Lübben, Gerd Hergen

Gerd Hergen Lübben

Bürgerl. Name
Gerd Hergen Lübben
Jahrgang
1937
Geburtsort
Sillenstede/Friesland
Wohnort
Bonn
Orte
Bonn, Essen, Unna, Wuppertal
Regionen
Rheinland komplett, Westfalen komplett, Bergisches Land, Hellweg, Rheinschiene, Ruhrgebiet
Genres
Lyrik
Kontaktadresse
Europastraße. 21, 53175 Bonn, Deutschland
Telefon
 
privat
0228-3728843
mobil
0173-6816304
Email
gerdhergen@luebben-web.de
Web
www.luebben-web.de/ghl-lit.htm
Vita

Geboren am 31. Mai 1937 in Sillenstede. Studium der Literaturwissenschaft, Philosophie, Vergleichende Religionswissenschaft, Völkerkunde. Nach dem Studium Tätigkeiten im Kultur- und Bildungsbereich; u.a.: 1961 Gründung der "bühne für sinnliche wahrnehmung - KONZIL"; Direktor der Volkshochschule der Stadt Essen von 1978-1995. Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller (VS). Sprecher VS-Bezirk Ruhr zwischen 1998-1999. Lebt heute in Bonn.

Prosa

Die abgeschobene Generation. o.V.: Wuppertal 1972.

Lyrik

Auswahl:
im lidschlag die drosseln. Gedichte. Verlag der Fußnoten: Bamberg 2015.
Versionen III. "Vom Essener Marcus", "Fund zu Bacherach - Natürliche Grablegung", "Ydby opak ahoi - Jahr um Jahr" und andere Texte. E-Book. dreikorb: o.O. 2014.
Versionen II. "Lübbener Vortex - Wurten - Ins Freie" "Etwas zu schreiben - Celan - Old Ez", "Rwe Olé - Delische Körper - Matwich" und andere Texte. E-Book. dreikorb: o.O. 2014.
Versionen I. "Aus dem Logbuch eines Seelenverkäufers", "Thinka kann tanzen - Kleists Emphasen", "Zueignungen - Daimonion" und andere Texte. E-Book. dreikorb: o.O. 2014.
Jahr um Jahr. Logorythmen. Verlies. Gedichte. Die Blaue Eule: Essen 1998.
YDBY Zeit Nächte zu wachen. Gedichte. Die Blaue Eule: Essen 1993.
grüße aus lübben. vergessen herz - vergossen blut. Gedichte. o.V.: Berlin 1991.
AusBruchVersuche. Logorhythmen und Versionen. H. G. Tosch: Essen 1984.
SIEBEN VERSCHRIEbENE LIEDER und andere texte. Wulf Segebrecht: München 1966.

Film

Auswahl: Film-Texte u. a. zu:

Morgengrauen. Film von Jürgen Hilgert u. Gerhard Schmidt. 1963.
Um Nop. Emphase mit Sequenzen; Foto von Heinrich Breloer und Film von Jürgen Hilgert u. Gerhard Schmidt. 1962.
Flucht. Film von Jürgen Hilgert u. Gerhard Schmidt. 1961.

Bühne

Feuerfuss. Meinetwegen oder Die Zebattu-Pentade. Fünf Stücke. Emphasen für Bühne. Die Blaue Eule: Essen 1993.

Internet

Auswahl:
www.luebben-web.de/marcus/e-marcus.htm

Sonstige Medien

Jahr um Jahr (Aufs Neue, Lullaby-Elegien, Unbeschwert, In unserer Mitte). Kantate-Text. Vertonung von Heinz Ufer. Auf CD: Kammerorchester der Mannheimer Abendakademie "Jahresverläufe". Jewelbox mit Booklet 8s. Mannheim 2002.

Anthologie

Beiträge in Zeitungen u. a. FAZ, ZEIT, TAGESSPIEGEL, WAZ.
Beiträge in Zeitschriften u.a. Nea Estia, StreitZeitSchrift, Buch und Bibliothek, Volkshochschule im Westen, Schreibheft, Revier-Kultur, Tasten, Kunst&Kultur.

Anthologien (in Auswahl):
Rolandsystem - Logorhythmen. In: Literarischer Weinberg Rolandsbogen. RHEIN!-Sonderheft. Kidemus: Köln 2013.
Der Textfund zu Bacherach. In: Deutsche Balladen. Gedichte, die dramatische Geschichten erzählen. Carl Hanser: München 2012.
Krokus im März. In: Das deutsche Gedicht. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart. S. Fischer: Frankfurt/Main 2005.
Ins Freie. In: Im Autobahnkreuz. Klartext: Essen 1984.
Heurekas Gleichung mit Kogito. In: Essener Lesebuch. Klartext: Essen 1984.
Gesang aus Gewahrsam. In: Bombenstimmung; Worte gegen Waffen aus Liebe zum Leben. Klartext: Essen 1983.
Lebenslänglich: Alternsprozesse, Lernprozesse. In: Die abgeschobene Generation - Vorschläge zur Überwindung der Isolation alter Menschen. o.V.: Wuppertal 1972.
Urbs-Express. o.V.: Wuppertal 1971.
Neues Museum. Ein Konzept. o.V.: Wuppertal 1970.
Beitrag zu einer religionswissenschaftlichen Erörterung. In: Religion und Religionen. o.V.: Bonn 1967.

Zeitungen / Zeitschriften (in Auswahl):
ΚΡΟΚΟΣ ΤΟΝ ΜΑΡΤΗ (= Krokus im März). In: PARIANA, Heft 128. Athen 2013 (Übersetzung ins Griechische von Angelos Parthenis).
Wenn im Herbscht. Skal und Salut. Neun Mails betreffend Autoren im Netz. In: Die Brücke – Forum für antirassistische Politik und Kultur, Heft 157. Saarbrücken 2011.
Auf schmalem Grat. Für ein Lernen und Wachsen aus dem Geist der Wahrheit, der Kunst und der Menschlichkeit. In: Die Brücke – Forum für antirassistische Politik und Kultur, Hefte 147-149. Saarbrücken 2008 ("Ricercar I", "Intrada alla ricerca": Spurensuche, Ausgangsebenen; "Ricercar II - Zweite Annäherung": Ziegelsteine, Frachtgut; "Ricercar III - Dritte Annäherung":  Gelebte Utopie).
Kleist und die Emphase der Tarantella. Print-Version in: rohrblatt - Magazin für Oboe, Klarinette, Fagott und Saxophon. Heft 3. Schorndorf 2000.
Wortfacharbeiter auf der Suche nach Don Quichotte. In: Kunst & Kultur - Zeitschrift der IG Medien, Nr. 3. Stuttgart 1998.
Sprachgitter | Landessprache. Betr.: Celan / Dichterlesung. In:Tasten, Magazin / Zeitschr. f. Literatur, 5. Ausg. Wuppertal 1992/93.
Animationen - mit eigenen Füßen fortzuschreiten. In: Buch und Bibliothek, Heft 6. 1977.
Geist auf Abruf. Computerisierte Geistesarbeit. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.06.1968.
Betr.: Fassungen. 1961, E. Jünger, Werke 8, S. 331 ff. In: Streit-Zeit-Schrift, Heft VI. Frankfurt/Main 1968.
Gefällte Lorbeerhaine, ausgeraufte Lilien. Marx, Marxismus und die Religionen. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 09.12.1966.
ΑΠΟ “ΤΡΑΓΟΥΔΙΑ ΓΙΑ ΤΗ ΛΙΛΑ„ (= aus "Lieder für Lila"). In: NEA ESTIA, Heft 906. Athen 1965 (Übersetzung ins Griechische von Angelos Parthenis).

Herausgeberschaften

Auswahl:
Ernst Marcus: Ausgewählte Schriften. 2 Bände. Verlag Bouvier: Bonn 1969, 1981. Mitherausgeber. Sonderdruck des Nachworts: Bonn 1981.
Ihr aber tragt das Risiko. Reportagen aus der Arbeitswelt. Verlag Rowohlt: Reinbek 1971.

Quellenangaben
Autorenauskunft, Lexikon
Sonstige Quellen

Kürschners Deutscher Literatur-Kalender

Aktualisiert am
03.08.2017