NRW Literatur im Netz

Institutionen

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Die Goethe-Gesellschaft in Bergisch Gladbach

Name
Die Goethe-Gesellschaft in Bergisch Gladbach
Gründungsjahr
2000
Ort
Bergisch Gladbach
Regionen
Rheinland komplett, Bergisches Land
Arbeitsbereiche
literarische Gesellschaft

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.goethe-gesellschaft.de (Muttergesellschaft)

Personal

Frau Juliette Eickel (Vorsitzende)
Frau Renate Arnold (stellvertr. Vorsitzende)

^
Profil der Einrichtung

Mittlerweile gibt es in Deutschland fast 60 Ortsvereinigungen der Goethe-Gesellschaft. Sie stellen das Vereinsleben vor Ort da. Ortsvereinigungen sind selbstständig tätige literarische Vereinigungen, die Kenntnisse über Leben und Werk Goethes, über die Weimarer Klassik und ihre Wirkung an Interessierte aller Bevölkerungsschichten vermitteln. Die Ortsvereinigungen sind korporative Mitglieder der Goethe-Gesellschaft. Die sogenannte Weimarer Muttergesellschaft unterstützt die Tätigkeit der Ortsvereinigungen.

^
Lit. Veranstaltungen/Projekte

Die Goethe-Gesellschaft in Bergisch-Gladbach veranstaltet Vorträge, Lesungen, Soireen und Exkursionen.

^
Namensgeber

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)ist der wohl berühmteste und vielleicht auch größte deutsche Dichter und Denker. Während seines fast siebzigjährigen Schaffens als Dichter, Zeichner, Staatsmann, Naturwissenschaftler, Philosoph und Theaterleiter schuf er ein Ehrfurcht gebietendes und einflussreiches uvre, das sowohl den Literaturkanon als auch die deutsche Sprache ungemein bereicherte und auf Grund dessen seine Lebenszeit bereits kurz nach seinem Tod als eigene »Kunstperiode« (Heinrich Heine) bezeichnet wurde. Nach dem frühen Riesenerfolg des Romans »Die Leiden des jungen Werthers« war Goethe ein »Star« nicht nur der Literatur, er gelangte im Verlauf seines Lebens auch in Kontakt mit annähernd sämtlichen bedeutenden Persönlichkeiten seiner Zeit. Sein bekanntestes Werk ist das Drama »Faust«, dessen Protagonist von der Nachwelt zum »Inbegriff des deutschen Wesens überhaupt« hochstilisiert wurde.

^
Aktualisiert am
05.09.2011

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.