NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Sabine Kornbichler

Bürgerl. Name
Sabine Kornbichler
Jahrgang
1957
Geburtsort
Wiesbaden
Wohnort
München
Orte
Düsseldorf
Regionen
Rheinland komplett, Rheinschiene
Genres
Prosa, Thriller/Kriminalroman

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.sabine-kornbichler.de
www.facebook.de/sabine-kornbichler

Vita

Geboren im Januar 1957 in Wiesbaden, wuchs Sabine Kornbichler an der Nordsee auf, studierte in Hamburg Volkswirtschaftslehre und arbeitete einige Jahre als PR-Beraterin in Frankfurt. 1997 begann sie mit dem kreativen Schreiben und zog kurz darauf nach Düsseldorf. Inzwischen lebt und schreibt sie in München.

^
Auszeichnungen

2014 Nominierung für den Friedrich-Glauser-Preis in der Kategorie "Bester Kriminalroman" (für: Das Verstummen der Krähe)
1997 2. Platz im Limburgpreis des Kunstvereins Bad Dürkheim

^
Prosa

Nur ein Gerücht. Unterhaltungsroman. Knaur: München 2005.
Annas Entscheidung. Unterhaltungsroman. Knaur: München 2003.
Majas Buch. Unterhaltungsroman. Knaur: München 2002.
Steine und Rosen. Unterhaltungsroman. Knaur: München 2001.
Klaras Haus. Unterhaltungsroman. Knaur: München 2000.

^
Krimi

Wie aus dem Nichts. Kriminalroman. Piper: München 2016.
Das böse Kind. Kriminalroman. Piper: München 2015.
Die Stimme des Vergessens. Kriminalroman. Piper: München 2014.
Das Verstummen der Krähe. Kriminalroman. Piper: München 2013.
Die Todesbotschaft. Kriminalroman. Knaur: München 2010.
Das Richterspiel. Kriminalroman. Knaur: München 2009.
Der gestohlene Engel. Spannungsroman. Knaur: München 2008.
Gefährliche Täuschung. Kriminalroman. Knaur: München 2008.
Im Angesicht der Schuld. Kriminalroman. Knaur: München 2006.

^
Anthologie

In: Vergleichsweise wundervoll. Kurzgeschichten. Knaur: München 2004.
Kurzgeschichte. In: Erdbeerküsse. Geschichten von Sommer, Sonne und Liebe. Hrsg. von Alexandra Kosian-Krishnabhakdi. Knaur: München 2002.
Kurgeschichte. In: Zungenküsse. Unmoralische Angebote und andere Lippenbekenntnisse. Hrsg von Marie-Sophie Bollacher. Knaur: München 2001.
Beitrag. In: Draußen nur Kännchen. Was wir schon immer über Deutschland sagen wollten. Hrsg. von Susanne Frank und Timothy Sonderhüsken. Schneekluth: München 2001.
Kurzgeschichte. In: Samtnächte. Geschichten von Liebe und Kerzenschein. Hrsg. von Andrea Bußemeier und Timothy Sonderhüsken. Knaur: München 2000.
Kurzgeschichte. In: Herz & Schmerz. Geschichten für Regentage. Hrsg. von Susanne Frank und Timothy Sonderhüsken. Knaur: München 2000.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft, Eigenrecherche
Bildquelle
(c) privat
^
Aktualisiert am
07.12.2016

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.