NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Ulla Lessmann

Bürgerl. Name
Ulla Lessmann
Jahrgang
1952
Geburtsort
Bremerhaven
Wohnort
Köln
Orte
Köln
Regionen
Rheinland komplett, Rheinschiene
Genres
Prosa, Thriller/Kriminalroman, Satire
Telefon
 
geschäftlich
0221-843687
mobil
0170-4168935

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.ulla-lessmann.de

Vita

Geboren 1952 in Bremerhaven, lebt seit 1964 in Köln. Ausgebildet zur Journalistin und Diplomvolkswirtin sozialwissenschaftlicher Richtung. Redakteurin und spätere Chefredakteurin des "Sozialdemokrat Magazin" und des "Vorwärts" in Bonn. Seit 1994 freie Autorin für Zeitschriften und Hörfunk mit den Schwerpunkten Porträt, Alltags- und Gerichtsreportagen, Rezensionen, Feature und Glossen aus den Bereichen Sozial-, Gewerkschafts- und Medienpolitik, Frauengeschichte. Mitglied im Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS). Von 1995 bis 2003 Vorsitzende des Bezirks Köln. Seit 1983 über 100 literarische Veröffentlichungen von Satiren, Erzählungen und Gedichten sowie zwei Romanen. Lessmann war von 2007 bis 2010 Präsidentin der "Mörderischen Schwestern" und ist Mitglied im "Syndikat".

^
Auszeichnungen

2009 Nominierung zum Krefelder Kurz-Krimipreis
2008 Nominierung für den Kärntner Krimipreis
2008 Krimi-Schreib-Stipendium "Tatort Töwerland"
1999 Ernennung zur Kurgastdichterin von Lage/Hörste
1998 Sonderpreis des "EMMA-Journalistinnenpreises" für Glossen
1998 vertreten im Auswahlband der Besten des Literaturwettbewerbs der IG Metall (mit der Erzählung: Das Schlagloch)
1998 Förderpreis für satirische Literatur der Stadt Herne (für den satirischen Dialog: Das Knäckebrot)
1992 vertreten im Auswahlband der Besten des Bettina-von-Arnim-Preises (mit der Erzählung: Das Hundegrab)
1987 vertreten im Auswahlband der Besten des Gladbecker Satirepreises mit satirischen Polit-Versen

^
Prosa

Risse im Balkon. Nachrichten vom Wahnsinn des Alltags. Kurzprosa. ViaTerra: Aarbergen 2013.
Wir sehen das hier nicht so eng. Satiren. Fischer: Frankfurt/M. 2000.
Hedwigs Rache. Roman. Fischer: Frankfurt/M. 1999.

^
Krimi

Das Lachsmesser im Marzipanschwein. Kriminalgeschichten. Leporello: Krefeld 2010.
Helenens gestörte Ruhe. Fischer: Frankfurt/M. 1997.

^
Internet

Hier schreit nur einer. Gerichtsreportagen. www.internet-editionen.de. 2005.

^
Anthologie

Nadjas Trauma. Krimi-Erzählung. In: chillen, killen, campen. Hrsg. von Regine Kölpin. KBV: Hillesheim 2015.
Alterssitz und Die Sammlerin. Kurzprosa. In: Klaus Kammerichs - Bildlegenden/Fotografien von 1948-1954. Hrsg. von Eva Weissweiler für den Kölner Autorenverband AURA 09. Free Pen Verlag: Bonn 2015.
Die Entsorgung. Krimi-Satire. In: tod & tofu/ökologisch korrekte Kurzkrimis. Hrsg. von Elke Pistor. KBV: Hillesheim 2014.
Schneckenpest. Krimi-Erzählung. In: Mord zwischen Kraut und Rüben. Hrsg. von Ina Coelen. Leporello: Krefeld 2013.
Im Morgengrauen kam das Grauen. In: Sonne, Mord und Ferne. Hrsg. von Regina Schleheck und Mechthild Zimmermann. ViaTerra: Aarbergen 2013.
Nicoles Passion. Krimi-Erzählung. In: Waschen, föhnen, umlegen. Hrsg. von Ina Coelen und Ingrid Schmitz. Leporello: Krefeld 2012.
Das Klassentreffen. Das Saftglas. Kriminalerzählungen. In: Mütter und andere Katastrophen. Hrsg. von Ina Coelen & Martina K. Schneiders. Leporello: Krefeld 2012.
Blockflötenkonzert. Krimi-Erzählung. In: Mordsmütter. Hrsg. von Mechthild Zimmermann und Regina Schleheck. ViaTerra-Verlag: Aarbergen 2011.
Der falsche Espresso. Dialog. In: Abmurksen und Tee trinken. Bitterböse Kriminalgeschichten. Hrsg. v. Ina Coelen. Leporello: Krefeld 2011.
Mildernde Umstände. Bennos Durchbruch. Reinigung am Donnerstag. Zwei Mädchenaugen. Das Kinderfoto. Wo wollen Sie denn hin?. Vom Ende der Geschichten. Kriminalgeschichten. In: Bis zum letzten Löffel. Eiskalte Suppenkrimis und brandheiße Rezepte. Hrsg. von Ina Coelen, Ulla Lessmann, Martina K. Schneiders. Leporello: Krefeld 2011.
Das Blockflötenkonzert. Krimi-Erzählung. In: Eiskalt unterm Tannenbaum. Kriminalgeschichten für eine schöne Bescherung. Hrsg. von Ina Coelen. Leporello: Krefeld 2011.
Der Fremde im Weinberg. Kriminalgeschichte. In: Muscheln, Mousse und Messer. Eine kulinarische Krimi-Anthologie, hrsg. von Ingrid Schmitz. Conte: Saarbrücken 2010.
Lysas Hochzeit. Krimi-Erzählung. In: Ausgefressen. Tierische Kriminalgeschichten. Hrsg. von Ina Coelen & Arnold Küsters. Leporello: Krefeld 2010.
Die Spuckerin. Krimi-Erzählung. In: Bis zum letzten Tropfen/Mörderische Weinkrimis. Hrsg. von Martina Fiess & Silvija Hinzmann. Emons: Köln 2010.
Das Schokoladenschwein von Herten. Krimi-Erzählung. In: Bitterböse. Hrsg. von Ina Coelen und Brigitte Glaser. Leporello: Krefeld 2009.
RE 29716. Krimi-Erzählung. In: Niederrheinleichen/Die Nominierten zum Krefelder Kurzkrimipreis 2009. Hrsg. von Ina Coelen und JePe Woertz. Leporello: Krefeld 2009.
Das Blockflötenkonzert. Krimi-Erzählung. In: Fürchtet Euch nicht! Der neue Krimi-Adventskalender. Hrsg. von Gisa Klönne. Ullstein: Berlin 2009
Die Elefantenhose. Krimi-Erzählung. In: todschick. Hrsg. von Ina Coelen. Leporello: Krefeld 2009.
Die Malerin. Krimi-Erzählung. In: Tot auf Töwerland. Kurzkrimis der Stipendiaten von Tatort Töwerland. Hrsg. von Thomas Koch und Jan Zweyer. Grafit: Dortmund 2009.
Gelassenheit, was ist das? Krimi-Erzählung. In: Dessert für eine Leiche. Hrsg. von Ina Coelen. Leporello: Krefeld 2008.
Hella's Wolllädchen. Krimi-Erzählung. In: Money. Geschichten von schönen Scheinen. Die Nominierten zum Kärntner Krimipreis. Hrsg. von Fran Henz und Susanne Schubarsky. Verlag Heyn: Klagenfurt 2008.
Im Morgengrauen kam das Grauen. Krimi-Erzählung. In: Ich habe schon Schlimmeres erlebt. Hrsg. von Angela Troni. Ullstein: Berlin 2007.
Pollo Genovese. Krimi-Erzählung. In: Pasta, Pizza & Pistolen. Hrsg. von Ingrid Schmitz. LangenMüller: München 2007.
Lange Annäherung. Erzählung. In: Hier ziehe ich die Schuhe aus. 60 Jahre NRW. Hrsg. von Amir Shaheen. Landpresse: Weilerswist 2006.
Lilien zur Erinnerung. Krimi-Erzählung. In: Radieschen von unten. Gartenkrimis vom Niederrhein. Hrsg. von Ina Coelen und Gesine Schulz. Leporello: Krefeld 2006.
Der Riß im Balkon. In: Über den Dächern der Stadt. Erzählungen rund um den Balkon von Thomas Mann, Franz Kafka, Katherine Mansfield u.a. edition-ebersbach: Berlin 2006.
Hacki und der Herd. Krimi-Erzählung. In: Tödliche Torten. Süßer Tod am Niederrhein. Leporello: Krefeld 2005.
Der Rotweinfleck. Krimi-Erzählung. In: ... noch mehr Wein & Leichen. Plöger: Annweiler 2005.
Das Geheimnis der Schulbibliothek. Krimi-Erzählung. In: Mörderische Mitarbeit. Scherz: Frankfurt/M. 2003.
Macht hoch die Tür. Krimi-Erzählung. In: Leise rieselt der Schnee. Ullstein: Berlin 2003 (Neuauflage 2005).
Ingeborgs Modernisierung. Erzählung. In: Ingeborgs Fälle. Fischer: Frankfurt/M. 2003.
Der Riß im Balkon. Erzählung. In: Lachen, Auslachen, Verlachen. Aarachne: Wien/Frankfurt/M. 2003.
Der Mann auf der Eispfütze. Erzählung. In: Wer will schon einen Weihnachtsmann. Fischer: Frankfurt/M. 2001.
Die Ungerächte. Erzählung. In: Romanik in Köln. Greven: Köln 2001.
Hermines Nase. Erzählung. In: Teuflische Nachbarn. Scherz: München 2001.
Hermines Nase. Erzählung. In: Jubiläumsanthologie der Reihe "Die Frau in der Gesellschaft". Fischer: Frankfurt/M. 1998.
Das Kloster. Erzählung. In: Weihnachten und andere Katastrophen. Ullstein: Berlin 1998.

^
Herausgeberschaften

Bis zum letzten Löffel. Eiskalte Suppenkrimis und brandheiße Rezepte. Kriminalgeschichten. Gem. mit Martina K. Schneiders und Ina Coelen. Leporello: Krefeld 2011.
Leselust. Autorinnen und Autoren aus NRW. Gem. mit Eva Weissweiler. Dittrich: Köln 1999.

^
Über Werk und Autor

Kölner Autoren-Lexikon 1750-2000, Band 2: 1901-2000. Hrsg. v. Everhardt Kleinertz. Bearbeitet von Enno Stahl. Emons: Köln 2002.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft
Sonstige Quellen

Kölner Autorenlexikon

Bildquelle
(c) Jürgen Seidel
^
Aktualisiert am
02.06.2015

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.