NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Dorothea Neukirchen

Bürgerl. Name
Dorothea Neukirchen
Alias 1
Dorothea Fremder
Geburtsort
Düsseldorf
Wohnort
Friedrichshafen
Regionen
Rheinland komplett, Rheinschiene
Genres
Prosa, Film, Bühne, Sachbuch

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.dorothea-neukirchen.de
www.vor-der-kamera.de
kleinegedankenzur.blogspot.de

Vita

Geboren und aufgewachsen in Düsseldorf. Nach Schauspielausbildung und Studium war Dorothea Neukirchen als Schauspielerin an verschiedenen Bühnen in Deutschland und bei der BBC in London. Als Sprecherin, Fernsehansagerin, Moderatorin, Rundfunk- und Fernsehjournalistin hat sie beim WDR gearbeitet. Als Regisseurin drehte sie Dokumentar- und Spielfilme, vom Kinderfilm bis zum Krimi, von der Komödie bis zum historischen TV-Vierteiler.
Als Autorin schrieb sie zunächst für Hörfunk Fernsehen und Kino, bevor sie ihren ersten Roman "Sinkflug" unter dem literarischen Pseudonym Dorothea Fremder verfasste. Unter dem Namen Dorothea Neukirchen erschienen die Bücher "Vor der Kamera" "Eine Winteraffäre" und "Von Liebe und anderen Abschieden".

^
Prosa

Von Liebe und anderen Abschieden. ProBusiness: Berlin 2015 (auch als E-Book).
Eine Winteraffäre. Roman. ProBusiness: Berlin 2013 (auch als Ebook bei Chichili).
Vor der Kamera - Camera Acting für Film und Fernsehen. Verlag Zweitausendeins: Dezember 2000 (Überarbeitete Neuauflage. Pro Business: Berlin 2009).
Sinkflug. Fischer: Dezember 2000.

^
Funk

"Die neue Freiheit – Wohnen im Alter". Feature: WDR 2010.
"Riss in der Maske – meine Gegenwart bekommt Tiefe". Feature: WDR 2006.
"Widerworte aus der Küche". Hörspiel: WDR 1973.

^
Fernsehen

Drehbuchbearbeitungen und Regie:
Einblicke. Elf Folgen: Internationes 1996.
Wie Pech und Schwefel. Drei Folgen: ZDF 1995.
Kinder Küche Karriere. (Drehbuch und Regie). Vierteiler: WDR/ Arte 1994.
Achterbahn. Drei Folgen. Kinderfilmreihe: ZDF 1990-93.
Hilferufe. Fünf Folgen: WDR 1989.
Bettkantengeschichten. Reihe: ZDF 1988-89.
Der Prozess des Sokrates (Drehbuch und Regie): WDR 1987.
Geschichten aus der Heimat. Vier Folgen: WDR 1986-1995.
Das Weib liegt unten: WDR. o.J.Dokumentarfilme u.a.:
Umbruchzeiten: WDR 1992.
Was wir nicht wissen wollten, haben wir nicht gewusst: SFB 1989.
Eine gewisse Freiheit. Portrait Wolfgang Kohlhaase: WDR 1988.
Die Hälfte der Welt. Frauen im Mittelbau. Video: 1984.
Arbeit für jeden - Der SSK in Aktion: NDR 1976.
Familientherapie: NDR 1976.
Bebel und die Bibel. Portrait Jeanette Wolff: ARD 1975.
Frauen als Mörder: WDR 1974.
Zum Beispiel Schwann - Chronologie einer Firmenstillegung: 1973/74.
Gruppendynamik: WDR 1972.
Lass knacken Mutter: WDR 1972.
Die Lust an der Zerstörung: WDR 1971.
Anonyme Alkoholiker: WDR 1971.

^
Film

Der Geschichtenerzähler (Drehbuch). Kinofilm: 1989.
Der Einbruch. (Drehbuch). Kinofilm: 1988.
Dabbel Trabbel (Drehbuch und Regie). Kinofilm: 1982.

^
Bühne

Gras abbrennen. Theaterstück 2008.

^
Internet

Blog auf www.kleinegedankenzur.blogspot.de

^
Sonstige Medien

Mentales Training für Schauspieler. 2 CDs mit Booklet. Verlag Zweitausendeins: Dezember 2000.

^
Anthologie

Europa erlesen. Köln. Hrsg. Joachim Dennhardt. Wieser: Klagenfurt 2005.
Kinderwunsch. Hrsg. Peter Roos. Beltz Verlag: Weihnheim 1982.

^
Sonstige Veröffentlichungen

www.agentur-bizzybody.de/index.php?site=51
www.filmmakers.de/filmmakers

^
Quellenangaben
Autorenauskunft
Bildquelle
© Heike Steinweg
^
Aktualisiert am
27.10.2016

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.