NRW Literatur im Netz

Institutionen

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Deutscher Jagdschutzverband e.V.

Name
Deutscher Jagdschutzverband e.V.
Gründungsjahr
1951
Ort
Bonn
Sitz
Bonn
Regionen
Rheinland komplett, Rheinschiene
Arbeitsbereiche
Preise/Stipendien

Kontaktadresse
Johannes-Henry-Str. 26
53113 Bonn

Telefon
0228-949060
Telefax
0228-9490630

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.jagd-online.de

Profil der Einrichtung

Der Deutsche Jagdschutz-Verband e. V. ist die Vertretung der deutschen Jäger. Als solche stiftet der DJV einen Kulturpreis. Der DJV hat von 1959-1978 als DJV-Literaturpreis verliehen, ab 1979 wurde er ersetzt durch den DJV-Kulturpreis. Der Preis wird gestiftet im Bewusstsein der Notwendigkeit, die schöpferische Gestaltung kultureller Werte des Waidwerkes in besonderer Wiese zu würdigen. Er umfasst den gesamten Bereich jagdkulturellen Schaffens.

^
Preise/Stipendien

1: DJV-Kulturpreis

^
Auflistung der Preisträger/Stipendiaten

2004 Josef Zilch
2002 Rolf Henning
2000 Gert G. von Harling und Prof. Uwe Bartels
1999 nicht vergeben
1998 Rudolf Michalski, Dieter Schiele und Friedrich Karl von Eggeling
1996 Dr. Werner Flachs und Dr. Jörg Mangold
1995 Dr. Egon Lechner und Oswald Römer
1994 Berthold Faus und Prof. Dr. Zygmund Pielowski
1993 Anna Barth
1992 Heinz Kathöfer und Dr. phil Dr. forest habil. Sigrid Schwenk
1991 Prof. Dr. Dr.h.c. Rainer Gruenter und Reinhold Stief
1990 Bernd E. Ergert und Dr. Karl Hellmut Snethlage
1989 Woldemar von Collins und Philipp Graf Meran
1988 Vera Lwowski und Forstdirektor i.R. Kurt Reulecke
1986 Dr. Walter Oehry
1982 Pâl Csergezán und Hannes Liederley
1981 Walther Niedl und Dr. Dietrich Stahl

^
Bedingungen Preisvergabe/Stipendien

Der Preis wird im allgemeinen jährlich verliehen. Er ist mit 5.000 Euro dotiert. In der Regel soll eine Teilung unterbleiben, er kann aber auch geteilt werden. Der Preis wird für kulturell beachtliche Leistungen verliehen. Im Bereich der Literatur sind Sachbücher in der Regel nicht preiswürdig.
Die Landesjagsverbände schlagen mögliche Preisträger vor, eine Entscheidung trifft der Kulturausschuss des DJV. Die Entscheidung für den Vorschlag eines Preisträgers ist möglichst vom Kulturausschuss einstimmig zu fassen. Die Preisverleihung erfolgt in repräsentativem Rahmen. Die Stellung und Leistung des Laureaten muss so dargestellt werden, dass auch die nichtjagende Presse eine objektive Berichterstattung erhält.

^
Anfahrt
^
Aktualisiert am
05.09.2011

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.