NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Susanne Konrad

Bürgerl. Name
Susanne Czuba-Konrad
Alias 1
Susanne Konrad
Jahrgang
1965
Geburtsort
Bonn
Wohnort
Frankfurt am Main
Orte
Rhein-Main-Gebiet, Ruhrgebiet
Regionen
Rheinland komplett, Westfalen komplett, Rheinschiene, Ruhrgebiet
Genres
Prosa, Sachbuch
Telefon
 
privat
069-502968

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.susanne-konrad.de

Vita

Geboren 1965 in Bonn, aufgewachsen in Dortmund. Susanne Konrad lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Sie studierte Literaturwissenschaft und Geschichte in Konstanz und Frankfurt am Main. 1995 promovierte sie über Goethes "Wahlverwandtschaften". 2005 erschien ihr erster Roman "Camilles Schatten". Die Autorin hat (auch als Susanne Czuba-Konrad) Fachbücher zu den Themen "Integration" und "Kreatives Schreiben" veröffentlicht, ferner zahlreiche literarische und redaktionelle Beiträge. Schwerpunkte ihrer schriftstellerischen Arbeit sind der Entwicklungsroman sowie Prosa zu den Themen Diversität, Heimat, lokale Identität.

^
Prosa

Die Liebenden von Wiesbaden. Novelle. Größenwahn: Frankfurt am Main 2017.
Die Akademikerin. Roman. Größenwahn: Frankfurt am Main 2015.
Traumgespinst. Roman. Schweitzerhaus: Lindlar 2013.
Rauchen verboten! Persiflage. Schweitzerhaus: Erkrath 2011.
Camilles Schatten. Roman. Brandes & Apsel: Frankfurt am Main 2005.

^
Sachbuch

Emotionen. Gefühle literarisch wirkungsvoll einsetzen. Autorenhaus-Verlag: Berlin 2007.
Kalbachs letzter Bürgermeister Rudolf Lade. Eine Lebens- und Ortsgeschichte aus dem 20. Jahrhundert. Brandes & Apsel: Frankfurt a.M. 2001.
Integration. Eine pädagogische Handreichnung. Grenzüberschreitungen. Band II. Hg. Verband der Initiativen in der Ausländerarbeit. Brandes & Apsel: Frankfurt a.M. 2000.
Goethes "Wahlverwandschaften" und das Dilemma des Logozentrismus (Dissertation). Carl Winter: Heidelberg 1995.
Die Unerreichbarkeit von Erfüllungen in Theodor Fontanes Romanen "Irrungen, Wirrungen" und L'Adultera". Peter Lang: Frankfurt a.M. 1991.

^
Herausgeberschaften

Frankfurter Einladung. Erzählungen, Geheimnisse und Rezepte. Größenwahn: Frankfurt am Main 2016.
Wortwandlerinnen. Brandes & Apsel: Frankfurt a.M. 2010.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft
Bildquelle
(c) Michael Kleinespel
^
Aktualisiert am
02.11.2017

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.