NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Sibylle Knauss

Bürgerl. Name
Sibylle Knauss
Jahrgang
1944
Geburtsort
Unna
Wohnort
Remseck
Regionen
Westfalen komplett, Hellweg
Genres
Prosa, Fernsehen, Film, Sachbuch

Kontaktadresse
Schloßweg 36
71686 Remseck
Deutschland

Web
www.sibylle-knauss.de

Vita

Geboren am 05. Juli 1944 in Unna. Studium der Germanistik, Anglistik und Ev. Theologie in München und Heidelberg. Tätigkeit als Gymnasiallehrerin, Redakteurin und Dozentin für Creative Writing. Seit 1993 Professorin an der Filmakademie in Baden-Württemberg in Ludwigsburg. Lebte zwei Jahrzehnte im Saarland, später in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. Sie hat zwei Söhne.

^
Auszeichnungen

2006 Kunstpreis des Saarlandes für Literatur.
2002 Aufnahme in die "notable books of the year"-Liste der New York Times. für: Evas Cousine.
1996 Drehbüchförderung der MFG Baden-Württemberg.
1991 Writer-in-Residence an der Warwick University in Coventry, Großbritannien.
1983 Preis der Neuen Literarischen Gesellschaft Hamburg.

^
Prosa

Der Gott der letzten Tage. Roman. Klöpfer & Meyer: Tübingen 2017.
Das Liebesgedächtnis. Roman. Klöpfer & Meyer: Tübingen 2015.
Fremdling. Roman. Hoffmann & Campe: Hamburg 2012.
Eden. Roman. Hoffmann & Campe: Hamburg 2009.
Die Marquise de Sade. Roman einer Ehe. Hoffmann & Campe: Hamburg 2006.
Füße im Feuer. Roman. Claassen: München 2003.
Evas Cousine. Roman. Claassen: München 2000.
Die Missionarin. Roman. Hoffman & Campe: Hamburg 1997.
Die Nacht mit Paul. Roman. Hoffmann & Campe: Hamburg 1994.
Ungebetene Gäste. Roman. Hoffmann & Campe: Hamburg 1991.
Charlotte Corday. Roman. Hoffmann & Campe: Hamburg 1988.
Erlkönigs Tochter. Roman. Hoffmann & Campe: Hamburg 1985.
Das Herrenzimmer. Roman. Hoffmann & Campe: Hamburg 1983.
Ach Elise oder Lieben ist ein einsames Geschäft. Roman. Hoffmann & Campe: Hamburg 1981.

^
Sonstige Medien

Die Marquise de Sade. Hörbuch. Gelesen von Michael Mendl. 2 CDs. Hoffmann & Campe: Hamburg 2007.
Evas Cousine. Hörbuch. 4 Audio-CDs. Ullstein Hörverlag: München 2001.
Evas Cousine. Hörbuch. 3 Cassetten. Ullstein Hörverlag: München 2001.

^
Sachbuch

Die Schule des Erzählens. Ein Leitfaden für Film- und Buchautoren. Fischer Tb: Frankfurt am Main 1995 (Neuauflage: Autorenhaus: Berlin 2006).

^
Quellenangaben
Autorenauskunft, Eigenrecherche
Bildquelle
(c) privat
^
Aktualisiert am
11.12.2017

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.