NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Michael Esser

Bürgerl. Name
Michael Esser
Jahrgang
1955
Geburtsort
Mönchengladbach
Wohnort
Hamburg
Orte
Mönchengladbach
Regionen
Rheinland komplett, Niederrhein
Genres
Funk, Film, SF

Kontaktadresse
Käthnerort 32
22083 Hamburg
Deutschland

Telefon
 
geschäftlich
040-29820734
mobil
0170-1895690

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.paul-esser.de

Vita

Geboren am 13. August 1955 in Mönchengladbach. Esser studierte freie Kunst in Hamburg, arbeitete als Schwimmtrainer und Software-Supporter einer Computerfirma. Als freier Autor schrieb er drei Jahre für "Die Zeit" und verschiedene Computer- und Internet-Magazine und machte TV-Beiträge für "Spiegel-TV" und "Premiere". Seit 1988 schreibt er zudem Radio-Features, Hörspiele und Sachbücher, die sich überwiegend mit neuen technologischen Entwicklungen wie dem Internet, Künstlicher Intelligenz und Raumfahrt auseinandersetzen. Für den Hessischen Rundfunk organisierte er den 16stündigen "HR 1 Space Day" anlässlich der Stationierung der ersten Baumodule der International Space Station am 20. November 1998. Mittlerweile arbeitet er in der Zeitschriftenentwicklung großer Hamburger Verlage sowie im Bereich Kommunikations- und Prozess-Consulting für Dax 30 Unternehmen. Für zahlreiche namhafte Unternehmen und Institutionen drehte er Imagefilme. Seit 2002 ist er Gastdozent an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg. Er lebt in Hamburg.

^
Auszeichnungen

2000 „Masters Award Drehbuch“ (für den Film: Financial Times Deutschland)

^
Funk

Apeiron. Hörspiel. Regie: Walter Adler. NDR: 2003.
Extropia. Kriminalhörspiel. Regie: Walter Adler. WDR: 2001.
Space Diaries. Hörpiel. Regie: Holger Rink. RB: 1999.
Der Netzmann. Hörspiel. Regie: Walter Adler. WDR: 1999.
Electric Lady Land. Hörspiel. Regie: Walter Adler. WDR: 1998.
Im Tal der Spiele. Kriminalhörspiel. Regie: Ulrich Lampen. SWF: 1998.
Infoplankton. Hörspiel/Dokumentation. Regie: Sylvia Rauer. DLR: 1998.
Bernies Reisen - Über die menschliche Identität im Internet. Hörspiel/Dokumentation. Regie: Hartwig Tegeler. NDR: 1998.
President in Space. Hörspiel. Regie: Walter Adler. HR: 1997.
Mr. Cyberspace Elite. Hörspiel. Regie: Ulrich Lampen. SWF: 1997.
Fischlein im Wasser. Hörspiel. Regie: Walter Adler. HR: 1996.
Interzone. Hörspiel. Regie: Ulrich Lampen. SWF: 1995.
Party Zone. Hörspiel. Regie: Michael Esser/Olf Dziadek. SFB: 1995.
Maschinen sind Freunde. Hörspiel. Regie: Annette Jainski. SFB, HR: 1994.
VirX. Hörspiel. Regie: Walter Adler. HR: 1993.
Surf naked. Hörspiel. Regie: Norbert Schaeffer. SR, SFB: 1992.
Geheimes Leben. Hörspiel. Regie: Werner Klein. SFB: 1991.
Fünf-zehn-hundert. Hörspiel. Regie: Holger Rink. SFB, SR: 1989.
Wie Hans Linda traf. Hörspiel. Regie: Hans Helge Ott. RB: 1988.
Features: zwischen 1992 und 1997 10 Wissenschaftsfeature für den HR, jeweils 55 Minuten, Schwerpunte: Raumfahrt, Internet, Computer, Smart House Technologie.

^
Fernsehen

Zukunft der Menschheit im All. TV-Dokumentation. Spiegel TV 1999.
Das Wahre Leben. TV-Serie. Premiere 1994.

^
Film

Ca. 50 Image-Filme für: VW, Expo 2000, Bundespresseamt, Financial Times Deutschland, Mannesmann/Vodaphone, Swisslog, Wella u. v. a.

^
Internet

Beratung und Konzeption von Internet-Auftritten für Wirtschaftsunternehmen im Bereich Print und Computer.
2001 Konzeption einer Internet-Multi User Spieleplattform für ein US-Amerikanisches Unternehmen in der Funktion des „Head of Concept“

^
Sachbuch

Der Griff nach den Sternen - eine Geschichte der Raumfahrt. Birkhäuser: Basel 1999.

^
Sonstige Veröffentlichungen

Niederrhein-Quiz. Grupello Verlag: Düsseldorf 2007. 2. Auflage.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft, Eigenrecherche
^
Aktualisiert am
22.08.2011

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.