NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Gisela Garnschröder

Bürgerl. Name
Gisela Garnschröder
Jahrgang
1949
Geburtsort
Herzebrock
Orte
Marienfeld
Regionen
Westfalen komplett, Ostwestfalen
Genres
Lyrik, Thriller/Kriminalroman

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.gisela-garnschroeder.de

Vita

Geboren 1949 in Herzebrock und auf einem Bauernhof in Westfalen aufgewachsen. Die Hochschulreife erlangte Gisela Garnschröder auf dem zweiten Bildungsweg. Sie lebt und arbeitet in Ostwestfalen, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Sie hört gern klassische Musik und liebt die Natur. Weite Spaziergänge, Radtouren und Lesen sind ihre Hobbys.

^
Lyrik

Frisch geschlüpft. Ausgewählte Werke XV. Realis Verlag: Gräfelfing 2012.
Südseetraum. Ausgewählte Werke XIV. Realis Verlag: Gräfelfing 2011.
Regentage. Gedichte Bibliothek. Ausgewählte Werke XIII. Realis Verlag: Gräfelfing 2010.
Verloren. Gedichte Bibliothek. Ausgewählte Werke XII. Realis Verlag: Gräfelfing 2008.
Rosenlied. Gedichte Bibliothek. Ausgewählte Werke XI. Realis Verlag: Gräfelfing 2008.
Strandliebe. Gedichte Bibliothek 2007. Anthologie Buchausgabe. Ausgewählte Werke X. Realis Verlag: Gräfelfing 2007.

^
Krimi

Steif und Kantig, Zwei Schwestern ermitteln. E-Book. Midnight by Ullstein: Berlin 2014.
Albtraum am Atlantik. Turmhut: Stockheim 2014.
Feuer am Furlbachtal. Nepa: Merkers-Kieselbach 2014.
Tod am Hermannsweg. Nepa: Merkers-Kieselbach 2013.
Im Schatten der Ravensburg. Nepa Verlag: Merkers-Kieselbach 2012.
Krimihäppchen als Pausenbrot. eBook. Satzweiss.com/Chichili Agency: Beckingen 2012.
Die Häkeltante. Testudoverlag: Schutterwald 2012.
Larissas Geheimnis. AAVAA Verlag: Berlin 2011.
Mord am Pulverbach. AAVAA Verlag: Berlin 2010.
Die Leiche im Hühnermoor. Principal: Münster 2008.
Der schwarze Biker. Principal: Münster 2006.
Der hölzerne Engel. Lokalkrimi aus dem Kreis Gütersloh. Principal: Münster 2004. (Neuauflage: AAVAA Verlag: Berlin 2011).
Teuer erkauft. Principal: Münster 2002.
Weiß wie Schnee, schwarz wie Ebenholz. Principal: Münster 2002.

^
Kinder-/Jugendbuch

Das Geheimnis der grünen Spinne. Turmhut Verlag: Stockheim 2015.
Von Dunkelheit und Dieben. Turmhut Verlag: Stockheim 2014.
Von Bären und Banditen. Turmhut Verlag: Stockheim 2012.
Hester und die Spinnenprinzessin. Lokomotion Verlag: Feldafing 2010.

^
Sonstige Medien

Weiß wie Schnee, Schwarz wie Ebenholz. Hörbuch. In der Reihe Cavete Monasterium, Band V. Verbal Arts: Münster 2006.

^
Anthologie

Krimihäppchen als Pausenbrot. E-Book. Chichili 110Th: Blieskastel 2014.
Die Häkeltante. Testudo: Schutterwald 2012.
Frohe Weihnachten, Peter. In: Der brennende Adventskranz. Hrsg. von Alexander Bally. AAVAA Verlag: Berlin 2011.
Süßer die Kasse nie klingelt. In: Der brennende Adventskranz. Hrsg. vo Alexander Bally. AAVAA Verlag: Berlin 2011.
Das Wintermärchen. In: Winter. Lerato: Oschersleben 2008.
Schwesterherz. In: Geschwister. Geest: Vechta 2008.
Oktoberliebe. In: Zwischenzeiten. Geest: Vechta 2008.
Strandzauber. In: Sommer. Lerato: Oschersleben 2008.
Der Witwentröster. In: Mord-Life-Crisis. Krimi. Hsg. Spreer/Hassel/Stauder. Lerato: Oschersleben 2007.
Familenschande. Krimi. In: Tabu. Hsg. Erich Schanda. Lerato: Oschersleben 2007.
Mußestunden im Freien. Prosa. In: Philosophischer Garten. Hsg. Manuel Göpferich. Lerato: Oschersleben 2007.
Erwachen. In: Gedichte-Bibliothek. Anthologie-Buchausgabe. Ausgewählte Eerke VIII. Realis: Gräfelfing/München 2005.
Rosenlied. Gedicht. In: Eutiner Rosenblattkalender 2005.
Der Rosenstrauch. Gedicht. In: Frankfurter Bibliothek. Thema Krieg und Frieden. Brentano-Gesellschaft: Frankfurt/M. 2003.
Die Spinne. Gedicht. In: Ausgewählte Werke Bd.V. Anthologie zum Wettbewerb der Nationalbibliothek des deutschsprachigen Gedichtes. Realis: Gräfeling/München 2002.
Wenn´s Weihnacht wird. Gedicht. In: Frankfurter Bibliothek. Thema Weihnachten. Brentano-Gesellschaft: Frankfurt/M. 2002.
Im Kinderzimmer. Gedicht. In: Frankfurter Bibliothek. Thema Kindheit im Gedicht. Brentano-Gesellschaft: Frankfurt/M. 2001.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft
^
Aktualisiert am
09.03.2015

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.