Gesellschaft zur Förderung des Jenny-Aloni-Archivs an der Universität Paderborn

Gesellschaft zur Förderung des Jenny-Aloni-Archivs an der Universität Paderborn

Name
Gesellschaft zur Förderung des Jenny-Aloni-Archivs an der Universität Paderborn
Gründungsjahr
1995
Ort
Paderborn
Sitz
Paderborn
Regionen
Westfalen komplett, Ostwestfalen
Arbeitsbereiche
literarische Gesellschaft, Fördereinrichtung, Literaturveranstalter / Projektmanagement, Archiv, Publikationen
Kontaktadresse
Warburger Str. 100, 33098 Paderborn,
Telefon
05251-602874
Telefax
05251-604202
Email
cried1@hrz.upb.de
Web
www.uni-paderborn.de
Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Personal

Vorsitzender: Prof. Dr. Hartmut Steinecke
Geschäftsführung: Dr. Günter Tiggesbäumker
Leitung: Prof. Dr. Hartmut Steinecke

Profil der Einrichtung

Im Jahre 1995 wurde der Universität Paderborn vom Ehemann der deutsch-jüdischen Schriftstellerin Jenny Aloni deren literarischer und biographischer Nachlass zur Aufbewahrung und Bearbeitung übergeben. Inzwischen sind zehn Bände mit Werken von Jenny Aloni erschienen.

Fördertätigkeit

Die Gesellschaft fördert das Archiv, die Erarbeitung und Herausgabe der Werke sowie die Ausstellung, außerdem Lesungen und sonstige literarische und wissenschaftliche Veranstaltungen.

Namensgeber

Jenny Aloni, geboren 1917 in Paderborn, gestorben 1993 in Israel, gehört zu den bedeutendsten deutschsprachigen Schriftstellerinnen in Israel. Sie emigrierte als Jüdin 1939 nach Israel. Sie wurde mit dem Kulturpreis der Stadt Paderborn und dem Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis (Mersburg und Münster) ausgezeichnet.

Ausstellungen

Dauerausstellung (Wanderausstellung) zur Person und zum Werk der deutsch-jüdischen Schriftstellerin Jenny Aloni (bisher: Paderborn, Münster, Bochum, Iserlohn, Borgholz, Berlin).

Archiv

Der literarische Nachlass ist inzwischen archiviert und dokumentiert (Findbuch), abzurufen unter www.juedischeliteraturwestfalen.de (Stichwort Aloni).

Publikationen

Warum immer Vergangenheit? Leben und Werk Jenny Alonis (1917 - 1993). Hrsg. von Hartmut Steinecke. Ardey: Münster 1999.
Aloni, Jenny: Gesammelte Werke in Einzelausgaben. Hrsg. von Friedrich Kienecker und Hartmut Steinecke. 10 Bde. Schöningh: Paderborn 1990 - 1997.
... man müßte einer späteren Generation Bericht geben. Ein literarisches Lesebuch zur deutsch-jüdischen Geschichte und eine Einführung in Leben und Werk Jenny Alonis. Schöningh: Paderborn 1995.
Aloni, Jenny: Ausgewählte Werke 1939 - 1986. Hrsg. von Friedrich Kienecker und Hartmut Steinecke. Schöningh: Paderborn 1987.

Bewerbung möglich
0
Aktualisiert am
05.09.2011