Landschaftsverband Westfalen-Lippe

Landschaftsverband Westfalen-Lippe

Name
Landschaftsverband Westfalen-Lippe
Ort
Münster
Sitz
Münster
Regionen
Westfalen komplett, Hellweg, Münsterland, Ostwestfalen, Ruhrgebiet, Sauerland, Südwestfalen
Arbeitsbereiche
Fördereinrichtung
Kontaktadresse
Warendorfer Str. 24, 48133 Münster,
Telefon
0251-591233 oder 0251-5913856 (Balzer)
Telefax
0251-591268
Email
abt.kulturpflege@lwl.org
Web
www.lwl.org/kultur
Profil der Einrichtung

Der Landschaftsverband fördert neben der Kulturkommission z. B. die "Arbeitsgemeinschaft literarischer Gesellschaften Westfalens", die er mitbegründet hat, und einzelne Veranstaltungen und Publikationen mit Westfalenbezug.
Der LWL ist zudem Mitglied und führend vertreten in den Gremien der GWK "Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit", die es sich zur Aufgabe gemacht hat, besonders junge bildende Künstler, Musiker und Literaten zu fördern.
Selbstverständlich ist der LWL auch in den Gremien der "Stiftung Künstlerdorf Schöppingen" vertreten, in dessen Hof der Literaten international bekannte Schriftsteller und in dessen Hof der bildenden Künstler ebenso renommierte bildende Künstler als Stipendiaten für eine sechsmonatige Schaffensperiode leben und arbeiten.

Preise/Stipendien

1: Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis

Auflistung der Preisträger/Stipendiaten

2003 Preisträger steht noch nicht fest
1999 Ludwig Homann
1997 Sarah Kirsch
1993 Ralf Thenior
1991 Jenny Aloni
1987 Prof. Dr. Harald Hartung
1985 Hans Georg Bulla
1981 Max von der Grün
1979 Peter Rühmkorf
1975 nicht verliehen
1973 Wolfgang Körner
1969 Josef Reding
1967 Willy Kramp
1963 Friedrich Sieburg
1961 Anton Aulke
1957 Ernst Meister
1955 Paul Schallück / Walter Vollmer
1953 Adolf von Hatzfeld / Josef Winckler

Fördertätigkeit

Förderung von Wissenschaft und Kunst, Betonung der Leistungen der Menschen, die in Westfalen geboren sind oder hier leben, sowie die Stärkung der westfälischen Identität nach innen und außen sind die Ziele der Auszeichnungspreise und Stipendien des LWL.
Alle zwei Jahre wird der "Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis" als westfälischer Literaturpreis durch eine Jury aus Fachleuten sowie Vertreterinnen und Vertretern von Politik und Verwaltung unter Vorsitz des Direktors des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe vergeben
Der Auszeichnungspreis ist mit 12.500 Euro dotiert.

Bedingungen Preisvergabe/Stipendien

Alle zwei Jahre wird der "Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis" als westfälischer Literaturpreis durch eine Jury aus Fachleuten sowie Vertreterinnen und Vertretern von Politik und Verwaltung unter Vorsitz des Direktors des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe vergeben.
Der Auszeichnungspreis ist mit 12.500 Euro dotiert.

Bewerbung möglich
0
Aktualisiert am
05.09.2011