Steffens, Marec Béla

Marec Béla Steffens

Bürgerl. Name
Marec Béla Steffens
Jahrgang
1964
Geburtsort
Hamburg
Wohnort
Buxtehude
Orte
zuvor u.a. Duisburg, Budapest, Warschau, Shanghai und Houston/Texas
Regionen
Niederrhein, Rheinschiene
Genres
Prosa, Bühne, Kritiken
Kontaktadresse
Grothe-Marie-Straße 18, 21614 Buxtehude, Deutschland
Telefon
 
mobil
0176-59062833
Email
maerchenkater@web.de
Vita

Geboren am 23. Juli 1964 in Hamburg. Studium der Volkswirtschaftslehre in Marburg und Hamburg. Promotion 1992 in Hamburg nach einem einjährigen Forschungsaufenthalt in Ungarn. Seit 1991 arbeitet er bei Siemens mit mehrjährigen Aufenthalten in Shanghai, Budapest und Warschau.
Er schreibt vor allem Märchen, in denen sich das Alltägliche mit dem Absurden vermischt. Tiere und sogar Gegenstände entwickeln darin ein Eigenleben. Sie hegen Wünsche und Sehnsüchte, die ihnen niemand zugetraut hätte. Mit dem Weimarer Komponisten Mario Wiegand arbeitet er an zwei Opernprojekten, aus denen bereits Szenen aufgeführt wurden. Eine Kinderoper von ihnen, 'Die zertanzten Schuhe' nach den Brüdern Grimm, wurde 2011 bei den Nordhessischen Kindermusiktagen in Kassel uraufgeführt. Die Kammeroper "Two Cells in Sevilla" mit seinem Libretto und der Musik seines Vaters Walter Steffens wurde im November 2016 in Houston und Round Top/Texas uraufgeführt.

Auszeichnungen

Opernwerkstätte der Kammeroper Schloß Rheinsberg
Genesis-Stiftung London

Prosa

Der Räuber Thymian. Denkwürdigkeiten aus seinem Leben. Aufgezeichnet vom Kater, der Märchen erzählt, in dessem fünften Buch. Geest: Vechta 2010.
Die Briefmarke von Dublin und der Grabstein von Prag. Das vierte Buch vom Kater, der Märchen erzählt. Geest: Vechta 2006.
Die Welt der Buchstaben. Das dritte Buch vom Kater, der Märchen erzählt. Geest: Vechta 2004.
Der Straßenbahnschaffner von Venedig. Neue Märchen vom Kater für Kinder und Erwachsene. Geest: Vechta 2001 (2. Auflage 2003).
Der Kater erzählt Märchen. Für Kinder und Erwachsene. R.G. Fischer: Frankfurt a.M. 2000 (2. Auflage 2006).

Quellenangaben
Autorenauskunft
Bildquelle
(c) Autor
Aktualisiert am
15.12.2016