Universitätsverlag Dr. N. Brockmeyer

Universitätsverlag Dr. N. Brockmeyer

Name
Universitätsverlag Dr. N. Brockmeyer
Gründungsjahr
1974
Ort
Bochum
Sitz
Bochum
Regionen
Westfalen komplett, Ruhrgebiet
Arbeitsbereiche
Verlag
Kontaktadresse
Im Haarmannsbusch 112, 44797 Bochum, Deutschland
Telefon
0234-9791600
Telefax
0234-9791601
Email
info@brockmeyer-verlag.de
Web
www.brockmeyer-online.de
shop: www.brockmeyer-verlag.de
Öffnungszeiten

Mo - Fr 9.00-18.00 Uhr
Sa 9.00-13.00 Uhr

Personal

Inhaber und Ansprechpartner: Dr. Norbert Brockmeyer

Profil der Einrichtung

Unser Verlag wurde 1974 gegründet und verlegte seitdem ca. 1500 wissenschaftliche Publikationen und Lehrbücher. Heute liegen unsere wissenschaftlichen Schwerpunkte im Bereich der Sprachwissenschaft, der Kriminologie und der regionalen Wirtschaftsforschung.
Seit der Jahrtausendwende gewann die regionale Belletristik eine immer größere Bedeutung in unserem Verlagsprogramm vor allem durch die Zusammenarbeit mit dem "Deutschen Aphorismusarchiv in Hattingen" und den "Bochumer Literaten".

Verlagsschwerpunkte

Unser Verlag wurde 1974 gegründet und verlegte seitdem zahlreiche Publikationen von Autoren hauptsächlich der Ruhrgebiets-Universitäten, aber auch in zunehmendem Maße belletristische Titel. Zu einem besonderen Schwerpunkt entwickelte sich die Aphoristik, aber auch spannende und unterhaltsame Romane, einfühlsame Lyrik und informative Biographien finden Sie auf unseren Seiten. Sehr beliebt sind unsere bisher vier Ruhrgebietskrimis. In der Wissenschaft liegen unsere Schwerpunkte im Bereich der Sprachwissenschaft, der Kriminologie und der regionalen Wirtschaftsforschung. Seit kurzem finden Sie bei uns auch e-books sowohl als PdF, als auch als epub und kindle-Editionen.
Besonders fühlen wir uns dem Revier, seinen Menschen und Autoren verpflichtet!

Publikationen

Karl Otto Mühl: Totenwache. Abschiede. Brockmeyer: Bochum 2015.
Monika Littau: Vom Sehen und Sagen. Die Buchela. Ein Biografieroman. Brockmeyer: Bochum 2015 (2. überarb. Aufl.).
Michael Zeller: BruderTod. Ein Kinderleben. Brockmeyer: Bochum 2014.
Horst Hensel: Brot und Spiele. Sätze über politische Ökonomie und den Preis der Kunst. Brockmeyer: Bochum 2011.
Alexander Pentek: Deimos. Revier-Krimi. Brockmeyer: Bochum 2011.
P. Kamburg/F. Spicker/J. Wilbert (Hrsg.): Gedanken-Übertragung. Aphorismen - Fachbeiträge - Illustrationen, Dokumentation zum 4. Aphoristikertreffen vom 4.-6. November 2010 in Hattingen/Ruhr. Brockmeyer: Bochum 2011.
Hugo Ernst Käufer: Kriecher stolpern nicht. Aphorismen, Artur Cremer – acre Porträts. Brockmeyer: Bochum 2011.
Ulrike Migdal: Außer Haut. Gedichte. Brockmeyer: Bochum 2011.
Gerhard Uhlenbruck: Spruchreif! Einschlägige Geistesblitze. Brockmeyer: Bochum 2011.
Monika Littau: Beim Überschreiten des Taupunkts. Gedichte. Mit einem Geleitwort von Wolfgang Kubin. Brockmeyer: Bochum 2011.
Horst A. Bruder: DruckStellen. Aphorismen. Brockmeyer: Bochum 2011.
Heike Wulf: Am Abgrund ist die Aussicht schöner! Erzählungen. Brockmeyer: Bochum 2011.

Hier zur Information eine Book Wall mit Leseproben der Neuerscheinungen der letzten Jahre.

Bewerbung möglich
0
Quellenangaben
Auskunft Institution
Aktualisiert am
11.03.2015