Bertram, Nika

Nika Bertram

Bürgerl. Name
Nika Bertram
Jahrgang
1970
Geburtsort
Aachen
Wohnort
Köln
Orte
Aachen, Köln
Regionen
Rheinland komplett, Regio Aachen, Rheinschiene
Genres
Prosa
Email
nika.bertram@web.de
Web
www.kahunamodus.de
Vita

Geboren am 24.05.1970 in Aachen. Nika Bertram studierte Bibliothekswesen und Anglistik, arbeitete u. a. als Bibliotheksleiterin am Englischen Seminar, Journalistin, EDV-Dozentin und Studienberaterin beim British Council Köln. Sie ist Mitglied im VS und im Chaos Computer Club Köln. Sie lebt in Köln.

Auszeichnungen

2000 Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium der Stadt Köln
1999 Siegerin scifi poetry slam auf dem CCCamp in Berlin

Prosa

Der Kahuna Modus. Roman. Eichborn: Frankfurt 2001.

Funk

Toward Another. Kurzhörspiel. SDR 1998.

Internet

kahuna mode fiction game. Zus. mit Jens Halm und Lillian Mousli: www.kahunamodus.de
kahunaMUD: www.kahunamodus.de

Anthologie

autopoesis. Kurzprosa. In: Dichtungsring Nr. 28/29 (2001)
Wie Gülsün zur Welt kam. Kurzprosa. In: Joachim Lottmann: Kanaksta. Quadriga/Ullstein: Berlin 1999.
Alle Coladosen sind zertreten. In: Norbert Hummelt (Hg.): Weiter im Text. Janus: Köln 1991.

Über Werk und Autor

Interview und Artikel zum Vergleich von Roman und kahunaMUD. In: Christine Böhler: Literatur im Netz. Triton: Wien 2001.
Thomas Ballhausen: Interview und Einleitung. In: evolver und Quarber Merkur, Vorababdruck unter: http://www.evolver.at/site/story.php?id=8381
Kölner Autoren-Lexikon 1750-2000, Band 2: 1901-2000. Hg. v. Everhardt Kleinertz. Bearbeitet von Enno Stahl. Emons: Köln 2002.

Selbstauskunft

Ich komme aus der Hochliteratur und klaue mir die besten Motive aus Science-Fiction und Horror. Was ich mache, ist 'Genre-Fucking'.

Quellenangaben
Autorenauskunft
Sonstige Quellen

Kölner Autorenlexikon

Aktualisiert am
09.09.2011