NRW Literatur im Netz

Waltraud Weiß - Arbeitsproben

EIN NEUES ANDERES LEBEN

So stellt es sich mir heute
Vor
So suche ich nach
Gründen
Nach dem Warum
Und warum gerade ich

Ich bin verschont geblieben
Vor
Dem schnellen Tod
Dem plötzlichen Ende
Unvorhergesehen

Wie gehe ich damit
Um
Wie begreife ich
Was
Und wie sehe ich
Das Jetzt

Ein neues anderes Leben

AUFSTEHEN

Zu dem stehen
Was ist
Aufrecht und wissend
Ich bin
Die ich bin
Nur neu
Anders
Muss mich neu erkennen
Neu fassen
Ins richtige Licht setzen
geschützt
Wie eine wertvolle Kapsel

Entnehmbar
Zum Schmücken der ständigen Wandlung

ES GIBT KEINEN ANDEREN WEG

Nimm mich liebevoll auf
in deine Arme,
wenn ich komme - komme
mir entgegen
breite deine Arme aus
daß ich hinein sinke
schließ sie
um mich
und hebe mich auf -
heiße mich
mit meinem Namen
willkommen,
denn es gibt keinen anderen Weg!

AUF HOHEN STÖCKELSCHUHEN

Auf ganz hohen Stöckelschuhen
meiner Gewissheit
gehe ich
Stolz und aufrecht
Ein klares Erkennen
Umspielt meine Mimik
Und sie sehen es.
Ich bin es!

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.