NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Dr. phil. Wulf Noll

Bürgerl. Name
Dr. phil. Wulf Noll
Jahrgang
1944
Geburtsort
Kassel
Wohnort
Düsseldorf
Orte
Düsseldorf
Regionen
Rheinland komplett, Rheinschiene
Genres
Prosa, Lyrik, Kritiken

Kontaktadresse
Becherstr. 2
40476 Düsseldorf
Deutschland

Telefon
 
geschäftlich
0211-467835
Telefax
0211-467835

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vita

Geboren am 1. September 1944 in Kassel. Noll studierte Germanistik (Literaturwissenschaft,
Linguistik) und Philosophie an der FU Berlin (M.A.) und an der Heinrich-Heine-Universität
Düsseldorf (Dr. phil.). Berufliche Tätigkeiten u.a. als Journalist, Lektor für deutsche Sprache und
Literatur an der Universität Tsukuba (1986-1990) und an der Universität Okayama (1993-1997) in Japan, seit 1999 Kursleiter für Integration in Düsseldorf, seit 2009 Lektor für deutsche Sprache
und Kultur an der Universität Ningbo/ China in der Nähe Shanghais. Ausgedehnte Reisen durch
Indien, Japan und durch zahlreiche südostasiatische Länder. Verheiratet seit 1990 in zweiter Ehe mit Mutsumi Aoki, einer bildenden Künstlerin (Malerei, Objekte, Skulpturen). - Noll ist Mitglied im deutschen Schriftstellerverband (seit 1984) und im Internationalen P.E.N.-Club
Zentrum Deutschland (seit 2009). Teilnahme am Japan-EU-Jahr der Begegnung 2005 und an
Deutschland in Japan 2005/2006.

^
Auszeichnungen

2006 u. 2002 Förderung Kunststiftung NRW.
2004, 1999 u. 1993 Projektförderung durch den Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen.
1982 Arbeitsstipendium der Stadt Düsseldorf.
1978 Arbeitsstipendium des Landes Berlin.

^
Prosa

Den zuckenden Kugelfisch überlebt. Japanische Lesereise. Edition Virgines: Düsseldorf 2007.
Reise nach Indien. Dann, gute Nacht, Madame! Edition Virgines: Düsseldorf 2006.
Crazy in Japan. Flanieren in zwei Welten. Firwitz Verlag: Köln 2005.
Kennst du nur das Zauberwort. Kurgeschichte. Edition XIM Virgines: Düsselddorf 2004.
Momotarostraße. Erzählungen aus Japan. (dt., japan., ung.). editio plurilingua: Budapest 2003.
Woanders Pachinko! Ein japanischer Reiseroman. Bollmann: Bensheim 1994.

^
Lyrik

Freundliche Grüße aus dem Yenseits. Gedichte aus Japan. Sassafras: Krefeld 1999.
Des Rheinturms feine Spitze sticht gen Himmel. Neue deutsche Lyrik. Athanor: München 1986.
Ein bißchen Macht für die Nacht. Neue deutsche Lyrik. Zusammen mit Dieter Fohr. Positiv Verlag: Mainz 1984/1985.
Mephisto-Quelle .... politische Lyrik ......... . Positiv Verlag: Mainz 1985.
Subkultur-Sublimpoeme (Gedichte). Freie Presse: Essen 1978.

^
Sachbuch

Sloterdijk auf der 'Bühne'. Eine philosophische Untersuchung. Blaue Eule: Essen 1993.

^
Anthologie

Zahlreiche Beiträge in Anthologien, in Literaturzeitschriften (Litfass, Schreibheft, L'80, die horen, neues rheinland, Literatur am Niederrhein) sowie kritische und wissenschaftliche Beiträge in Fachperiodika auch im Ausland.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft
^
Aktualisiert am
13.09.2011

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.