Jiménez, Inés María

Inés María Jiménez

Bürgerl. Name
Inés María Jiménez
Jahrgang
1968
Geburtsort
Castrop-Rauxel
Wohnort
Dortmund
Orte
Dortmund
Regionen
Westfalen komplett, Ruhrgebiet
Genres
Kinder-/Jugendbuch, Sachbuch, Anthologie
Email
info@ines-maria-jimenez.de
Web
www.ines-maria-jimenez.de
Vita

Geboren 1968 in Castrop-Rauxel, wuchs Inés María Jiménez als Kind einer spanisch-deutschen Familie auf. Nach einer kaufmännischen Ausbildung studierte sie Romanistik und Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum. Sie arbeitete als Journalistin. Zurzeit ist sie auch als Spanischdozentin und Übersetzerin aktiv und hält Vorträge zum Thema "Mehrsprachige Erziehung von Kindern". Inés María Jiménez ist verheiratet und lebt mit ihrer Familie in Dortmund.

Kinder-/Jugendbuch

Die Insel der toten Puppen. Amiguitos: Hamburg 2018.
La isla de las muñecas. Amiguitos: Hamburg 2018.
Leo's Kuddelmuddel. Bilinguales Bilderbuch in den Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Russisch. Gem. mit Verónica Coello Game. Amiguitos: Hamburg 2017.

Sachbuch

Mit Sprache umhüllen. Praktische Tipps für die bilinguale Erziehung. SchauHoer: Pulheim 2015.
Mut zur Mehrsprachigkeit. So erziehe ich mein Kind in einer Fremd- oder Zweitsprache. auf dem Ruffel: Engelschoff 2011.

Anthologie

Der sichere Schulweg. In: Hilfe, ich bin Mama! Hrsg. von Nadine Eschment. Cherrtytea: Albstadt 2018.
Der zertretene Schrank. In: Hilfe, ich bin Mama! Hrsg. von Nadine Eschment. Cherrtytea: Albstadt 2018.

Sonstige Veröffentlichungen

El embrollo de Leo – Leo's Kuddelmuddel. Gem. mit Verónica Coello Game. Amiguitos: Hamburg 2017.
Warum Opa eine neue Sprache lernt / Por qué el abuelito aprende un neuvo idioma. Übersetzung. Gem. mit Karin Afshar. Khorshid: Hamburg 2013.

Quellenangaben
Autorenauskunft
Bildquelle
© Dennis Rieb
Aktualisiert am
28.05.2019