NRW Literatur im Netz

Projekte

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Moerser Literaturpreis - Wettbewerb für niederrheinische Autoren

Name
Moerser Literaturpreis - Wettbewerb für niederrheinische Autoren
Gründungsjahr
1998
Rhythmus der Durchführung
jährlich
Regionen
Rheinland komplett, Niederrhein
Projektbereiche
Auszeichnungen

Ort/Region

Moers

Web
www.moerserliteraturpreis.de
www.moersergesellschaft.de

Kontaktadresse Veranstalter

Moerser Gesellschaft zur Förderung des literarischen Lebens e.V.
c/o Bibliothek Moers
Wilhelm-Schroeder-Straße 10
47441 Moers

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Profil des Projektes

Seit 1998 wird unter dem Titel "Moerser Literaturpreis – Wettbewerb für niederrheinische Autoren" jährlich der Moerser Literaturpreis ausgeschrieben.
Die Initiative dazu ergriff die Volksbank Niederrhein eG und fand in der 1996 gegründeten "Moerser Gesellschaft zur Förderung des literarischen Lebens e.V." den optimalen Partner.
In der Region Niederrhein und dem niederländischen Teil der Euregio fördert der Wettbewerb "Gesucht: junger Goethe" Beiträge junger Autorinnen und Autoren.
Als Hauptsponsor trägt die Volksbank anfallende Kosten des Wettbewerbes und vergibt den mit 2.600 Euro dotierten 1. Preis. Die Moerser Gesellschaft vergibt den 2. Preis, der mit 1.000 Euro dotiert ist, übernimmt in dem Büro "Literaturpreis" die Organisation und die Regie der fünfköpfigen Jury. Den 3. Preis im Wert von 750 Euro stellt die Rheinische Post.

^
Auflistung der Preise/Stipendiaten

2014 1. Preis: Sebastian Polmans, 2. Preis: Barbara Steuten, 3. Preis: Annette Feldmann
2013 1. Preis: Nike Bös, 2. Preis: Pia Steffen, 3. Preis: Jenny Bünnig
2012 1. Preis: Christina Leicht, 2. Preis: Felicitas Spiecker, 3. Preis: Christian Brune
2011 1. Preis: Frank Karner, 2. Preis: Ronald Pacholski, 3. Preis: Anja Schöne
2010 1. Preis: Andrea Reichert, 2. Preis: Rolf Lange, 3. Preis: Pia Luisa Steffen
2009 1. Preis: Christoph Rehlinghaus, 2. Preis: Dirk Brall, 3. Preis: Iris Schmidt
2008 1. Preis: Susan Kreller, 2. Preis: Peter Scholz, 3. Preis: Gisela Hinsberger
2007 1. Preis: Susanne Goga, 2. Preis: Dave Gore, 3. Preis: Pia Ersfeld
2006 1. Preis: Reinhard Strüven, 2. Preis: Susanne Goga, 3. Preis: Sonja von der Crone
2005 1. Preis: René Linke, 2. Preis: Susanne Kersten-Stein, 3. Preis: Henning Konetzke
2004 1. Preis: Anna Katharina Lepper, 2. Preis: Inka Wichmann, 3. Preis: Simone Ghin-Hilkenbach
2003 1. Preis: Harald Münzner, 2. Preis: Ulrike Lua, 3. Preis: Meike Schmitz
2002 1. Preis: Klaus Brandt, 2. Preis: Heiner Frost, 3. Preis: Anna Schnürch
2001 1. Preis: Kerstin Willuhn, 2. Preis: Klaus Brandt, 3. Preis: Georg Pelzer
2000 1. Preis: Markus Orths, 2. Preis: Yvonne Waldbröl, 3. Preis: Uwe Brosch / Ulrich Steuten
1999 1. Preis: Andreas Daams, 2. Preis: Anke Gellert-Helpenstein, 3. Preis: Yvonne Bühringer
1998 1. Preis: Thorsten Baßfeld, 2. Preis: Thomas Hoeps, 3. Preis: Reinhard Strüven

^
Bedingungen Preisvergabe/Stipendien

Teilnehmen können alle Autorinnen und Autoren im Alter zwischen 16 und 45 Jahren mit Wohnsitz im Kulturraum Niederrhein mit den Kreisen Wesel, Viersen, Kleve, den Städten Krefeld, Duisburg, Mönchengladbach, Neuss, Dormagen, Grevenbroich, Düsseldorf und EUREGIO Rhein-Maas-Nord und Rhein-Waal.
Die Sieger des Vorjahres dürfen zwei Jahre lang nicht an dem Wettbewerb teilnehmen.

^
Quellenangaben
Eigenrecherche
^
Aktualisiert am
28.02.2017

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.