NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Regine Kölpin

Bürgerl. Name
Regine Kölpin
Alias 1
Regine Fiedler
Jahrgang
1964
Geburtsort
Oberhausen
Wohnort
Neustadtgödens
Orte
Ostfriesland, Ostfriesische Inseln, Friesland
Regionen
Rheinland komplett, Westfalen komplett, Ruhrgebiet
Genres
Prosa, Thriller/Kriminalroman, Kinder-/Jugendbuch, Herausgeberschaften, Frauenliteratur, Anthologie

Kontaktadresse
An der Lehmbalje 44
26452 Neustadtgödens
Deutschland

Telefon
 
geschäftlich
04422-4295
mobil
0176-70866302
Telefax
04422-991955

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.regine-koelpin.de

Vita

Geboren 1964 in Oberhausen (NRW). Regine Kölpin ist eine vielseitige Schriftstellerin, die in verschiedenen Genres ihr Zuhause gefunden hat. Die Autorin hat zahlreiche Romane und Kurztexte publiziert, gibt auch Anthologien heraus und leitet als Dozentin Schreibseminare für alle Altersklassen. Unter Regine Fiedler schreibt sie für Kinder. Die Autorin wurde mehrfach ausgezeichnet. Ihre Lesungen gestaltet sie auch mit musikalischem Beiprogramm des Gitarrenduos "Rostfrei", wo die Autorin auch als Backgroundsängerin zu hören ist. Regine Kölpin ist mit dem Musiker Frank Kölpin verheiratet. Sie haben 5 Kinder und zwei Enkel und leben ihr Großfamiliendasein in einem historischen Dorf an der Nordseeküste Frieslands. Regine Kölpin ist Mitglied in der Europäischen Autorenvereinigung "Die Kogge", im Verband Deutscher Schriftsteller, bei DeLiA, den Mörderischen Schwestern und im Syndikat.

^
Auszeichnungen

2015 10. Platz Lovelybooks Leserpreis in der Kategorie Humor (für: Oma zeigt Flagge)
2011 Auszeichnung zur "Starken Frau Frieslands"
2010 Stipendium Tatort Töwerland
2009 1. Preis E.G.O.N- Naturgeschichten für Kinder
2008 Nominierung für den Kärntner Krimipreis
2007 Finalistin des Wettbewerbs "Schwarzer BH" der Literaturassoziation ALFA, Portugal
2005 1. Platz Jahrespreis der Ostfriesischen Autoren
2003 3. Platz des OZ-Kurzkrimipreises
2001 1. Platz Jahrespreis der Ostfriesischen Autoren

^
Prosa

Oma zeigt Flagge. Droemer Knaur: München 2015.

^
Krimi

Wer mordet schon an der Mecklenburger Bucht? Gmeiner: Meßkirch 2016.
Straßenschatten. Thriller. KBV: Hillesheim 2015.
Wer mordet schon am Wattenmeer? Gmeiner: Meßkirch 2014.
Das Signum der Täufer. Historischer Kriminalroman. KBV: Hillesheim 2014.
Der Meerkristall. Historischer Kriminalroman. KBV: Hillesheim 2013.
Die Lebenspflückerin. Historischer Kriminalroman. KBV: Hilleshein 2012.
Muschelgrab. Leda: Leer 2011
Otternbiss. Leda: Leer 2010.
Vergangen ist nicht vorbei. KBV: Hillesheim 2009.
Liebe, Laster, Leichen. Im Altersheim ist nicht gut Kirschen essen. Gem. mit Christine Franke und Manfred C. Schmidt (TrioMortabella). Leda: Leer 2009.
Spinnentanz. Kriminalroman. Leda: Leer 2008.
Krähenflüstern. Kriminalroman. Leda: Leer 2007.
MordMordMord. Der Tod kommt aus Nordwest. Gem. mit Christine Franke und Manfred C. Schmidt (TrioMortabella). Wurdack: 2007.

^
Kinder-/Jugendbuch

unter Regine Fiedler:
Das verwunschene Buch. Die Deichbande Bd. 4. KBV: Hillesheim 2015.
Verschwunden in den Dünen. Die Deichbande Bd. 3. KBV: Hillesheim 2015.
Rätsel um die Inselfische. Die Deichbande Bd 2. KBV: Hillesheim 2011.
Geheimnisse im Rattenhaus. Die Deichbande Bd.1. KBV: Hillesheim 2010.
Herbsthimmel. BOD: o.O. 2010.
Himmel und Hufe. Jugendroman. SMS Reihe, Bd. 8. Schenk: Passau 2009.
Herz auf Takt. Jugendroman. SMS Reihe, Bd. 4. Schenk: Passau 2008.

^
Anthologie

Dornröschentod. In: Türchen, Tod und Tannenbaum. Hrsg. von Emily Modick. Droemer Knaur: München 2015.
Elene. In: Sport ist Mord. Hrsg. von Petra Steps. KBV: Hildesheim 2015.
Das Christkind ist tot. In: Tödliche Zimtsterne. Hrsg. von Gitta Edelmann. Leinpfad: Ingelheim 2015.
Weihnachten bei Oma. In: Kriminelle Weihnachten auf den Nordseeinseln. Hrsg. von Ella Theiss. Windspiel: Scharbeutz 2015.
Zu viel Schäufele. In: Badische Grab-Schäufele. Hrsg. von Anne Grießer. Wellhöfer: Mannheim 2015.
Sein bester Freund. In: Vogtländisches Blutbad. Hrsg. von Petra Steps. Wellhöfer: Mannheim 2015.
Er ist mein. In: Wellengang und Wattenmorde. Hrsg. von Regine Kölpin. Wellhöfer: Mannheim: 2015.
Die Zeugin. In: Möwenschrei und Meuchelmorde. Hrsg. von Regine Kölpin. Wellhöfer: Mannheim: 2015.
Um Neid ist keiner zu beneiden. In: Möwenschrei und Meuchelmorde. Hrsg. von Regine Kölpin. Wellhöfer: Mannheim: 2015.
L’Animateur. In: Chillen, killen, campen. Hrsg. von Regine Kölpin. KBV: Hillesheim 2015.
Sein letzter Wille. In: Tod und Tofu. Hrsg. von Ele Pistor. KBV: Hillesheim 2014.
Die Weihnachtskrähe. In: Arsen und Mistelzweig. Hrsg. von Johannes Engelke. Coppenrath: Münster 2014.
Wenn die letzte Kerze brennt. In: Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen. edition karo: Berlin 2014.
Einmal zum Konzert. In: Diagnose Mord. Hrsg. von Nessa Altura, Ulrike Blatter. Buchvolk: Zwickau 2014.
Die Alte Liebe. In: Ostfreesland 2014. Soltau-Kurier Norden 2014.
Der Weihnachtshasser. In: Süßer die Schreie nie klingen. Hrsg. von Johannes Engelke. Knaur: München 2013.
Weihnachtliches Tulpenleuchten. In: Kriminelle Weihnachten. Hrsg. von Angelika Waitschies. Windspiel: Scharbeutz 2013.
Besser als Glenfiddich. In: Scotch als Scotch can. Hrsg. von Thomas Kastura. KBV: Hillesheim 2013.
Die Dachschindeln von St. Severin. In: Krimineller Reiseführer Sylt. Hrsg. von Dietlind Kreber. Windspiel: Scharbeutz 2013.
Sie war schon tot. In: Mutters Mordkompott. Hrsg. von A.M. Hauck, Claudia Jeske. Leda: Leer 2013.
Das Glücksrad ist ein Ding. In: Gauner, Geigen Griegeniffte. Hrsg. von Petra Steps. KBV: Hillesheim 2013.
Ganz nach oben. In: Etwas Besseres als den Tod. Hrsg. von Jürgen Alberts, Christiane Franke. KBV: Hillesheim 2013.
Emil, der Held. In:  Heide, Harz und Hackebeil. Hrsg. von Cornelia Kuhnert, Richard Birkefeld. KBV: Hillesheim 2013.
Preis der Freiheit. In: Engel, Hexen, Wiedertäufer. Hrsg. von Evelyn Barenbrügge. Waxmann: Münster 2013.
Aradia. In: Historienkalender. Brune-Mettcker: Wilhelmshaven 2013.
Eingeweckt und eingecheckt. In: Sonne, Mord und Ferne. Hrsg. von Regina Schleheck. Viaterra: Aarbergen 2013.
Immer der Falsche. In: Schöner Morden im Norden. Hrsg. von Jobst Schlennstedt. Pendragon: Bielefeld 2012.
Dinge geschehen. In: Niedertracht in Niedersachsen. Hrsg. von Cornelia Kuhnert, Richard Birkefeld. KBV: Hillesheim 2012.
Sie hat es verdient. In: Mütter und andere Katastrophen. Hrsg. von Martina K.Schneiders, Ins Coelen. Leporello: Krefeld 2012.
Miss Marple auf Abwegen. In: Mütter und andere Katastrophen. Hrsg. von Martina K.Schneiders, Ins Coelen. Leporello: Krefeld 2012.
Himmel oder Hölle. In: Aufgebockt und abgemurkst. Hrsg. von Regine Kölpin. KBV: Hillesheim 2012.
Sie soll still sein. In: Muscheln ,Möwen, Morde. Hrsg. von Regine Kölpin. KBV: Hillesheim 2012.
Erloschene Flamme. In: Mondäne Morde. Hrsg. von Sabine Reins, Monika Buttler. Sec Seccolo: Osnabrück 2012.
Katzenweihnacht. In: Glöckchen, Gift und Gänsebraten. Hrsg. von Johannes Engelke. Knaur: München 2012.
Die Weihnachtskrähe. In: M. Stöver (Hrsg.): Maria Mord und Mandelplätzchen. Knaur: München 2011.
Schön vorsichtig. In: R.Kölpin (Hrsg.): Deichleichen. KBV: Hillesheim: 2011.
Hochzeitsreise. In: J. Schlennstedt (Hrsg.). Mörderischer Chiemgau. Pendragon: Bielefeld 2011.
Betritt ein andrer diesen Ort. In: P. Busch (Hrsg.): Mördchen fürs Örtchen. KBV: Hillesheim: 2011.
Der Jogger. In: H. Gerdes (Hrsg.): Mordkompott-Meerumschlungen. Leda: Leer 2011.
Prinzenrache. In: R. Schleheck,M. Zimmermann (Hrsg.): Mordsmütter. Viaterra: o.O. 2011.
Der Geschmack von Blut. In: C. Kuhnert, R. Birkefeld (Hrsg.): Bock auf Wild. Heyne: München 2010.
Wenn die Reben Trauer tragen. In: S. Hinzmann,M. Fiess (Hrsg.): Bis zum letzten Tropfen. Emons: Köln 2010.
Der wahre Tod des Dr. Faust. In: Die lange Tote vom Münsterplatz. Wellhöfer: o.O. 2010.
Musik im Ohr. In: J. Schlennstedt (Hrsg.): Morden zwischen den Meeren. Pendragon: Bielefeld 2010.
Tränenlos. In: Die Kogge (Hrsg.): Der Jaguar im Spiegel. Pop Verlag: o.O. 2010.
Dauerwindpost. In: Wind. SKN Verlag: Norden 2009.
Abgetakelt. In. Alexa Stein (Hrsg): Im Morden was Neues. Wellhöfer Verlag: Mannheim 2009.
Ein Tag im August. In: Peter und Heike Gerdes (Hrsg): Friesisches Mordkompott. Leda Verlag: Leer 2009.
Bis zum Horizont. In: Peter Gerdes (Hrsg.): Unsere Ems. Leda: Leer 2009.
Himbeerdrops. In: Fran Henz und Susanne Schubarsky (Hrsg.): Money-Geschichten von schönen Scheinen. Heyn: Klagenfurt 2008.
Wenn die letzte Kerze brennt, In: Josefine Rosalski (Hrsg.): Böser die Glocken nie klingen. Edition karo: Berlin 2008.
Der letzte Kampf. In: Franziska Kelly und Max Herfert (Hrsg.): Million Dollar Mama. Romantruhe: Kerpen 2008.
Mäusesache. In: Silvija Hinzmann und Ruth
Borcherding-Witzke (Hrsg.): Tödliches von Haff und Hering. Mitteldeutscher Verlag: Halle 2008.
Zu viel. In: Barbara Fellgiebel (Hrsg.): Schwarzer BH. Edition ALFA: Portugal 2007.
Janosch. In: Monika Buttler und Jürgen Ehlers (Hrsg.): Tee mit Schuss. Leda 2007.
Sturm über Wangerooge. In: Peter und Heike Gerdes (Hrsg.): Inselkrimis. Leda: 2006.
Summ summ summ. In: Josefine Rosalski (Hrsg.): Neukoelln ist nicht Mallorca. Edition karo: 2006.
Ein paar Zeilen. In: Lilo U. Heimann (Hrsg.): Strandkorbgeschichten. Leda: 2006.
War lange nicht da. In: Lilo U. Heimann (Hrsg.): Strandkorbgeschichten. Leda :2006.
Jesse und die Moltebeeren. In: Sabina Luger (Hrsg.): Immer diese Kobolde. Wurdack: 2006.
Julie schweigt. In: Robert Herbig (Hrsg.): Todsünden. Lerato: 2006.
Der Reihe nach. In: Lothar Ruske (Hrsg.): Rot wie Blues. Brücken: 2005.
Es begann mit einem Sturz. In: Insa Segbarde (Hrsg.): Wer hat hier das Sagen. Gipfelbuch: 2005.
Das Spiel. In: Ulrike Renk und Robert Herbig (Hrsg.): Mörderisch. Web Site Verlag: 2005.
Jene Nacht in Neustadtgödens. In: Peter Gerdes (Hrsg.): Fiese Friesen. Leda: 2005.
Ganz allein. In: Ernst Wurdack (Hrsg.): Noch mehr Gute Nacht Geschichten. Wurdack: 2005.
Das Duo. In: Jens Neuling (Hrsg.): Maskenball Award 2004. Verlag J.Neuling: 2004.
Der Huchen. In: Peter Gerdes (Hrsg.): Flossen Höher. Leda: 2004.
Alles auf dem Weg. In: Josefine Rosalski (Hrsg.): Paradies ist teuer. Edition karo: 2004.
Der Junge. In: Rixa von Erlenbach (Hrsg.): Namenlos. Fragil: 2004.
Graupen und Gedichte. In: Lilo U. Heimann (Hrsg.): Schiefer als Pisa. Leda: 2002.
Wellengang. In: Amelie Fried und Axel Hacke (Hrsg.): Kinder - was für ein Leben. Allitera: 2002.
Wenn Frösche quaken, sieht man's nicht. In: Reiner Engelmann (Hrsg.): Und die Fische zupfen an meinen Zehen. Sauerländer: 2002 (TB-Ausgabe Arena: 2004).
Das Lachen ohne Augen. In: Jens Neuling (Hrsg.): Maskenball. Verlag Jens Neuling: 2001.
Die Frau von Gegenüber. In: Ute Eppich (Hrsg.): Hoffnung - Geschichten nah an der Wirklichkeit. Geest: 2001.

^
Herausgeberschaften

Mecklenburger Schweinerippe(r). Wellhöfer: Mannheim 2016.
Grünkohl, Mord und Pinkel. Wellhöfer: Mannheim 2016.
Chillen, killen, campen. KBV: Hillesheim 2015.
Möwenschrei und Meuchelmorde - Die mörderische Vergangenheit der Ostfriesischen Inseln. Wellhöfer: Mannheim 2015.
Wellengang und Wattenmorde - Die mörderische Vergangenheit der Nordfriesischen Inseln. Wellhöfer: Mannheim 2015.
Muscheln, Möwen, Morde. KBV: Hillesheim 2012.
Aufgebockt und Abgemurkst. Kurzkrimis für Campingfreunde. KBV: Hillesheim 2012.
Deichleichen. KBV: Hillesheim 2011.

^
Presseurteile

Regine Kölpin brilliert immer, egal ob mit Kurzkrimi, historischem Roman oder bunter Kurzkrimimischung, einfach eine klasse, facettenreiche Frau!
Von: Petra Steps, Veranstalterin KrimiLiteraturtage Vogtland

^
Quellenangaben
Autorenauskunft
Bildquelle
(c) privat
^
Aktualisiert am
27.04.2016

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.