chiliverlag

chiliverlag

Name
chiliverlag
Gründungsjahr
2011
Ort
Verl
Sitz
Verl
Regionen
Westfalen komplett, Ostwestfalen
Arbeitsbereiche
Verlag
Kontaktadresse
Franziska Röchter, Nachtigallweg 88, 33415 Verl, Deutschland
Telefon
05246-9359720
Email
chiliverlag@aol.de
Web
www.chiliverlag.de
Öffnungszeiten

Treffen nach Absprache

Personal

Leitung und Ansprechpartnerin: Franziska Röchter

Profil der Einrichtung

Der chiliverlag wurde 2011 von Franziska Röchter ins Leben gerufen. Er ist im Dreieck zwischen Bielefeld, Gütersloh und Paderborn angesiedelt: in Verl. Der chiliverlag ist ein kleiner Verlag, der mit Begeisterung die Texte anderer Autoren verlegt. Er ist "schubladenfrei, frech, offen, unabhängig" und "literalyrisch" tätig und führt unabhängig vom Geschmack der Masse Projekte aus Überzeugung durch. Autoren bezahlen nichts. Deshalb sollten sie wenigstens nett sein.
Bislang betätigte sich der chiliverlag in den Bereichen Lyrik, Prosa, Roman, Krimi, Komik / Slam Poetry, Erotik, Kurzgeschichten, Kunst, Kinderbuch, aktuelle Sachthemen, Autobiografie und Drama. Verlegt werden unbekannte als auch bekannte Autoren, wie z.B. Alex Dreppec, Ralf Seeger, Jutta Pillat u.v.m. Umgesetzt werden gerne außergewöhnliche und besondere Themen. Zudem ist der chiliverlag bekannt durch sehr spezielle Anthologien wie die Kurzgeschichten-Reihe Psychonymous, die Lyrik-Reihe Politische Dichtung der Gegenwart, Gedichte für besondere Kinder oder Tiergedichte. Auf der Website des Verlags finden sich laufend neue Projekte, die zur Mitarbeit einladen (s.u. Ausschreibungen). Die Anzahl der Einzelveröffentlichungen nimmt beständig zu.

Verlagsschwerpunkte

Lyrik, Prosa, Kurzprosa, außergewöhnliche Themen, Randthemen - nichts ist unmöglich, nur interessant muss es sein.

Publikationen

siehe unter www.buchhandel.de

Bewerbung möglich
0
Quellenangaben
Auskunft Institution
Aktualisiert am
03.05.2017