NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Ursula Sternberg

Bürgerl. Name
Ursula Sternberg
Jahrgang
1958
Geburtsort
Duisburg
Wohnort
Essen
Orte
Essen und umliegende Ruhrgebietsstädte
Regionen
Rheinland komplett, Niederrhein, Ruhrgebiet
Genres
Prosa

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.krimis-und-kunst.de

Vita

Geboren 1958 in Duisburg, aufgewachsen in Frankfurt am Main. Nach dem Abitur studierte Ursula Sternberg Lehramt für Kunst und Geschichte an der FH Duisburg und schulte anschließend in die IT-Branche um. Seitdem arbeitet sie hauptberuflich als Anwendungsentwicklerin. 1998 begann sie mit den umfangreichen Recherchen für ihren ersten Krimi "Variationen der Wahrheit oder Von Liebe, Käse und anderen Dingen". Die Zeit einer längeren Arbeitslosigkeit im Jahr 2003 nutzte sie, um diesen Roman endlich fertigzustellen und ihr zweites Buch "Ruhschnellweg" zu schreiben. Mit "Ruhrschnellweg" startete sie den ersten Krimi mit der privaten Ruhrgebiets-Ermittlerin Toni Blauvogel, dem bald "Insolvenzgeld" als zweiter Fall folgte sowie "Nachtexpress" als dritte Folge. 2008 wurde Ursula Sternberg im Rahmen der CHOR, der Charme-Offensive Ruhr, mit vier weiteren Ruhrgebietsautoren als Botschafterin des Ruhrgebiets ausgezeichnet. Neben dem Schreiben malt Ursula Sternberg (überwiegend in Öl) und hat bereits an mehreren Gruppenausstellungen teilgenommen. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Katzen im Essener Süden.

^
Auszeichnungen

2008 Literaturpreis EhrenLöwin, Rubrik Lieblingskrimi 2008, SalonLöwinnen Oberhausen (für: Ruhrschnellweg)

^
Krimi

Ruhrbeben. Öko-Thriller. Emons: Köln 2014.
Innenhafen. Toni Blauvogels vierter Fall. Emons: Köln 2011.
Nachtexpress. Toni Blauvogels dritter Fall. Emons: Köln 2010.
Insolvenzgeld. Toni Blauvogel ermittelt wieder. assoverlag: Oberhausen 2009.
Ruhrschnellweg. Der erste Fall mit Toni Blauvogel. assoverlag: Oberhausen 2007.
Variationen der Wahrheit oder Von Liebe, Käse und anderen Dingen. assoverlag: Oberhausen 2007.

^
Anthologie

Der Abschied. Kurzgeschichte. In: Schachbordelle, 35 Erotische Gedichte und Geschichten zum Menantes-Preis 2012. Hrsg. Jens-F. Dwars. Quartus: Jena 2012.

^
Über Werk und Autor

Auf Streife im Revier - Der Krimi im Ruhrgebiet. Hrsg. von Joachim Wittkowski. Henselowsky Boschmann: Bottrop 2009.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft, Eigenrecherche
^
Aktualisiert am
20.02.2014

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.