NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Mariana Leky

Bürgerl. Name
Mariana Leky
Jahrgang
1973
Geburtsort
Köln
Wohnort
Köln
Regionen
Rheinland komplett, Rheinschiene
Genres
Prosa

Kontaktadresse
Amsterdamer Strasse 192
50735 Köln
Deutschland

Web
www.dumontliteraturundkunst.de

Vita

Geboren 1973 in Köln, und lebt heute in Berlin. Buchhandelslehre. Anschließend Studium von Germanistik und Empirische Kulturwissenschaften in Tübigen und Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Von 1994 bis 1996 Zusatzausbildung am Studio Literatur und Theater für Schreibtalente.

^
Auszeichnungen

2005 Förderpreis für junge Künstler in der Sparte Dichtung/Schriftstellerei des Landes NRW ausgezeichnet (für: Erste Hilfe)
2002/2003 Stipendiatin des Internationalen Künstlerhauses Villa Concordia in Bamberg
2001 Niedersächsischen Literaturförderpreis (für: Liebesperlen)
2000 Allegra Preis
1999 Ehrenpreis für die Erzählung "Mehr nicht" im Rahmen des Niedersächsischen Literaturwettbewerbs Junge Literatur

^
Prosa

Was man von hier aus sehen kann. Roman. DuMont: Köln 2017.
Bis der Arzt kommt. Geschichten aus der Sprechstunde. DuMont: Köln 2013.
Die Herrenausstatterin. DuMont: Köln 2010.
Erste Hilfe. DuMont: Köln 2004.
Liebesperlen. DuMont: Köln 2001.

^
Funk

"Schwindel", Hörspiel. WDR: 2005 (Erstausstrahlung 2. August 2005, Regie: Klaus Wirbitzky)

^
Anthologie

Sylvester Dramen. Romanauszug. In: BELLA triste, Nr.7, Herbst 2003.
Jetzt machen wir das immer so. Erzählung. In: BELLA triste, Nr. 0, Herbst 2001.
Lebensversicherung. Erzählung. In: Kölner Stadt-Anzeiger, 08./09.09.2001.
Mit Vergnügen. Erzählung. In: Petra, 09.2001.
Liebesperlen. Erzählung. In: Allegra, 11.2000.
Jahrmarkt. Erzählung. In: Literaturblatt für Baden und Württemberg. 02.1999.
Mehr nicht. Erzählung. In: Die Horen, Band 4/1999.

^
Über Werk und Autor

Zu: Erste Hilfe
Von dreien, die auszogen, das Fürchten zu verlernen: Mariana Lekys erster Roman erzählt von Freundschaften und Angst - ein Erste-Hilfe-Kasten für die Tücken das ganz alltäglichen Lebens. Ihre zaghaften Helden halten zusammen, weil sie sich anders nicht zu helfen wissen. Das Leben stürzt auf sie ein - aufregend, unvorhersehbar, verwirrend.
Die Erzählerin jobbt in einem Kleintierladen. Sie wohnt bei Sylvester, einem Frauenschwarm, der viel damit zu tun hat, sich vor seinen Verehrerinnen verleugnen zu lassen. Bei den beiden klopft eines Abends Matilda an, um zusammen mit den größten Hund der Welt Unterschlupf zu suchen.
Matilda hat ein Problem: Sie glaubt den Verstand zu verlieren. Das durch Not und Zuneigung zusammengeschweißte Trio macht sich auf, ein unsichtbares Ungeheuer zu besiegen. Mariana Leky gelingt es, diesen Kampf gegen Schwindel erregende Windmühlenflügel klingen zu lasen, wie eine Filmkomödie: Ein ebenso vergnüglicher wie bewegender Roman über Panik und andere Plagen. Die Angst überwindet nur, wer sie herausfordert.

Zu: Liebesperlen
Sie hat sich alles so schön vorgestellt . Und ringst um Fastung, wenn es dann nicht ganz so glücklich läuft. Die Erzählerin dieser Geschichte hat es nicht leicht. Mariana Leky zeigt mit Gespür für die Komik des Tragischen eine junge Frau im heiklen Übergang zum Erwachsensein.

"Ich habe mal versucht, wegzugehen, einfach so und als ich gerade angefangen hatte. Ich habe alles Wichtige in einen Karton gepackt, mein Zimmer abgeschlossen und den Schlüssel auf den Türrahmen gelegt." Doch immer kommt etwas dazwischen - eine neue Bekanntschaft, ein Horde Nacktschnecken oder einfach die Vermieterin auf der Treppe. Also macht sie weiter, "weil man nicht nur immer etwas anfangen kann, sondern auch mal etwas zu Ende machen muss und richtig."

Eindringlich, turbulent, charmant: Mariana Lekys junge Erzählerin klopft das Leben ab.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft
^
Aktualisiert am
24.10.2017

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.