NRW Literatur im Netz

Christoph Leisten - Arbeitsproben

(ohne Titel)

IM ANFANG war der platz
eine schöne fremde schrift

über dem eingang dieses cafés
saßen wir und warteten in der menge

auf ein vertrautes zeichen
brachte der kellner die getränke

und die gläser trugen
die fremdvertrauten zeichen unter uns

fuhren wir mit leichter hand
darüber glaubten wir zu verstehn

Marrakesch, Djemma el Fna

(ohne Titel)

DER SOMMER: ein verwirrtes tier,
das nachts in unsere träume bellt.
beim frühstück buchstabieren wir uns
nachrichten, in fremden sprachen,
die fortgesetzt aus einem guss
zitieren. besser, hier hält man sich
an die horoskope. draußen blendet
die sonne mit ihrer dreisten behauptung,
dass alles noch beim alten sei.
die hunde hecheln sich stumm.

Santiago do Cacem

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.