NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Liesel Willems

Bürgerl. Name
Liesel Willems
Jahrgang
1950
Geburtsort
Krefeld
Wohnort
Krefeld
Orte
Aachen, Köln, Krefeld
Regionen
Rheinland komplett, Niederrhein, Regio Aachen, Rheinschiene
Genres
Lyrik, Kinder-/Jugendbuch

Kontaktadresse
Boomdyk 47
47839 Krefeld
Deutschland

Telefon
 
geschäftlich
02151-734689

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vita

Geboren 1950 in Krefeld. Sie machte eine Ausbildung zur Erzieherin und arbeitete im Kindergarten und in einer Gehörlosenschule, bevor sie in Köln und Aachen Sozialpädagogik studierte. Als "reisende Sozialpädagogin" arbeitete sie in Krefeld, Köln, Aachen und Rom. Seit 1988 veröffentlicht sie Gedichte und Geschichten für Erwachsene. Heute lebt sie in Krefeld. Von ihren vier Töchtern ließ sie sich überreden, endlich "mal etwas Vernünftiges" zu schreiben. Das war der Anstoß für ihre Kinderbücher. Liesel Willems ist Mitglied der Literaturwerkstatt Krefeld, Mitredakteurin der Zeitschrift "Literatur am Niederrhein" und Leiterin von Schreibwerkstätten an der VHS. Neben ihrer Arbeit als Schriftstellerin engagiert sie sich für ausländische Kinder in Deutschland.

^
Auszeichnungen

2014 Preisträgerin Lyrikerpreis Postpoetry.NRW
2002 Stipendium vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Stadtentwicklung, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen
1997 1. Preis Prosa 10. NRW- Autorentreffen
1989 1. Preis Prosa Nettetaler Literaturwettbewerb

^
Prosa

Alles kommt wieder zum Vorschein. Winter- und Weihnachtsgeschichten. Gem. mit Hans-Martin Große-Oetringhaus. Mit Illustrationen von Ursula Kirchberg. Iatros: Dienheim 2014.
Hutgesicht - Briefe an die Mutter. Iatros: Dienheim 2007.
Das Übliche. Gedichte und Prosa. Mit Fotos von Bruni Enke. Sassafras: Krefeld 2004.

^
Lyrik

Den Vorhang öffnen. Gedichte. Iatros: Sonnefeld-Gestungshausen 2016.
Komm, fee mich! B.O.S.S. Druck und Medien: Goch 2012.
während wir blieben. Iatros: Dienheim 2008.
Das Übliche. Gedichte und Prosa. Mit Fotos von Bruni Enke. Sassafras: Krefeld 2004.
Gemürsel im Schuh. Gedichte. Sassafras: Krefeld 2001.
Fast verschluckt. Gedichte. Sassafras: Krefeld 1988.
Weil es sich sträubt. Gedichte. Sassafras: Krefeld 1997.

^
Kinder-/Jugendbuch

Tina macht den Mund auf. Kinderrechtsgeschichten. terre des hommes: Osnabrück 2009.
Gülgin sagte es leise. terre des hommes: Osnabrück 2003.
Das Adoptierbaby. Kinderbuch. tabu: München 1996.
Das Kamatendorf. Kindererzählung. Sassafras: Krefeld 1992.

^
Bühne

Leonard. Kindertheaterstück. In Zusammenarbeit mit dem Kinder und Jugendtheater Kresch. 1993.

^
Sonstige Medien

Beitrag in: Der kleine Prinz lebt. Geschichten und andere Liebeserklärungen für Antoine de Saint-Exupery. Hörbuch. Gelesen von Dagmar Berghoff, Musik von Joachim Pfeiffer. Horlemann: Bad Honnef 2001.

^
Anthologie

In: Stark wie Pipi Langstrumpf. Geschichten und andere Liebeserklärungen für Astrid Lindgren. Hrsg. von Hans-Martin Große-Oetringhaus. Horlemann: Bad Honnef 2003.
In: Alter. Konkursbuch 40. Essays, Erzählungen, Lyrik und Bilder. Hrsg. von Klaus Berndl, Sigrun Casper, Hartmut Kieselbach und Jenny Schon. Konkursbuch: Tübingen 2003.
In: Dichter Nebel am Niederrhein. Ein Lesebuch hiesiger Autoren. Hrsg. von Michaela Kura und Jürgen Schmidt. SeitenWind: Grevenbroich 2002.
In: Rechtsherum wehrt euch! Geschichten vom Wegsehen und Hinsehen. Hrsg. von Britta Groiß und Gudrun Likar. Ueberreuter: Wien 2001.
In: Der kleine Prinz lebt. Geschichten und andere Liebeserklärungen für Antoine de Saint-Exupéry. Hrsg. von Hans-Martin Große-Oetringhaus. Horlemann: Bad Honnef 2000.
In: Poeten aus NRW. Preisträger des 10. Nordrhein-Westfälischen Autorentreffens 1997. L-und-L: Düsseldorf 1998.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft
^
Aktualisiert am
18.02.2016

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.