NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Andreas Rumler

Bürgerl. Name
Andreas Rumler
Jahrgang
1955
Geburtsort
Bremen
Wohnort
Elsdorf
Orte
Elsdorf
Regionen
Rheinland komplett, Rheinschiene
Genres
Lyrik, Sachbuch

Kontaktadresse
Ginsterweg 46
50189 Elsdorf
Deutschland

Telefon
 
privat
02274-700723
Vita

Geboren am 13. Februar 1955 in der Hansestadt Bremen. Er studierte ab 1974 in München und Tübingen Literaturwissenschaft, Politik, Empirische Kulturwissenschaft, Archäologie, Geschichte und Kunstgeschichte sowie Philosophie (Erstes und zweites Staatsexamen in Deutsch, Politik und Geschichte). Anschließend absolvierte er 1984 bis 1986 in Köln ein Rundfunk-Volontariat, lebte und arbeitete dort bis 1988 als Rundfunk-Redakteur. Seither überwiegend freiberufliche Tätigkeit als Autor und Journalist. Andreas Rumler ist Mitglied des PEN. Seit 2000 lebt er in Elsdorf.

^
Prosa

Exil als geistige Lebensform. Brecht und Feuchtwanger. Ein Arbeitsbündnis. Edition A. B. Fischer: Berlin 2016.
Literarische Spaziergänge durch Tübingen. Auf den Spuren von Hölderlin bis Härtling. Theiss: Stuttgart 2013.
Tübinger Dichter-Spaziergänge. Auf den Spuren von Hölderlin, Hegel & Co. Attempto: Tübingen 2003.
Goethes Lebensweg. Wanderungen durch Leben und Werk. DuMont: Köln 1999.

^
Lyrik

Erft-Land-Splitter. Lyrische Notate. edition fundamental: Köln 2007.

^
Sachbuch

Johann Wolfgang Goethe. Dichter - Staatsmann - Universalgenie. Weimarer Verlagsgesellschaft: Weimar 2015.
Schleswig-Holstein. Kultur, Geschichte und Landschaft zwischen Nord- und Ostsee, Elbe und Flensburger Förde. DuMont: Köln 1997, 2000, 2007, 2010.
Der Main. Bayreuth, Bamberg, Würzburg, Aschaffenburg, Frankfurt: An der "Straße der Kaiser und Könige". DuMont: Köln 1994.
Schön gedeckt. Tische liebevoll arrangiert. Isis Verlagsgesellschaft AG: Chur/Schweiz 1993, 1995.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft
^
Aktualisiert am
02.08.2017

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.