NRW Literatur im Netz

Projekte

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Düsseldorfer Literaturpreis

Name
Düsseldorfer Literaturpreis
Gründungsjahr
2002
Rhythmus der Durchführung
jährlich
Zeitraum
Sommer
Regionen
Rheinland komplett, Rheinschiene
Projektbereiche
Auszeichnungen

Ort/Region

Düsseldorf

Web
www.sskduesseldorf.de/kulturstiftung

Kontaktadresse Veranstalter

Kunst- und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf
Bolkerstraße 17
40213 Düsseldorf

Telefon: 0211-8786240
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartner

Geschäftsführer: Stefan G. Drzisga
Assistentinnen: Nicole Flaß + Katharina Grote

Profil des Projektes

Seit 2002 liegt die Hauptförderung der Kunst- und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf im Bereich Literatur in der Vergabe eines jährlichen Literaturpreises. Die Auswahl des Preisträgers erfolgt durch eine unabhängige siebenköpfige Jury. Der mit 20.000 Euro dotierte Preis richtet sich an Autorinnen und Autoren, deren deutschsprachige, literarische Werke formal oder inhaltlich auf andere Künste oder Medien verweisen und beispielsweise Bezüge zur Darstellenden und Bildenden Kunst, zur Musik oder zum Film herstellen. Mit der Spezifizierung der Auswahlkriterien auf neue Medien, Werbung und Kommunikation berücksichtigt der Literaturpreis der Kunst- und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf attraktive Standortfaktoren, die für die Stadt Düsseldorf von besonderer Bedeutung sind.

^
Auflistung der Preise/Stipendiaten

2017 Marion Poschmann
2016 Marcel Beyer
2015 Michael Köhlmeier
2014 Ralph Dutli
2013 Thomas Hettche
2012 Leif Randt
2011 Gisela von Wysocki
2010 Norbert Scheuer
2009 Ursula Krechel
2008 Ulrich Peltzer
2007 Jürgen Becker
2006 Katharina Hacker
2005 Thomas Kling
2004 Christoph Peters
2003 Thomas Meinecke
2002 Patrick Roth

^
Bedingungen Preisvergabe/Stipendien

Der mit 20.000 Euro dotierte Preis richtet sich an Autorinnen und Autoren, deren deutschsprachige, literarische Werke formal oder inhaltlich auf andere Künste oder Medien verweisen und beispielsweise Bezüge zur Darstellenden und Bildenden Kunst, zur Musik oder zum Film herstellen. Mit der Spezifizierung der Auswahlkriterien auf neue Medien, Werbung und Kommunikation berücksichtigt der Literaturpreis der Stadtsparkasse Düsseldorf attraktive Standortfaktoren, die für die Stadt Düsseldorf von besonderer Bedeutung sind.

^
Quellenangaben
Veranstalter
^
Aktualisiert am
22.01.2018

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.