NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Heinrich Stefan Noelke

Bürgerl. Name
Heinrich Stefan Nölke
Alias 1
Heinrich Stefan Noelke
Jahrgang
1955
Geburtsort
Versmold
Wohnort
Versmold
Orte
Münsterland, Ostwestfalen, Sauerland
Regionen
Westfalen komplett, Münsterland, Ostwestfalen
Genres
Prosa, Thriller/Kriminalroman

Kontaktadresse
Ziegeleistraße 5
33775 Versmold
Deutschland

Telefon
 
geschäftlich
05423-969266
mobil
0172-5212659

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.hsnoelke.de

Vita

Geboren am 20. April 1955 im ostwestfälischen Versmold. Heinrich Stefan Noelke ist gelernter Metzger, studierter Betriebswirt, hat in Frankreich, England und Spanien gearbeitet und lebt nun mit seiner Familie in Osnabrück. Er hat neben diversen Kurzgeschichten 2006 den Abenteuerroman "Das Schwanken am Rande der Welt" mit dem Schauplatz Norwegen veröffentlicht und 2008 den Kriminalroman "Das Kind im Glas", der in Spanien spielt. 2011 folgte der Osnabrückkrimi "Tod an der Hase". Im gleichen Jahr wurde die Autorenband Hands Up! & The Shooting Stars gegründet, bei denen er den Bass spielt.

^
Prosa

Das Schwanken am Rande der Welt. Abenteuerroman. Pendragon: Bielefeld 2006.

^
Krimi

Piesberg in Flammen. Emons Verlag: Köln 2013.
Tod an der Hase. Emons Verlag: Köln 2011.
Das Kind im Glas. Pendragon: Bielefeld 2008.

^
Anthologie

Ein tollkühner Friede. In: Etwas Besseres als den Tod. Hrsg. von Jürgen Alberts & Christiane Franke. KBV: Hillesheim 2013.
Üffes lernt schlachten. In: Muscheln, Möwen, Morde. Hrsg. von Regine Kölpin. KBV: Hillesheim 2012.
First the Dogs. In: aufgebockt und abgemurkst. Hrsg. von Regine Kölpin. KBV: Hillesheim 2012.
Die Tasche voller Wunder. In: Deichleichen. Hrsg. von Regine Kölpin. KBV: Hillesheim 2011.
Trutz nu, Blanke Hans. In: Morde zwischen den Meeren. Hrsg. von Günther Butkus und Jobst Schlennstedt. Pendragon Verlag: Bielefeld 2010.
Die Insel. Kurzgeschichte. In: Unsere Ems. Hrsg. von Heike und Peter Gerdes. Leda: Leer 2009.
Sünne Peider oder ein tiefes Schweigen. Kurzkrimi. In: Mord-Westfalen. Hrsg. von Günther Butkus. Pendragon: Bielefeld 2008.
Ein unbedachter Mord. Kurzkrimi. In: Criminalis. Magazin für Krimifreunde, Nr. 7. Telgte 2008.

^
Selbstauskunft

Bei einer Lesung wurde ich von einer Moderatorin wie folgt angekündigt: "Seine Geschichten handeln nicht von Perversen, Verschwörern oder Mafiosi, sondern von Menschen und ihren Strategien, sich durchzusetzen. Wie weit ist man selbst davon entfernt, jemanden umzubringen? Andererseits: Man muss Menschen gern haben, um so über sie schreiben zu können."

Das hat mir gefallen. Ich bin Mitglied im Syndikat, der Autorengruppe für deutschsprachige Kriminalliteratur, in der Europäischen Autorenvereinigung e.V. Die Kogge und im VS - Verband Deutscher Schriftsteller.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft
Bildquelle
privat
^
Aktualisiert am
19.02.2013

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.