Botheroyd, Sylvia und Paul

Sylvia und Paul Botheroyd

Bürgerl. Name
Sylvia und Paul Botheroyd
Jahrgang
1944
Geburtsort
Basel/Schweiz, Bridlington
Wohnort
Bochum
Orte
Bochum
Regionen
Westfalen komplett, Ruhrgebiet
Genres
Sachbuch
Kontaktadresse
Grabelohstr. 150, 44892 Bochum, Deutschland
Telefon
 
privat
0234-287018
Telefax
0234-9210170
Email
sylviabotheroyd@yahoo.de
Vita

Sylvia Botheroyd wurde 1944 in Basel/Schweiz geboren, besuchte Schulen in Basel und studierte Anglistik, Germanistik und Allgemeine Geschichte an der Universität Basel; sie schloß ihr Studium mit dem lic. phil. ab.
Paul F. Botheroyd wurde 1939 in Bridlington/England geboren, besuchte Schulen in Bridlington und studierte Germanistik und Anglistik an der Universität Birmingham. Er schloß sein Studium mit dem Ph. D. ab.
Sie kennen den Gegenstand ihrer Bücher, das keltische Europa aus erster Hand, sowohl auf dem Festland als auch in Großbritannien und Irland. Besonders Irland gilt ihre Aufmerksamkeit; sie lebten zwei Jahre in Dublin und verbringen noch immer jährliche Forschungsaufenthalte im Land. Ihre unten aufgelisteten Bücher sind sowohl aus der klassischen Recherche in Bibliotheken und Museen als auch aus dem Erlebnis der realen Landschaften der keltischen Länder hervorgegangen.
Sie unterrichten beide an der Ruhr-Universität Bochum; seit über 25 Jahren spezialisieren sie sich in der Lehre, Forschung und der schriftstellerischen Tätigkeit auf die Sprachen, Literaturen und Kulturen Irlands. Einzeln und zusammen haben sie seit 1985 insgesamt acht Bücher und zahlreiche Artikel mit keltischen Themen veröffentlicht.

Sachbuch

Gemeinsame Publikationen:
Kelten. Hugendubel: München 2001.
Lexikon der keltischen Mythologie. Diederichs: München 1992 (4 Auflagen, Neuauflage in Vorbereitung).
Irland. Auf den Spuren der Druiden und Heiligen. Droemer-Knaur: München 1990.
Deutschland. Auf den Spuren der Kelten. Droemer-Knaur: München 1989.
Schottland/Wales/Cornwall. Auf den Spuren von König Artus. Droemer-Knaur: München 1988.
Irland. Kunst- und Reiseführer. Kohlhammer: Stuttgart 1985.

Sylvia Botheroyd:
Irland. Mythologie in der Landschaft. Häusser: Darmstadt 1997.

Sonstige Veröffentlichungen

Übersetzungen:
Sylvia Botheroyd:
G.W. Russell: Weg zur Erleuchtung (The candle of Vision). Diederichs: München 1992.
Unter Sylvia Botheroyds zahlreichen weiteren Publikationen befindet sich die deutsche Übersetzung einer Auswahl aus den Werken H.P. Blavatsky: Theosophie und Geheimwissenschaft. Diederichs: München 1995.
Paul F. Botheroyd widmet seine Aufmerksamkeit auch der Welt des Filmes: er schreibt regelmäßige Artikel zum keltischen Film; seine englische Übersetzung von Gunther Salje: Antonioni, Bassum, Media Institut ist 2000 erschienen.

Über Werk und Autor

Lexikoneinträge:
Westfälisches Autorenlexikon. Hrsg. von Walter Gödden und Iris Nölle-Hornkamp. Bd. 4: 1900 bis 1950. Verlag Ferdinand Schöningh: Paderborn 2002.
Gisela Schwarze: Westfälisches Autorenverzeichnis. Münster 1993.
Ludwig Janssen: Literatur-Atlas NRW. Ein Adreßbuch zur Literaturszene. Köln 1992.

Quellenangaben
Autorenauskunft, Lexikon
Sonstige Quellen

Westfälisches Autorenlexikon. Hrsg. von Walter Gödden und Iris Nölle-Hornkamp. Bd. 4: 1900 bis 1950. Verlag Ferdinand Schöningh: Paderborn 2002.

Aktualisiert am
12.04.2003