Grotjahn, Friedrich

Friedrich Grotjahn

Bürgerl. Name
Friedrich Grotjahn
Jahrgang
1935
Geburtsort
Hary, Landkreis Hildesheim
Wohnort
Bochum
Orte
Bochum
Regionen
Westfalen komplett, Ruhrgebiet
Genres
Prosa, Satire
Kontaktadresse
Brantropstr. 73 E, 44795 Bochum, Deutschland
Telefon
 
geschäftlich
0234-3240970
Telefax
0234-3240971
Email
friedrichgrotjahn@gmx.de
Vita

Geboren am 3. April 1935. Gelernter evangelischer Theologe. Bis 1991: Arbeit auf verschiedenen kirchlichen Arbeitsfeldern: Gemeindepfarrer, Studentenpfarrer, Generalsekretär der Evang. Studentengemeinden in der BRD und Berlin/W. (1973-1982), Aufbau eines ökumenischen Bildungswerks für christliche Studenten aus aller Welt in Lofthus/Norwegen (1984-1985). Seit 1991: Arbeit als freier Journalist und Autor mit Hörfunk als Schwerpunkt. 1991-1995: verantwortlicher Redakteur der „evangelischen aspekte“, Zeitschrift der Evang. Akademikerschaft in Deutschland. 1993-1998: Lehrauftrag für Literaturpädagogik an der Evang. Fachhochschule für Sozialwesen in Bochum. Mitglied im Verband deutscher SchriftstellerInnen (VS).

Prosa

Das ausgesetzte Buch. Erzählungen. Mit Holzschnitten von H. D. Gölzenleuchter und einem Nachwort von Heinz Menge. Edition Wort und Bild: Bochum 2005.
Eine Gerechte. Erzählung. Mit Holzschnitten von H. D. Gölzenleuchter. Edition Wort und Bild: Bochum 2002.
Der Geschmack von Messing. Roman. Radius: Stuttgart 2001.
Gottes Schuhgröße. Geschichten von Pastor Schäfer. Agentur Bülbül: Bochum 2001.
Die dritte Tafel. Trois plaques commémoratives. Erzählung deutsch/französisch. Edition Sisyphos: Köln 1997.

Funk

Seit 1991 circa 50 Hörfunkfeatures über Themen aus Religion, Theologie, Kirche, Kultur, Literatur in allen deutschen Sendern.

Bühne

Feierstunde in Gorleben. Eine andächtige Satire auf die Anbetung der Atomkraft
Aufführung in Duisburg 1998.

Sonstige Medien

Das ausgesetzte Buch. Kurzgeschichte. In: Schreibhauseffekte Ohral Vol. 2. AudioCD. Agentur Bülbül: Bochum 1999.

Anthologie

Die Madonna von Dijon. In: Wo mein Glaube zu Hause ist. Eine Heimatkunde
für Himmelssucher. Klaus Möllering (Hrsg.).
Evangelische Verlagsanstalt: Leipzig 2006.
T-Shirt-Weisheiten. In: Die Kunst des Alterns. Eine Lebensaufgabe.Klaus Möllering (Hrsg.).
Evangelische Verlagsanstalt: Leipzig 2005.
Beiträge in (in Auswahl):
Eva Weissweiler und Ulla Lessmann (Hg.): Leselust. Autorinnen und Autoren aus NRW. Dittrich Verlag: Köln 1999.
Undine Materni u.a. im Auftrag des Autorenverbands (Hg.): „Land, ich fasse deine Nähe nicht...“ Gedanken zu Deutschland. Druckhaus Galrev: Berlin 1993.
Johannes Weiß (Hg.): Von welchem Gott reden wir? Gotteswahrnehmungen. Quell Verlag: Stuttgart 1993.
Peter Musall (Hg.): Ochs und Esel geben sich die Ehre. Neues Werkbuch für Advent und Weihnachten. Burckhardthaus-Laetare: Offenbach/M. 1991.
Jens Michelsen (Hg.): Der Himmel wird instandbesetzt. Aufbruch in der Kirche. Rowohlt: Reinbek bei Hamburg 1982.

Herausgeberschaften

Ich habe mir geschworen, nicht zu schweigen. Die
Lebensgeschichte der Eva Bormann.
Mit einem einleitenden Kommentar von Dr. Beate von Miquel.
Lutherisches Verlagshaus: Hannover 2006.
Tretet aus Euren Schuhen. Wege im Friedensdienst der Älteren. Zus. mit Rüdiger Mack. Komzi: Idstein 1994.
Hingehen nach Galiläa. Ökumenische Theologie in der Bundesrepublik. Zus. mit Hans Martin Gutmann. Schriftenreihe des Evang. Studienwerks Villigst. Edition liberacíon: Münster 1989.
Schmerz. Erfahrungen und Hilfen. Burckhardthaus-Laetare: Offenbach/M. 1984.

Über Werk und Autor

In: Volker W. Degener und Hugo Ernst Käufer (Hrsg.). Sie schreiben in Bochum.
Bio-bibliografische Daten, Selbstaussagen und Texte von 36 Autorinnen und
Autoren.
Klartext Verlag: Essen 2004.
Christine Preuß: Autorenportrait Friedrich Grotjahn. In: Büroklammer 4/97.

Quellenangaben
Autorenauskunft
Aktualisiert am
12.09.2011