NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Peter H. Jamin

Bürgerl. Name
Peter H. Jamin
Jahrgang
1951
Geburtsort
Bückeburg
Wohnort
Düsseldorf
Orte
Düsseldorf
Regionen
Rheinland komplett, Rheinschiene
Genres
Fernsehen, Sachbuch, Sonstige

Kontaktadresse
Gartenstraße 39
40479 Düsseldorf
Deutschland

Telefon
 
geschäftlich
0700-25041951
Telefax
0700-26041951

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.jamin.de

Vita

Geboren am 25.04.1951 in Bückeburg. Peter H. Jamin arbeitet als Schriftsteller, Journalist und Filmemacher, lebt in Düsseldorf und auf Mallorca. Bis 1985 war er Redakteur und stellvertretender Redaktionsleiter in Redaktionen der WAZ-Gruppe; seitdem selbstständig. Er veröffentlichte neben Artikeln und Kolumnen (in Zeitungen, Magazinen, Online) gesellschaftskritische Sachbücher, Romane, Kurzgeschichten sowie TV-Dokumentationen. Außerdem entwickelt er Buch-Projekte (u. a. „Ganz Deutschland lacht“; „50 deutsche Jahre im Spiegel ihrer Witze“)und schrieb Multimedia-Shows (u.a. 100 Jahre RWE, 50 Jahre Rheinische Post).

^
Fernsehen

Dokumentarfilme u.a.:
Die Folkwang-Schule. WDR.
Der Engel von Mogadischu. WDR.
Gefährlicher Rummel. WDR.

Entwicklung von Fernsehreihen u.a.:
Vermißt! WDR.
Wiedersehen - die andere Heimatshow. WDR.
Bestseller-Autoren. WDR.

In Zusammenarbeit mit Filmproduktionen u.a.
Das Kleeblatt (Co-Autor). Drehbuch der vierteiligen Fernsehspielserie. ZDF.
Der Fall Bleier. Fernsehspielfilm. Idee/Exposé.
Bluthunde. Fernsehkrimireihe. Idee/Entwicklung. UFA 1997.
Co-Autor u.a.Umweltshow. ARD (Moderation Max Schautzer).
Deutscher Text für die Musikalische Show Israel feiert Jubiläum.
Leitung: Uri Ofer. Live-Veranstaltung in Opernhäusern/Theatern in 11 Städten u.a. Berlin/Premiere, München, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt sowie TV-Gemeinschaftsproduktion mit wechselnder Moderation (u.a. Sabine Christiansen, Senta Berger, Manfred Erdenberger, Jan Hofer). SFB/ARD 1998.

^
Internet

Oberkasseler Stories. Kolumnen jeden Samstag neu www.oberkassel.de. Düsseldorf seit 1999.

^
Sachbuch

In Vorbereitung: Ganz Deutschland lacht weiter –Witzige Themen. Ein Sach- und Geschenkbuch von Chris Howland, Dieter Thoma und Peter H. Jamin. dtv: 2002.
Sexopfer Kind! Die Hintergründe des Falls Dutroux und die Machenschaften der internationalen Porno-Mafia. Bastei-Lübbe: Bergisch Gladbach 1997.
Reiseführer Budapest. Zusammmen mit Niklas Stiller. DuMont: Köln 1997.
Hilflos! Gewalt gegen Kinder. Bastei-Lübbe: Bergisch Gladbach 1995.
Opfer! das Leben nach dem Überleben. Bastei-Lübbe: Bergisch Gladbach 1994.
Vermisst! Über Menschen, die verschwinden, und jene, die sie suchen. Bastei-Lübbe: Bergisch Gladbach 1993. (Japanische Übersetzung 1997.)
Die schönsten Strandhotels der Welt. 2 Bildbände zus. mit Christine Metzger, Albert Krogmann u.a. Umschau: Frankfurt/M. 1989.
Die letzten Abenteuer der Erde. Zus. mit Reinhold Messner, Jacques Cousteau, Hans Hass u.a. Naturalis: Köln 1981.

^
Anthologie

Beiträge in:
Zeitzeugen. Grupello: Düsseldorf 2001.
Israel feiert Jubiläum - das Buch zur 50jährigen Geschichte und Show. Bundeszentrale für politische Bildung 1998.
Volle Pulle - ein Kneipenbuch. Erb-Verlag 1985.
Nachrichten vom Zustand des Landes. Anrich: Weinheim 1978.
Autorenpatenschaften. Erb-Verlag 1978.

^
Herausgeberschaften

Die Kö - 54.788 Tage Königsallee in Düsseldorf. Bildband. Grupello: Düsseldorf 2001.

^
Sonstige Veröffentlichungen

Konzeption/Buch zur Multimedia-Inszenierung 50 Jahre Rheinische Post in der Tonhalle Düsseldorf u.a. mit Passport/Doldinger und Deutsche Oper am Rhein 1998.
Konzeption/Buch zur Multimedia-Inszenierung 100 Jahre RWE und Einweihung. André Hellers Meteorit-Erlebniswelt in Essen. Zusammen mit Helmut Fleischer, André Heller. Filminstitut der Universität Essen 1997.
Konzeption/Buch zur Inszenierung Verleihung des Umweltschutzpreises Pro Salute Civitatis der Stadt Krefeld an Messer-Griesheim 1996.
Idee/Konzept/Redaktion/Projektbetreuung: Ganz Deutschland lacht - 50 deutsche Jahre im Spiegel ihrer Witze. Ein Sach- und Geschenkbuch von Chris Howland, Dieter Thoma und Michael Lentz. dtv-Verlag Mai 1999 sowie Fernsehshow WDR 2001, Bühnenshow 1999, 2000, 2001, 2002. CD EMI 2001. Hörbuch. Lübbe-Verlag 2001.

^
Aktualisiert am
12.09.2011

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.