NRW Literatur im Netz

Institutionen

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Kulturbüro Hagen

Name
Kulturbüro Hagen
Ort
Hagen
Sitz
Hagen
Regionen
Westfalen komplett, Südwestfalen
Arbeitsbereiche
Fördereinrichtung, Literaturveranstalter / Projektmanagement, Preise/Stipendien, Beratung

Kontaktadresse
Museumsplatz 3
58095 Hagen

Telefon
02231-2074870
Telefax
02331-207402
Öffnungszeiten

Mo - Fr 08.00-12.00 Uhr und nach Vereinbarung

^
Personal

Leitung: Astrid Knoche

^
Profil der Einrichtung

Förderung von Netzwerken; Förderung von KünstlerInnen und Initiativen; Präsentation gering vertretener Kunstsparten; Förderung des Verständnisses fremder Kulturen;Präsentation u. Förderung von Events/Highlights; Beteiligung an kommunalen, regionalen und internationalen Kulturprojekten, Förderprogramme freier Kulturarbeit etc.

^
Preise/Stipendien

1: Ernst Meister-Preis, Kulturpreis der Stadt Hagen

^
Auflistung der Preisträger/Stipendiaten

2003 Lutz Seiler
2001 Brigitte Oleschinski und Jochen Winter
1994 Michael Krüger
1990 Paul Wühr
1986 Oskar Pastior
1981 Christoph Meckel

^
Lit. Veranstaltungen/Projekte

jeweils im Herbst: Kinder-und Jugendbuchtage "Leselust und Löffelstiel"
LiTeRaZZia: Hagener Prominente geben Leseempfehlungen zu Neuerscheinungen der Leipziger und Frankfurter Buchmessen
Nacht der Poeten

^
Fördertätigkeit

Literaturförderung in Hagen und der Region.

^
Bedingungen Preisvergabe/Stipendien

Der Ernst Meister-Preis ist benannt nach dem Hagener Lyriker Ernst Meister. Der Preis ist ein reiner Lyrik-Preis. Er wird im Turnus von zwei Jahren verliehen. Ein Hauptpreis, dotiert mit 13.000 €, und zwei Förderpreise, dotiert mit je 2250 €, werden vergeben. Eine/r der Förderpreisträger/Innen muss aus Westfalen stammen oder dort ihren/seinen Lebensmittelpunkt haben. Einer der Förderpreise wird als "Westfälischer Förderpreis" von der Kulturstiftung der Westfälischen Provinzial Versicherungen gesponsert. Für den Hauptpreis können Verlage, literarische Institutionen etc. AutorInnen vorschlagen, für die Förderpreise können AutorInnen sich selbst bewerben, sofern sie eine nicht im Selbst- oder Unkostenverlag erschienen Publikation nachweisen können.

^
Namensgeber

Der Ernst Meister-Preis ist benannt nach dem Hagener Lyriker Ernst Meister.

^
Anfahrt
^
Aktualisiert am
21.10.2015

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.