Vaske, Claus

Claus Vaske

Bürgerl. Name
Claus Vaske
Jahrgang
1965
Geburtsort
Ankum
Wohnort
Bonn
Regionen
Rheinland komplett, Rheinschiene
Genres
Prosa, Fernsehen, Film, Satire, Sonstige
Kontaktadresse
Friedrichstr. 34, 53111 Bonn, Deutschland
Telefon
 
geschäftlich
0228-945 896 80
Web
www.vaske.de
Vita

Geboren 1965 im niedersächsischen Ankum, lebt heute in Bonn als freier Autor und Texter für Fernsehen und Werbung. Mit seinen Gags und Drehbüchern hat er viele tausend Mal für Lacher im deutschen Fernsehen gesorgt. Zuerst bei der "Harald Schmidt Show" (1995-2003), später u.a. bei "Sieben Tage – Sieben Köpfe", "Kalkofes Mattscheibe", "Das Amt", "ZDF-Nachgetreten" oder auch mit den kleinen, charmanten Clipreihen "Eckelsteins" und "Deutsche Elf Backstage". Er hat an Bühnenprogrammen mehrerer Künstler mitgearbeitet und unterstützt als Co-Autor Oliver Kalkofe bei Live-Auftritten. "Nicht totzukriegen", sein erster Roman, war im Juli 2011 der höchste Neueinsteiger in der Spiegel-Bestsellerliste.

Auszeichnungen

1991 Literaturstipendiat der Kulturbehörde Hamburg

Prosa

Die Monroe in mir. Roman. Fischer (Tb.): Frankfurt a.M. 2014.
Nicht totzukriegen. Roman. Fischer (Tb.): Frankfurt a.M. 2011.

Quellenangaben
Autorenauskunft, Eigenrecherche
Bildquelle
privat
Aktualisiert am
19.02.2015