NRW Literatur im Netz

Heiner Feldhoff - Arbeitsproben

IM MIETSHAUS

Alles vergeht, sagt Buddha. Lustlos lese ich solche Allgemeinplätze. Nur der Originalwortlaut läßt mich aufmerken: Sarvam anityam. Und ich denke an Anita, die, bei uns im Mietshaus, damals auf der Treppe, soeben von ihrer Mutter verhauen, trotzig ausrief: Senge vergeht, Arsch besteht.

Aus: Kafkas Hund, Kürzestgeschichten, 2001.

ÜBERFALL

Die den in der U-Bahn mit lauter Stimme Losklagenden – sie seien HIV-positiv, arbeitslos etc. – entgegenschlagende Teilnahmslosigkeit aller, gleich nach dem ersten Wortüberfall, sobald wir den Störenfried richtig verstanden haben. Und dann seine eigene Teilnahmslosigkeit; gleichgültig, als sei der Klageakt schon die Erfüllung, eilt er mit leerer Mütze durch den Wagen.

Aus: Kafkas Hund, Kürzestgeschichten, 2001.

DAS MURMELN

Dessen bin ich gewiß, daß es Menschen, aber auch Plätze, Orte gibt, die nach mir Ausschau halten. Die unentwegt vor sich hinmurmeln: Wo bleibt er denn?

Aus: Kafkas Hund, Kürzestgeschichten, 2001.

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.