NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Michael Lamprecht

Bürgerl. Name
Michael Lamprecht
Jahrgang
1952
Geburtsort
Hamm
Wohnort
Welver
Orte
Hamm, Soest, Welver
Regionen
Westfalen komplett, Hellweg
Genres
Satire

Kontaktadresse
Zum Vulting 27
59514 Welver
Deutschland

Telefon
 
geschäftlich
02921-63272

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vita

Geboren am 30. März 1952 in Hamm/Westfalen. Abitur am Freiherr-vom-Stein Gymnasium in Hamm. Studium der Geschichte und Pädagogik in Hagen, Berlin und Dortmund Dipl.Päd. Erste literarische Veröffentlichungen (Gedichte und Kurzgeschichten) in Zeitungen und Zeitschriften seit 1980 - z.B. Der Totenschmaus, München 1984. Seitdem zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien z.B. Meer lesen, mit Kristin Völlmicke und Monika Schreckenberg, Soest, 2014. Mitglied des Verbandes der Schriftsteller VS seit 1987. Mitglied der Christine-Koch-Gesellschaft e.V.

^
Auszeichnungen

2011 Edelrabe der Literarischen Gesellschaft Sauerland
1990 Satirepreis der Stadt Gladbeck
1987 Förderpreis des Ruhrgebiets
1986 Belobigung beim Alfred-Kitzig-Förderpreis der Stadt Ahlen

^
Prosa

Wartezeit. ahh-Verlag: Berlin 2016.
Als Frau Bardot Herrn Gott betörte. AT Edition: Münster 2005.
Die Gegenwart der Vergangenheit der Liebe. Weltkreis: Köln 1987.

^
Anthologie

Seit 1984 Veröffentlichungen in Zeitschriften, Zeitungen und Antologien, u. a.:
Rede des hohen Herrn Jägerkern von Soest auf seinem Ritt zum Kamener Kreuz über den Hellweg ebendaselbst. In: Kreuz und Quer den Hellweg. Klartext: Essen 1999.
Von Schützenwesen und Ungeheuern. In: Heimatkalender des Kreises Soest. Soest 1993.
Totenschmaus. In: Kürbiskern 1/1984. Damnitz: München 1984.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft, Eigenrecherche
Bildquelle
(c) privat
^
Aktualisiert am
25.01.2017

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.