Liedtke, Anja

Anja Liedtke

Bürgerl. Name
Anja Liedtke
Jahrgang
1966
Geburtsort
Bochum
Wohnort
Bochum
Orte
Essen, Mühlheim, Oberhausen
Regionen
Rheinland komplett, Westfalen komplett, Ruhrgebiet
Genres
Prosa, Sachbuch, Sonstige
Kontaktadresse
Am Chursbusch 22 b, 44879 Bochum, Deutschland
Telefon
 
geschäftlich
0234-412343
Email
anja_liedtke@web.de
Web
www.anja-liedtke.de
Vita

Geboren am 5. Dezember 1966 in Bochum. Studium der Germanistik und der Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum. 1993 Promotion. 1994/95 Lektorat für DaF an der Tongji-Universität Shanghai. 1995-97 Dozentin für Rhetorik und Sprecherziehung an der Universität Dortmund. Seither freie Schriftstellerin, Dozentin für Kreatives Schreiben und DaF. Gründungsmitglied der Lokalen Agenda 21 in Bochum. 2011 Freiwilligendienst von Aktion Sühnezeichen in Israel. Mitglied der Bochumer Literaten, des Schriftstellerverbandes, der GEDOK sowie der internat. Autorinnenvereinigung.

Auszeichnungen

2001 Autorinnenförderung des Literaturbüro Ruhr
1996 Preisträgerin des Bettina-von-Arnim-Literaturpreises

Prosa

Schwimmen wie ein Delfin oder Bowies Butler. Roman. Asso: Oberhausen 2017.
Blumenwiesen und Minenfelder. Reiseerzählungen aus Israel. Projekt: Bochum 2014.
Reise durch amerikanische Betten. Roman. Projekt: Bochum 2013.
Stern über Europa. Roman. Asso: Oberhausen 2012.
Grün Gelb Rot. Ein Heimatroman. Argument: Hamburg 2000.

Bühne

fracKing. Ein Theaterstück von Anja Liedtke und Nathanael Ullmann. Karl Mahnke Theaterverlag: Verden/Aller 2016.
Ester und Ida. Eine Gemeinschaftsproduktion der GEDOK u. der Wuppertaler Bühnen im Rahmen der Literaturbiennale. Opernhaus Wuppertal: 30.05.2016.
Richard Gloster. Regie und Mitautor: Nathanael Ullmann. Thealozzi Theater Bochum: 23./24.04.2015.

Sachbuch

So sagt man halt bei uns. Kleines jüdischdeutsches Wörterbuch. Meir Schwarz/Anja Liedtke. Projektverlag: Bochum 2012.
Zur Sprache der Berichterstattung in den Kriegen am Golf und in Jugoslawien. Phil. Diss. Peter Lang: Frankfurt/M. 1994.

Anthologie

Ester Golan. In: An der Kreuzung der Kulturen 2. V. Avtsen. o.V.: Wuppertal 2015.
Toiletten-Neurose. In: Streuungsmuster. Hrsg. von Helga Gartner. Macando: Wien 2014.
Toiletten-Neurose. In: Dichtungsring. Bonn 44/2014.
Schabbat bei Birkenbaums. In: Die Briefe, meine, lasest Du im Schlaf. Lyrik und Prosa, Russisch und Deutsch. Hrsg. von Bochumer Literaten. Brockmeyer: Bochum 2011.
Humbert, Humbert. In: Macondo. Helden. Edition 23. Hrsg. von Frank Schorneck. Bochum 2010.
In: Hic, haec, hoc. Der Lehrer hat 'nen Stock. Schulgeschichten aus dem Ruhrgebiet. HRsg. von Joachim Wittkowski.  Henselowsky Boschmann: Bottrop 2007.
Verliehen. In: Honey. Erotikanthologie 2005. UBooks: Neusäß 2005.
Begegnung in Beverly Hills. In: Eine unvergessliche Reise. Anthologie aus der Reihe: Ich erinnere mich ... Zentrum für biographisches Schreiben: Fuchstal 2004.
Sie schreiben in Bochum 2004. Bio-Bibliografische Daten, Texte und Fotos von 36 Autorinnen und Autoren. Hrsg. von Volker W. Degener und Hugo Ernst Käufer. Klartext: Essen 2004.
Stömung. In: Das komische Ding mit dem Rad. Kurzgeschichten. Hrsg. von Christof Hamann.  Klartext: Essen 2001.
Der Krieg im Wohnzimmer. In: Sprachreport. 3. Jg.Hrsg. von  Institut für deutsche Sprache 1995.
Shanghai sehen und sterben. In: Schreibhauseffekte. Books an Demand: Bochum 1994.

Quellenangaben
Autorenauskunft
Bildquelle
Anja Liedtke
Aktualisiert am
25.09.2017