikon. Bd. 4: 1900 bis 1950. Verlag Ferdinand Schöningh, Paderborn 2002.

^
Aktualisiert am
22.06.2018

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.