NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Volker Kutscher

Bürgerl. Name
Volker Kutscher
Jahrgang
1962
Geburtsort
Lindlar
Wohnort
Köln
Orte
Köln
Regionen
Rheinland komplett, Bergisches Land, Rheinschiene
Genres
Thriller/Kriminalroman, Fernsehen

Kontaktadresse
c/o Kiepenheuer & Witsch, Bahnhofsvorplatz 1
50667 Köln
Deutschland

Web
www.gereonrath.de

Vita

Geboren am 26. Dezember 1962 in Lindlar im Bergischen Land und aufgewachsen in Wipperfürth, arbeitete Volker Kutscher nach dem Studium brotloser Künste (Germanistik, Philosophie und Geschichte) zunächst als Tageszeitungsredakteur. Seinen ersten Kriminalroman "Bullenmord" schrieb er 1996 zusammen mit Christian Schnalke. Nach weiteren, im Bergischen Land angesiedelten Regionalkrimis ("Vater unser" 1998, "Der schwarze Jakobiner" 2001) begann Kutscher im Jahr 2007 mit dem Roman "Der nasse Fisch" seine Serie um den Kriminalkommissar Gereon Rath im Berlin der 1930er-Jahre. Volker Kutscher lebt mit seiner Familie in Köln.

^
Auszeichnungen

2011: Reinickendorfer Krimifuchs (für die Gereon-Rath-Reihe)
2010: Burgdorfer Krimipreis (für "Der stumme Tod")

^
Krimi

Lunapark. Gereon Raths sechster Fall. Kiepenheuer & Witsch: Köln 2016.
Märzgefallene. Gereon Raths fünfter Fall. Kiepenheuer & Witsch: Köln 2014.
Die Akte Vaterland. Gereon Raths vierter Fall. Kiepenheuer & Witsch: Köln 2012.
Goldstein. Gereon Raths dritter Fall. Kiepenheuer & Witsch: Köln 2010.
Der stumme Tod. Gereon Raths zweiter Fall. Kiepenheuer & Witsch: Köln 2009.
Der nasse Fisch. Gereon Raths erster Fall. Kiepenheuer & Witsch: Köln 2007.
Der schwarze Jakobiner. Emons: Köln 2001.
Vater unser. Zusammen mit Christian Schnalke. Emons: Köln 1998.
Bullenmord. Zusammen mit Christian Schnalke. Emons: Köln 1996.

^
Fernsehen

Ladylike – Jetzt erst recht. Drehbuch mit Christian Schnalke und Gerlinde Wolf nach dem Roman von Ingrid Noll. Produktion: Moovie für das ZDF. Erstausstrahlung: November 2011.
Einsatz in Hamburg: Rot wie der Tod. Produktion: Network Movie für das ZDF. Erstausstrahlung: Oktober 2011.

^
Anthologie

Gute Beziehungen. Kurzgeschichte. In: StadtAnsichten 38, Oktober 2010.
Märchen mit Zündhölzern. Kurzgeschichte. In: SZ-Magazin 51, 2010.
Bescherung. Kurzgeschichte. In: Gisa Klönne (Hg.): Fürchtet euch nicht. Ullstein: Berlin 2009.
Alex. Kurzgeschichte. In: Jan Seghers (Hg.): Der Tod hat 24 Türchen. Rowohlt: Reinbek 2008.

^
Über Werk und Autor
 
^
Quellenangaben
Autorenauskunft
Bildquelle
Melania Avanzato
^
Aktualisiert am
17.01.2017

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.