NRW Literatur im Netz

Institutionen

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Bochumer Krimi Archiv (BKA)

Name
Bochumer Krimi Archiv (BKA)
Gründungsjahr
1984
Sitz
Herne
Regionen
Westfalen komplett, Ruhrgebiet
Arbeitsbereiche
Archiv

Kontaktadresse
Dorneburger Str. 38
44652 Herne

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Profil der Einrichtung

Das BKA wurde am 26.03.1984 gegründet - exakt am 25. Todestag von Raymond Chandler, dem großen Klassiker der neuen Kriminalliteratur. Der Krimi-Archiv-Betreiber, der Autor und Journalist Reinhard Jahn, sammelt schwerpunktmäßig deutschsprachige Kriminlliteratur, hauptsächlich aus der Nachkriegszeit. Die Sammlung deutscher Krimis des BKA umfaßt inzwischen mehr als 3000 Titel und ist nicht öffentlich zugänglich. Mit seinen Informationen unterstützt das BKA unter anderem die Autorengruppe deutscher Kriminalltieratur "Das Syndikat" und eine Reihe von Verlagen, die Kriminalliteratur publizieren.

^
Preise/Stipendien

1: Der Deutsche Krimipreis

^
Auflistung der Preisträger/Stipendiaten

19. Deutscher Krimi Preis 2003
NATIONAL:
1. Platz: Friedrich Ani: Süden und der Straßenbahntrinker / Süden und das Geheimnis der Königin / Süden und die Frau mit dem harten Kleid
2. Platz: Martin Suter: Ein perfekter Freund
3. Platz: Richard Birkefeld / Göran Hachmeister: Wer übrig bleibt, hat recht
INTERNATIONAL:
1. Platz: Robert Wilson: Tod in Lissabon (A small death in Lisbon)
2. Platz: Ian Rankin: Puppenspiel / Verschlüsselte Wahrheit (The black book)
3. Platz: Dennis Lehane: Spur der Wölfe (Mystc River)

18. Deutscher Krimi Preis 2002
NATIONAL:
1. Platz: Alexander Heimann: Muttertag
2. Platz: Friedrich Ani: Süden und das Gelöbnis des gefallenen Engels
3. Platz: Jörg Juretzka: Der Willy ist weg
INTERNATIONAL:
1. Platz: Garry Disher: Drachenmann
2. Platz: Yasmina Khadra: Herbst der Chimären
3. Platz: Dennis Lehane: Regenzauber

17. Deutscher Krimi Preis 2001
NATIONAL:
1. Platz: Ulrich Ritzel: Schwemmholz
2. Platz: Anne Chaplet: Nichts als die Wahrheit
3. Platz: Sam Jaun: Fliegender Sommer
INTERNATIONAL:
1. Platz: Jean-Claude Izzo: Chourmo
2. Platz: Michael Connelly: Schwarze Engel
3. Platz ex aequo: Henning Mankell: Mittsommermord
3. Platz ex aequo: Dennis Lehane: Kein Kinderspiel

16. Deutscher Krimi Preis 2000
NATIONAL:
1. Platz: Thea Dorn: Die Hirnkönigin
2. Platz: Wolf Haas: Silentium
3. Platz: Wolfram Fleischhauer: Die Frau mit den Regenhänden
INTERNATIONAL:
1. Platz: Garry Disher: Gier
2. Platz: George P. Pelecanos: Das grosse Umlegen
3. Platz: Michael Connelly: Das zweite Herz

15. Deutscher Krimi Preis 1999
NATIONAL:
1. Platz: Wolf Haas: Komm, süsser Tod
2. Platz: Jörg Juretzka: Prickel
3. Platz: Kurt Lanthaler: Azzuro
INTERNATIONAL:
1. Platz: Jerry Oster: Sturz ins Dunkel
2. Platz: Henning Mankell: Die fünfte Frau
3. Platz: Elmore Leonard: Zuckerschnute

und andere...

^
Lit. Veranstaltungen/Projekte

- Einmal jährlich organisiert das BKA die Jury und die Vergabe des "Deutschen Krimi-Preises", den inzwischen ältesten Kritikerpreis für das Genre im deutschsprachigen Raum.

- Das Krimi-Archiv stellt seine gesammelten Informationen zum deutschen Krimiroman in Form des "Lexikons der dt. Krimiautoren" im Internet zur Verfügung. Hier kann man derzeit Lebens- und Werkdaten zu mehr als 250 deutschsprachigen Krimiautoren abrufen. Für Nachwuchs-Autoren wurde unter anderem eine Liste der "oft gestellten Fragen" erarbeitet, die grundlegende Kenntnisse über die Krimiliteratur vermittelt und Tipps und Tricks im Umgang mit Verlagen liefert. Spezielle Anfagen werden nur nach Absprache bearbeitet.

^
Anfahrt
^
Aktualisiert am
19.08.2013

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.