NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Verena Raupach

Bürgerl. Name
Verena Raupach
Jahrgang
1943
Geburtsort
Göttingen
Wohnort
Mönchengladbach
Orte
Mönchengladbach
Regionen
Rheinland komplett, Niederrhein
Genres
Lyrik

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.members.aol.com/verraupach

Vita

Geboren am 17. September 1943 in Göttingen. Sie studierte Literaturgeschichte und Geschichte. Seit 1953 lebt Raupach in Mönchengladbach. Sie ist Autorin, Übersetzerin und Herausgeberin. Sie veröffentlichte zahlreiche Rezensionen, Essays, Lyrik, Prosa, Kindergeschichten und Reiseberichte. Mitglied im VS.

^
Prosa

Besteht die Liebe. Lyrik und Prosa. Ferber: Köln 2004.
Außer Reichweite. Lyrik und Prosa. Geest-Verlag: Ahlhorn 2001.

^
Lyrik

raunächte. Gedichte. Ferber-Verlag: Köln 2000.
Das Paradies ist deine Sache nicht. Gedichte und Illustrationen. Geest-Verlag: Ahlhorn 2000.
Erlkönig & Co. Moderne Balladen in Vers und Prosa. Geest-Verlag: Vechta 2002.

^
Kinder-/Jugendbuch

Die Katze, der Baum und die Nachtigall. Eine Geschichte für kleine und große Kinder. Geest-Verlag: Ahlhorn 2001.

^
Internet

www.deutsche.sprachwelt.de

^
Anthologie

Beiträge in (Auswahl):
Liebe Schenken. Lyrik und Prosa. Ferber-Verlag: Köln 2005.
Nationalbibliothek des Deutschsprachigen Gedichtes. Ausgewählte Werke VIII. Realis Verlagsgesellschaft 2005.
6 Richtige. Lyrik lebt. Ferber-Verlag: Köln 2005.
Gedichte. Best german underground-lyriks. Acheron Verlag: Leipzig 2004.
Amour de tête. Platonische Liebe. Geest-Verlag: Vechta 2003.
Auf den Weg schreiben. Haiku-Anthologie 2003. Neue Cranach Presse Kronach: 2003.
Tage in Dur und Moll. Edition Wendepunkt: Weiden 2002.
Lyrische Saiten. Edition Wendepunkt: Weiden 2002.
Fluchtzeiten. Eine Lyrik-Anthologie Zum 11. September und seine Folgen. Geest-Verlag: Vechta 2002.
Rot trifft Blau. Lyrik & Prosa. Ferber-Verlag: Köln 2002.
Ein Koffer voller Träume. Neue Cranach Presse Kronach: 2002.
Nationalbibliothek des Deutschsprachigen Gedichts. Ausgewählte Werke V. Realis Verlagsgesellschaft: Gräfelfing 2002
Tränen. Essays, Prosa, Lyrik, Fotografien und Grafik zum Thema Tränen. Geest-Verlag: Ahlhorn 2001.
Ich sags wie's ist. Frauen schreiben über Männer, Männer schreiben über Frauen. Anthologie der Gleichstellungsbeauftragten der Städte und Gemeinden aus dem Kreis Neuss und der Stadt Mönchengladbach: 2001.
Die Spur des Gauklers in den blauen Mond. Eine Anthologie mit Beiträgen aus Kanada, der Ukraine, Portugal, Österreich und der Schweiz. Geest-Verlag: Ahlhorn 2001.
Spinny-Tales. Menhir-Sonderband: 2001.
Herbst. Lyrik dreier Generationen. Geest-Verlag: Ahlhorn 2001.
Angsthasen. Lyrik, Prosa, Essays. Geest-Verlag: Ahlhorn 2001.
Groschen gefallen... Haiku-Anthologie. Neue Cranach Presse: Kronach 2000.
Extra-Tipp: Mönchengladbach 2000.
bin feuer und flamme. erotische Lyrik & Prosa. Verlag Ferber und Partner: Köln 1999.
Von Traum- und anderen Männern. Lyrik & Prosa. Verlag Ferber und Partner: Köln 1999.
Liebe, Lust & Leichen. Lyrik & Prosa. Verlag Ferber und Partner: Köln 1998.
Kopfreisen. Lyrik & Prosa. Verlag Ferber und Partner: Köln 1998.
Mönchengladbacher Literaturtage 1997. Coming Out. Gedichte und Texte von Frauen: Mönchengladbach 1997.

^
Herausgeberschaften

fiori blu. Höhepunkte moderner Lyrik. Geest-Verlag: Vechte-Langenförden 2002.
Erlkönig & Co. Moderne Balladen in Vers und Prosa. Geest-Verlag: Vechta-Langenförden 2002.

^
Sonstige Veröffentlichungen

Volksfest 5. Das gesellschaftliche Literaturmagazin 2.Quartal 2000.
Mitteilungen des Deutschen Katalanistenverbandes. Nr. 39. 2000.
Mitteilungen des Deutschen Katalanistenverbandes. Nr. 37: 1999.
Schau-Fenster. Künstlerforum Erftstadt e.V. Lyrik und bildende Kunst. Ausstellungsbeiheft: Erftstadt 1999.

Weitere Publikationen in Literaturzeitschriften und im Internet.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft
^
Aktualisiert am
12.09.2011

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.