NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Willi F. Gerbode

Bürgerl. Name
Willi F. Gerbode
Jahrgang
1955
Geburtsort
Gieboldehausen
Wohnort
Rosendahl
Orte
Rosendahl, Coesfeld, Münster
Regionen
Westfalen komplett, Münsterland
Genres
Lyrik, Satire

Kontaktadresse
Kreuzstraße 16
48720 Rosendahl
Deutschland

Telefon
 
geschäftlich
02566-1777
mobil
0173-8040345
Telefax
02566-905248

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.gerbode.de

Vita

Geboren am 5. April 1955 in Gieboldehausen/Eichsfeld bei Göttingen an der Grenze zur DDR.
Nach dem Abitur 1973 in Duderstadt zwei Jahre beim Bundesgrenzschutz. Aufnahme des Studiums der Germanistik und Politikwissenschaften in Göttingen 1975. Staatsexamen 1981, danach Referendariat in Rheinland-Pfalz. Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien 1983 in Neuwied. Ab August 1983 Gymnasiallehrer für Deutsch und Sozialwissenschaften im Münsterland.
Seit Sommer 2002 freiberuflicher Schriftsteller und literarischer Kabarettist.
Über 20 Jahre musikjournalistische Tätigkeit, Konzertkritiken und Plattenrezensionen, besonders für das "musikblatt". Engagement in der lokalen Kulturarbeit (Mitbegründer der musa e.V./ Göttingen). Seit den 90ern neben Musik und Lyrik zusätzlich Prosa, besonders Kurzgeschichten, Novellen, Satiren. Daneben ein Roman und ein Hörspiel über die Schüsse an der innerdeutschen Grenze ("Der Zaun"), von dem es auch eine Bearbeitung für das Theater gibt. Seit 1999 auch Kabarett mit bisher drei Programmen.
Mitglied der europäischen Autorenvereinigung DIE KOGGE/ Minden, des IDI (Institut für regionale Sprachen und Kulturen)/ Innsbruck/Wien, der Vereinigung "Quickborn"/Hamburg und des Verbands Deutscher Schriftsteller (VS).
Verheiratet mit Martina seit 1981, 2 Kinder.

^
Auszeichnungen

2012 Anerkennungspreis der Freudenthalgesellschaft
2006 2. Preis der Freudenthal-Gesellschaft
2004 Anerkennungspreis des Burgdorfer Krimipreises/Schweiz
2004 Klaus-Groth-Preis
2004 Arbeitsstipendium der Künstlergruppe "Freistaat Burgstein" für Österreich und Tschechien
2004 Arbeitsstipendium des Writers und Translators Centre Rhodes, Griechenland
2003 1. Preisträger des Instituts der Deuregio Ostfalen
2003 Preisträger der Nationalbibliothek des deutschsprachigen Gedichts (für: Babylon)
2003 3. Preis der Freudenthal-Gesellschaft (für: Laila)
1999 2. Preis der Freudenthal-Gesellschaft (für: Abgedreht im Stau)
1998 5. Preis beim Kurzgeschichtenwettbewerb des NDR (für: Jobkiller)
1997 3. Preis des Ostfälischen Instituts (für: Der Tag der blauen Quallen)
1997 2. Preis der Freudenthal-Gesellschaft (für: In der guten alten Zeit)
1997 2. Preis beim Kurzgeschichtenwettbewerb des NDR (für: Essig und Öl)
1995 1. Preis des Ostfälischen Instituts der Deuregio Ostfalen (für: Die Jungens)

^
Prosa

Joan Centre 69 + 2. Reine Ansichtssachen. Rothenberg Literaturverlag: Rosendahl 2012.
Der freie Fall des Ikaros. Bei den Griechen im Kampf um Europa. Rothenberg Literaturverlag: Rosendahl 2012.
Apollons verlorene Kinder. Bei den Griechen in der Schuldenkrise. Rothenberg Literaturverlag: Rosendahl 2011.
Erdogan, Papandreou & ich. Reisen in den eigenen Süden. Rothenberg Literaturverlag: Rosendahl 2010.
Die Wellen der drei Meere. Roman. Rothenberg Literaturverlag: Rosendahl 2006.
Nachtschatten bei tage. Andere Crimestories. Rothenberg Literaturverlag: Rosendahl 2006.
Immer wenn Lotterbett erzählt. Satiren aus dem Hinterland. Schnell Buch und Druck: Warendorf 2002.
Der Zaun. Roman aus Niemandsland. Rothenberg Literaturverlag: Rosendahl 1999.

^
Lyrik

PlattEtüden. Niederdeutsche Gedichte. Rothenberg Literaturverlag: Rosendahl 2009.
Von Katzen und Mäusen. Gedichte. Rothenberg Literaturverlag: Rosendahl 2008.
Neue Grenzen. Gedichte. Rothenberg Literaturverlag: Rosendahl 1999.
Neie Chrenzen - Neue Grenzen. Gedichte. Niederdt. mit hochdt. Nachdichtung. Rothenberg Literaturverlag: Rosendahl 1997.

^
Bühne

Der Zaun. Theaterstück. Karl-Mahnke-Theaterverlag: Verden 1999.

^
Sonstige Medien

Apollons verlorene Kinder. RLVHörbuch auf 4 CDs (284 Min) sowie als mp3. Gesprochen vom Autor. Rothenberg Literaturverlag: Rosendahl 2012.
Von Katzen und Mäusen. Gedichte & Gitarre. RLVHörbuch auf 2 CDs (90 Min) sowie als mp3. Rothenberg Literaturverlag: Rosendahl 2009.
Nachtschatten bei Tage. Andere Crimestories. RLV Audiobook. 4 CDs. Rothenberg Literaturverlag: Rosendahl 2007.
Die Liebe in den Zeiten der Ich-AG. Poesie & Musik. 2 CDs. RLV AudioTracks 2004.
Immer wenn Lotterbett erzählt 2. Satiren aus dem Münsterländer Outback. CD. Rothenberg Literaturverlag: Rosendahl 2000.
Immer wenn Lotterbett erzählt 1. Satiren aus dem Münsterländer Outback. MC/CD. Rothenberg Literaturverlag: Rosendahl 1998.

^
Sonstige Veröffentlichungen

Die Liebe in den Zeiten der Ich-AG. Eine poetisch-musikalische Revue. Gedichte, Lieder, Kurzgeschichten und Gitarreninstrumentals. 2004.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft
^
Aktualisiert am
20.02.2013

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.