NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Christa Zeuch

Bürgerl. Name
Christa Zeuch
Jahrgang
1941
Geburtsort
Berlin
Wohnort
Windeby-Kochendorf / Ostsee
Orte
Rheinland-Pfalz, NRW, Niedersachsen, Schleswig-Holstein
Regionen
Rheinland komplett, Rheinschiene
Genres
Kinder-/Jugendbuch

Kontaktadresse
Liebesallee 12
24340 Windeby-Kochendorf / Ostsee
D-

Telefon
 
privat
04351-66 79 14
mobil
0176-54507021

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.christazeuch.de

Vita

Geboren am 7.12.1941 in Berlin, dort aufgewachsen. Christa Zeuch hat bisher etwa 60 Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht (Erzählungen, Kinderlyrik, eigene Lieder). Anfang 1984 hat ihr erster Kinderroman „Kosch Kosch, eine elefantenrote Geschichte" das Licht der Bücherwelt erblickt. Der Gedichteband „Unten steht der Semmelbeiß" ist zwar bereits 1978 erschienen, war jedoch ein Nur-mal-so-Versuch, der gleich zwei Auszeichnungen erhielt. „Richtig" angefangen zu schreiben hat sie erst 6 Jahre später. Mit ihrer Gitarre Franziska besucht sie Schulen und Bibliotheken, liest, erzählt, singt. In ihren interaktiven Veranstaltungen vermittelt sie Spaß am Lesen, kreativen Umgang mit Sprache und gibt Anregungen zu eigener Kreativität. Sie lässt sich von den Kindern mit Fragen gern auf die schriftstellerischen Finger schauen. Mit ihrem Mann lebt sie an der Ostsee. Sie hat zwei Kinder, drei Enkel und einen Urenkel.

^
Auszeichnungen

2001 6.Platz beim Saarländ. Rundfunk und Radio Bremen (für: Stella vom roten Stern)
1989 Ehrenliste zum Hans-Christian-Andersen-Preis (für: Unten steht der Semmelbeiss)
1987 Buch des Monats Januar (für: Lisa, Lolle, Lachmusik)
1978 Ehrenliste zum Hans-Christian-Andersen-Preis (für: Unten steht der Semmelbeiss)
        u. Auswahlliste zum Deutschen Jugendbuchpreis (für: Unten steht der Semmelbeiss)

Mehrfach Buch des Monats der Akademie für Ki. -u. Jugendliteratur

^
Kinder-/Jugendbuch

Mein Sommer mit Oma und Finn (in Vorber.). Edition Gegenwind 2015.
Affenkopp liebt Zottelbär. ABC Geschichten, reime, Rätsel. Edition Gegenwind 2015.
Mein Zauberschloss hat viele Türen - 20 Räume voller Reime. Edition Gegenwind 2015.
Prinz Memo. Fantasyroman. Edition Gegenwind 2014.
Der Frosch hat einen Frosch im Hals - wortwitzig gereimtes Tier-ABC. Mit CD und Musik von Fabian Zeuch. Edition Gegenwind 2014.
Wawar und der Feuervogel. Edition Gegenwind 2014
Sitzt ein Zwerg auf dem Berg. Arena: Würzburg 2014.
Was machen die Wichtel um 6?, Oetinger 2013.
Bücherwurm trifft Leseratte. Anthologie. Edition Gegenwind 2013.
Moonskaters Traum vom Fliegen. Edition Gegenwind 2013.
Die Spur des roten Elefanten: Schatzkiste 2007.
Schau, was Max so alles zaubern kann. Edition Bücherbär: Würzburg 2006.
Das Spiegel-Labyrinth. Buch & Media/Die Schatzkiste: Trier 2005.
Stella vom roten Stern. Buch & Media/Die Schatzkiste: Trier 2005.
Zusammen sind wir stark. Edition Bücherbär: Würzburg 2005 (11. Auflage).
Zusammen sind wir stark. Text mit Fragen und Rätseln zum Leseverständnis. BINGO-Arbeitsheft. Ensslin im Arena-Verlag: Würzburg 2005.
Moonskater. Carlsen: Hamburg 2004.
Mutgeschichten für 3 Minuten. Edition Bücherbär: Würzburg 2004.
6, 7, 8, jetzt heißt es aufgewacht. Edition Bücherbär: Würzburg 2003.
Pappbilderbuch mit Reimen rund um die Uhr. Bilder von Michael Schober. Arena: Würzburg 2003.
Lisa, Lolle, Lachmusik. Geschichten, Lieder, Spiele zur musikalischen Früherziehung. Neubearbeitung. Arena: Würzburg 2003.
Zwei löwenstarke Freunde. Ars-Edition: München 2002.
Zeig's ihnen, Anna-Lena. Edition Bücherbär: Würzburg 2002.
Sitzt ein Zwerg auf dem Berg. Alte und neue Fingerfaxen, Kniereiter und Spiele für kleine Leute. Arena-Taschenbuch: Würzburg 2002.
Eintritt für Eltern verboten. Kinderroman. Ars-Edition: München 2001.
Xixibix hext einen Zoo. Oetinger: Hamburg 1998.
Hanna und das Fluschi. Oetinger: Hamburg 1998.
Abends, wenn der Sandmann kommt: Geschichten, Lieder und Basteleien rund ums Schlafen und Träumen. Arena: Würzburg 1997.
Hopp, hopp, hopp. Reime aus dem Englischen übersetzt. Arena: Würzburg 1997.
Der Ameisentöter. Jugendbuch. Oetinger: Hamburg 1997.
Zusammen sind wir stark. Arena: Würzburg 1997.
Mama gehört mir ganz allein. Arena: Würzburg 1997.
Tick Tack. Kinderreime mit Bildern von Lena Anderson. Oetinger: Hamburg 1997.
Groß und Klein laden ein. Kinderreime. Bilder von Lena Anderson. Oetinger: Hamburg 1996.
Die kleine Hexe Xixibix. ABC-Gedichte. Oetinger: Hamburg 1996 (4. Aufl.: 2001).
Zeigt her eure Füßchen, zeigt her eure Schuh. Spiellieder für kleine Leute. Edition Bücherbär im Arena: Würzburg 1996.
Abenteuer mit dem Bücherbär. 3 Hefte mit Reimgeschichten. Arena: Würzburg 1995.
Lollipopps Geheimversteck. Oetinger: Hamburg 1995.
Hoppla, hier kommt Pauline. Arena: Würzburg 1994.
Das Jahr hat bunte Socken an: ein Mitmachbuch für Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Benziger-Edition im Arena: Würzburg 1994.
Kitty kommt zu spät zur Schule. Arena: Würzburg 1994.
Spass und Spiel mit dem Krokodil. Arena: Würzburg 1993.
Duledick auf Räuberjagd. Arena: Würzburg 1993.
Halli-hallo, Herr Flunkerfloh. Arena: Würzburg 1992.
Der Hase Pumpernickel. Arena: Würzburg 1992.
Duledick im Räuberwald. Arena: Würzburg 1991.
Halt den Schnabel, böser Wolf. Kindergedichte. Arena: Würzburg 1990.
Teddyfranz braucht blaue Augen. Arena: Würzburg 1988.
Kosch Kosch, mein roter Elefant. Arena: Würzburg 1988.
Plötzlich ist der Konrad da. Arena: Würzburg 1987.
Lisa, Lolle, Lachmusik. Arena: Würzburg 1987.
Der kleine Riese Guguli. Arena: Würzburg 1986.
Kosch Kosch. Arena: Würzburg 1984.
Unten steht der Semmelbeiss: Gedichte für Kinder. Anrich: Modautal-Neunkirchen 1978.

^
Sonstige Medien

Der Frosch hat einen Frosch im Hals. CD 2014
Der kleine Riese Guguli. MC. Arena: 1998.
Hasensongs und Bärenhits. MC. Arena: 1994.
Halli-Hallo, Herr Flunkerfloh. MC. Arena: 1993.
Lisa, Lolle, Lachmusik. MC. Arena: 1989.

^
Anthologie

Bücherwurm trifft Leseratte. Edition Gegenwind: 2013.
Zeig's ihnen, Anna-Lena. In: Sammelband "Geschichten für Starke Mädchen". Edition Bücherbär: Würzburg 2004.
Kitty kommt zu spät zur Schule. In: Sammelband "Hurra, wir gehen in die Schule" in der Reihe "Mein Lese-Bilderbuch". Edition Bücherbär: Würzburg 2003.
Das Monster in Mamas Schrank. In: Sammelband "Lesespaß mit dem Bücherbär" in der Reihe "Geschichten für Erstleser". Edition Bücherbär: Würzburg 2003.
Jan, Jean und die Schilfrohrflöte. In: Feriengeschichten. Ravensburger: Ravensburg 2003.
Sophie und die Schneefrau. In: Weihnachtskalenderbuch. Ravensburger: Ravensburg 2003.
Die Turmtreppe. In: Herzklopfen, Herzflattern. Ravensburger: Ravensburg 2001.
Der Junge am Fenster. In: Mädchen sind stärker. Omnibus: München 2000.
Isabel spricht nicht mit mir. In: Mut tut gut! Velber: Seelze 2000.
Grütze, das Schulschwein. In: Schule muss nicht ätzend sein. Echter: Würzburg1995.
Fridolin und Pablo. In: Hundegeschichten. Ravensburger: Ravensburg 1993.
Philipps Zwickmühle. In: Die schönsten Schulgeschichten. Ravensburger: Ravensburg 1990.
Das Dingsbums aus dem Keller. In: Gute Besserung! Bertelsmann: Gütersloh 1989.
Null Komma nichts; Frau Karschunke hat Geburtstag In: Herzlichen Glückwunsch! Ravensburger: Ravensburg 1988.
Das Einweihungsfest. In: Freundschaftsgeschichten. Ravensburger: Ravensburg 1987.

Desweiteren Kurztexte, Gedichte und Lieder in zahlreichen Schulbüchern, Kinderzeitschriften und Radiosendungen.

^
Sonstige Veröffentlichungen

Weitere Informationen zu den Büchern inklusive vergiffener und noch über die Autorin erhältlicher Titel sind auf der Homepage zu finden:
www.christazeuch.de

^
Selbstauskunft

Einige der Fragen, die mir Schüler bei Lesungen 2003 gestellt haben, und meine Antworten:

- Wie alt bist du? 62
- Wie dick ist dein dickstes Buch? 272 S.
- Wie dünn ist dein dünnstes Buch? 16 S.
- Wie kommst du auf die Ideen? Indem ich überall Augen und Ohren weit aufsperre.
- Hilft dir manchmal dein Mann? Ja, der liest und beurteilt als erster meine Geschichten.
- Bist du berühmt, grüßen dich alle auf dem Kölner Bahnhof? Ich bin nur ein bisschen berühmt, und niemand will auf dem Bahnhof ein Autogramm von mir.
- Tut dir nicht die Hand weh? Nein, ich arbeite meistens am Computer.
- Arbeitest du auch nachts? Nee, da schlafe ich wie ihr.
- Was machst du, wenn eine Idee aus dem Fenster fliegt? Dann schwebe ich in einem Heißluftballon hinterher und fange sie mit dem Lasso ein.
- Sind deine Kinder stolz auf dich, weil du Autorin bist? Ein bisschen, aber ich bin auch stolz auf meine Kinder.
- Machst du auch mal einen Fehler? Klar, aber die Lektoren im Verlag müssen aufpassen, dass im Buch keine mehr sind. Leider passen die oft nicht gut auf.
- Wieviel verdienst du? An einem Buch für 6 Euro 28 Cent. An einer Lesung viel, viel mehr..
- Wie viele Lesungen hast du schon gemacht? Ungefähr 3000.
- In wie vielen Städten/Orten hast du schon gelesen? In ungefähr 1500.
- Wie viele Bücher willst du noch schreiben? Hundert, aber das werde ich nicht mehr schaffen.
- Wie viele Gedichte und Reime sind von dir schon gedruckt worden? 326
- Wie viele Lieder hast du schon veröffentlicht? 172
- Wie viele Bücher sind verfilmt worden? Keins
- Wie schwer ist dein dickstes Buch? 1 Kilogramm
- Wie dick ist dein dickstes Buch? Wenn du dich draufstellst, bist du 3 cm größer
- Warum hat deine Gitarre den Mädchennamen Franziska bekommen? Weil sie oben am Kopf Lockenwickler hat, auf die (laut Anja aus der Kl. 3 b in Paderborn) 6 Haare gewickelt sind und Männer selten Lockenwickler tragen.
- Wie viele Manuskripte sind von dir nicht angenommen worden? 7
- Malst du die Bilder selber? Nein, Zeichner, die diesen Beruf gelernt haben.
- Sagst du dem Zeichner, wie er die Bilder malen soll? Nein, dem Zeichner/der Zeichnerin darf ich leider meistens nicht reinreden.
- Hast du auch schon was von Harry Potter geschrieben? Nee, dann wäre ich ein Ideenklau und würde von Joanne Rowling eins aufs Dach kriegen.
- Kennst du Erich Kästner gut? Nur seine Bücher, er ist ja schon tot.
- Kennst du viele andere Autoren persönlich? Ungefähr 100
- Darfst du auch mal in einem anderen Buch abgucken, wenn dir nichts einfällt? Nie, ich muss mir alles selbst ausdenken.
- Arbeitest du in der Fabrik, wo die Bücher gemacht werden? (Hier setzt meine pädagoische Aufklärung ein ...)
- Haben alle Schriftsteller eine Brille? Nein ...
- Macht dir dein Beruf Spaß? Geschichten ausdenken und Kinder besuchen ja! Die vielen Korrekturen, Ärger mit Verlagen, auf zugigen Bahnhöfen auf verspätete Züge warten und die viele Büroarbeit nicht so sehr!
- Hast du alle Bücher in der Bibliothek geschrieben? Nein, nur 80 cm Buch im Regal.
- Wieviele Bücher schaffst (schreibst) du an einem Tag? ... ...
- Magst du Kinder? Nein, ich kann sie nicht ausstehen, wie ihr an meinen Geschichten merkt!

^
Quellenangaben
Autorenauskunft, Eigenrecherche
Bildquelle
(c) privat
^
Aktualisiert am
02.04.2015

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.