Weine, Weinrich

Weinrich Weine

Bürgerl. Name
Jürgen Preuss
Alias 1
Weinrich Weine
Jahrgang
1942
Geburtsort
Düsseldorf
Wohnort
Ratingen
Orte
Düsseldorf, Ratingen
Regionen
Rheinland komplett, Bergisches Land, Rheinschiene
Genres
Lyrik, Satire
Kontaktadresse
Sachsenstr. 25, 40883 Ratingen, Deutschland
Telefon
 
geschäftlich
02102-67558
Telefax
02102-896351
Email
JPreuss@aol.com
Web
www.weinrich-weine.de
Vita

Geboren am 18.02.1942 in Düsseldorf. 1959-1964 Ausbildung in Düsseldorf, London, Marseille, Rotterdam, Valparaiso und Chicago. Von 1965-1995 Tätigkeit in der Überseeschiffahrt, ab 1991 in Rotterdam. 1995-1999 Unternehmensberater und Erfinder. Seit 1995 ist Preuss Autor von poetischen und satirischen Texten unter dem Pseudonym Weinrich Weine. Seit Herbst 1999 veröffentlicht Preuss unter seinem eigentlichen Namen ungereimte Gedichte als „Verdichter“.

Lyrik

Von unten her betrachtet. Grabsprüche. Gedichte. Cartoons von Kambiz. Landpresse: Weilerswist 2000. (2. Aufl. 2003)
Nieder mit dem Mieder. Gedichte. Verlag Peter Höll: Darmstadt 1997.
Weinrich Weine’s Weingedichte. Gedichte im Postkarten-Set. Eigenverlag 1996.

Bühne

Loopingponglyrik - Alles hat seinen Zeitgeist. Eine spritzig-spannende Wortspielakrobatik von und mit Jürgen Preuss und Ralf Blaha. Ab 2004.
Prassgedichte. Eine "laufende" Lesung. Uraufführung beim 7. Ratinger Kulturtag: Stadtmuseum Ratingen 2004.
Weihnachtsmanngedichte. Ja, aber Weihnachten... Ratingen: Jugendzentrum Lux 2003.
Deutschland sucht den Superdichter. (Teilnahme, Endrunde). Weimar: Verein Deutsche Sprache e.V. 2003.
Tote reden Tacheles. Poetisch-satirische Lesung in vier Friedhofs-Akten. Seit 2000.
Pardon, Parodie Potpourri! Konzert-Programm. 1989.

Internet

In: Gedichte gegen den Krieg. Internet-Anthologie 2003. (www.nthposition.com)

Anthologie

In: das Gedicht Nr. 12. Leitner: Weßling 2004.
In: NDL - Neue Deutsche Literatur 2/04. Aufbau: Berlin 2004.
In: Siddharta. Spirituelles Magazin Stadtraum: Köln 1/2004.
In: Schillernde Verse. IFB: Paderborn 2003.
In: Feuer, Wasser, Luft & Erde. Die Poesie der Elemente. Reclam: Stuttgart 2003.
In: SMS-Lyrik. 160 Zeichen Poesie. dtv/Hanser: München 2002.
In: Das Gedicht. Jubiläumsausgabe 10/2002. Leitner: Weßling 2002.
In: Städte. Verse - Großstadtlyrik. Landpresse: Weilerswist 2002.
In: Blitzlicht – Kurzlyrik aus 1100 Jahren. Landpresse: Weilerswist 2001.
In: Das Gedicht. 9/2001. Leitner: Weßling 2001.
In: Das Gedicht. 8/2000. Leitner: Weßling 2000.
In: Freibord. 109/110. Jaschke: Wien 2000.
In: Wilhelm-Busch-Preis 1999. Wilhelm-Busch-Gymnasium: Stadthagen 1999.
In: Der parodierte Goethe. Landpresse: Weilerswist 1999.

Sonstige Veröffentlichungen

Text des Monats. Stadtbibliothek Ratingen. Januar 2004.
Lesung bei der Jubiläums-Veranstaltung für "Das Gedicht Nr. 10" im Literaturhaus München. 2002.
Literaturtelefon des Literaturbüros NRW. Düsseldorf 2002.
Teilnahme am Stadt-Lyrik-Projekt. Hildesheim 1999/2000.
Gedichte auf Zuckertüten. Eine Initiative von "Das Gedicht. Anton G. Leitner Verlag: Weißling und Hellma/Südzucker: München 1999.
Literaturtelefon des Literaturbüros NRW. Düsseldorf 1992.

Über Werk und Autor

Neues Rheinland 4/2003.
Scala Nr. 69, 2003.
Kürschners Literaturkalender 2000/01/02/03.
Schreiben in Düsseldorf. L+L Verlag und Arge Bücherbummel Auf der Kö: Düsseldorf 2002.
neues rheinland 4/2001.
Kürschners Literaturkalender 2000/2001.
Schriftstller am Niederrhein. Internetpublikation 2000.
neues rheinland 10/1997.

Quellenangaben
Autorenauskunft, Eigenrecherche
Aktualisiert am
25.08.2011