Uhlenbrock, Klaus

Klaus Uhlenbrock

Bürgerl. Name
Klaus Uhlenbrock
Jahrgang
1964
Geburtsort
Steinfurt-Borghorst
Wohnort
Steinfurt
Orte
Steinfurt und Umgebung
Regionen
Westfalen komplett, Münsterland
Genres
Thriller/Kriminalroman
Vita

Geboren 1964 in Steinfurt-Borghorst. 1986 machte er Examen zum Kinderkrankenpfleger. Zwischen 1981-1989 schrieb er zwölf bisher unveröffentlichte Reiseerzählungen und seit 1989 hat er vierzehn Krimis, Kurzkriminalgeschichten und ein Fantasy Roman geschrieben (alle bisher unveröffentlicht). Darüber hinaus Kurzgeschichten, Comics, Kinderbücher, zwei Musik-CD`s, mehrere Exposés, Treatments, sowie ein Drehbuchentwurf für die Sat1 Serie „Die Kumpel“.
Er ist seit 1992 verheiratet und hat zwei Kinder, Justus (10) & Luzia (5). Sein Arbeitsplatz ist zur Zeit die Dialyse-Abteilung im Marien-Hospital-Emsdetten.

Auszeichnungen

2007 3. Preis beim Steinfurter Amateurfilm Festival (für die Regiearbeit zu „Die Hexen vom Bagno“)
2005 Förderung der Landesanstalt für Medien NRW (für das Drehbuch: Wie macht man eigentlich ein Hörbuch)
2004 Förderung der Landesanstalt für Medien NRW (für das Krimihörspiel: Das Glashaus)

Krimi

Belzebub ... landauf, landab. Tecklenborg-Verlag: Steinfurt 2008.
Der Lingwurm. Tecklenborg: Steinfurt 2007.
Tiefe Wunden. Tecklenborg: Steinfurt 2006.
Bauernopfer. Tecklenborg-Verlag: Steinfurt 2005.
In Requiem Pace. Principal-Verlag: Münster 2004.
Unter den Eichen. Principal-Verlag: Münster 2002.
Jenseits der Schwelle. Principal-Verlag: Münster 2002.
Mit Grüßen aus Holland. Principal-Verlag: Münster 1999.
Regen über Vietnam. Principal-Verlag: Münster 1997.

Funk

Heiße Ware A1. Co-Autor. Radio RST 2007.
Monas Lächeln. Radio RST 2007.
4 Frauen und 1 Ort. Co-Autor. Radio RST 2007
Hinterm Deich. Co-Autor. Radio RST 2007.
Das Puzzle. Radio RST 2007.
Die Mais Connection. Co-Autor. Radio RST 2006.
September Mond. Radio RST 2008.
Der Graf von Büddenwader. Co-Autor. Radio RST 2008 Schattenkind. Co-Autor. Radio RST 2008.
In jener Nacht. Co-Autor. Radio RST 2006.
Inmitten der Dunkelheit. Radio RST 2006.
Der Tod läuft mit. Radio RST 2005
Stoffel lernt spuken. Radio RST 2005
Ein Mord(s)Spiel. Radio RST 2004.
Das Glashaus. Krimi-Hörspiel. Radio RST 2004.
Auf Putsch. Radio RST 2003.
Kunst-Raub. Radio RST 2002.
Vereitelter Plan. Radio RST 2002.

Film

Amok - der Film. Doku-Spielfilm. Co-Autor. newfilm production 2008.
Die Hexen vom Bango. (Co-Autor und Regie). Wettbewerbsbeitrag für die 1. Steinfurter Filmtage 2007.
Wie macht man eigentlich ein Hörspiel? Ein Projekt der EuregioNETmedial 2005.
Der Kunst Raub. Ein Video-Projekt der Realschule am Buchenberg/Steinfurt für die Regionale 2004.

Bühne

Malöör up`n Schultenhoff. Kriminal-Lustspiel. Niederdeutsche Bühne Rheine 2006.
Un jour noir. Ein historisches Theaterstück als Projekt der Regionale 2004. Theater Konkret e.V.

Sonstige Medien

Stoffel lernt spuken (n.d Buch von Usch Hollmann). CD. Solibro-Verlag 2006.
Inmitten der Dunkelheit. CD. VHS-Steinfurt 2007.

Über Werk und Autor

Kürschners deutscher Literatur-Kalender 2005. K.G. Saur 2004.
Krimilandschaft Deutschland: Der Münster-Krimi. In: Lexikon der Kriminalliteratur. 42. Ergänzungsband. Corian: Meitingen 2003.

Quellenangaben
Autorenauskunft
Bildquelle
© Photomobil Grälken & Voss Gbr, Steinfurt
Aktualisiert am
12.09.2011