NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Anette Gonserowski

Bürgerl. Name
Anette Gonserowski
Alias 1
Anna Laukmann
Alias 2
Anna Helga Bach
Jahrgang
1949
Geburtsort
Lüdenscheid
Wohnort
Kierspe
Orte
Lüdenscheid
Regionen
Westfalen komplett, Südwestfalen
Genres
Prosa, Lyrik

Kontaktadresse
Höferhof 19
58566 Kierspe
Deutschland

Vita

Geboren am 27. August 1949 in Lüdenscheid. Hauptberuf: Industriekauffrau und Verlegerin. Seit 1989 Inhaberin des GOKI-Verlages, Kierspe.
Mitgliedschaften: Ruhr-Mark-Autorenkreis e.V., Hagen, ab 1984, dort Schatzmeisterin. Christliche Autorinnen-Gruppe, 1983-1987. Deutscher Autoren-Verband, 1983-1986. Deutsche Haiku-Gesellschaft, ab 1990.

^
Auszeichnungen

2001 Erster Literaturpreis der Hauptschule der Stadt Halver
Offizielle Anerkennung der Jury beim Wettbewerb "Soli deo Gloria" Karl-Heinz Urban, Witten

^
Prosa

Unter dem Pseudonym Anna Helga Bach:
Liebe Mutti. Biographischer Roman. Goki-Verlag: Kierspe 2000.
Das Herz macht Bocksprünge. Goki-Verlag: Kierspe 1994.

^
Lyrik

Flamenca, der unschuldige Duft des Jasmins. Goki-Verlag: Kierspe 2002.
Freund Gedicht. Goki-Verlag: Kierspe 1989.
Zwischen den Sonnengängen. Sentenz-Verlag: Siegen 1984.
Aufatmen. J.G. Bläschke-Verlag: St. Michael/Österreich 1982.

^
Funk

Einstündiges Live-Interview. Radio Marina Alta, Denia: 2000.
Live-Interview. Radio MK, Iserlohn: 1991.
Radio MK, Iserlohn: 1991.
Sonntagsgedicht. Radio Luxemburg: 1982.
WDR, Köln: 1985; Januar 1988.

^
Internet

www.annettegonserowski.blogspot.com

Gedichte. Auf: Tyla Seiten für Poesie. April 2000 und Mai 2001.

^
Anthologie

Niemandsland. Zeitschrift. Bd. 109. Stolzalpe 2001.
Heimatbuch Hagen und Mark 2001. Ernst Meyer-Maack-Stiftung: Hagen 2001.
Märkisches Jahrbuch. Heimatbund Märkischer Kreis. Hagen 1997.
Das dritte Buch der Senku-Dichtung. Verlag Graphikum: Göttingen 1993.
von ... Die schöne Gärtnerin bis ... Zsuzsa. Hrsg. von Wolfgang Hager. Stolzalpe/Österreich 1992.
Das große Buch der Senku-Dichtung. Verlag Graphikum: Göttingen 1992.
German love poetry. Skylark Publications, Kothi Zamirabad Raghubirpuri. Übersetzt ins Englische von Carla Kraus. 1992.
Sing ein Lied in allen Dingen. Hrsg. von Inge und Theo Czernik. Edition L: Loßburg 1991.
Heimatbuch Hagen + Mark 1992. V.d. Linnepe Verlagsgesellschaft: Hagen 1991.
Vom Rot des Mohns. Hrsg. von Elisabeth Gallenkemper. Verlag Graphikum: Göttingen 1990.
In der Eulenflucht. Hrsg. von Carl-Heinz Kurz. Verlag Graphikum: Göttingen 1990.
Das große Buch der Haiku-Dichtung. Hrsg. von Carl-Heinz Kurz. Verlag Graphikum: Göttingen 1990.
Heimatbuch Kierspe. Hrsg. Heimatbund Märkischer Kreis. Altena 1990.
Heimatbuch Hagen + Mark 1990. v.d. Linnepe-Verlagsgesellschaft: Hagen 1989.
Der Wald steht schwarz und schweiget. Editon L: Loßburg 1989.
Gegenwind. Hrsg. von Axel Kutsch. Autoreninitiative Köln 1986.
Sag ja zu mir. Edition L: Loßburg 1986.
Eigentlich einsam. Edition L: Loßburg 1986.
Zeitstimmen. V.d. Linnepe-Verlag: Hagen 1986.
Im Gitter grüner Zweige. Hrsg. von Wolfgang Bernsdorf. Friedrich Hahn-Verlag: Konstanz 1986.
Den Arm voller Blumen für euch. Mosaik-Verlag: München, Gruner + Jahr: Hamburg 1985.
Und immer einen Traum voraus. Sentenz-Verlag: Siegen 1985.
Mutter und ich. Hrsg. Kulturgemeinde der Kreis. Heimatland Verlag: Wien 1984.
Lebenszeichen. Autoreninitiative Köln 1984.
Gaukes Jahrbuch '84. Hrsg. von Gabriele Gauke, Carl-Heinz Kurz. Gauke-Verlag: Hann.Münden 1983.
Autoren stellen sich vor 3/83. Edition L: Loßburg 1983.
Siegburger Pegasus. Hrsg. von Edmund Keil. Stallberg-Verlag: St. Augustin 1983.
Beschriebene Blätter. Hrsg. von Peter Zumpf. Weilburg-Verlag: Wiener Neustadt 1983.

Beiträge in Zeitschriften (Lyrik, Kurzgeschichten, Reiseberichte):
Brigitte; Das Ostpreußenblatt; Der Dom; Der Fuchsbau, Der Terrier; Der Tip; Für Sie; Gestern, heute + morgen; Gitarre und Laute; Lüdenscheider Nachrichten; Meinerzhagener Zeitung; Reiter Revue international; Sauerland Zeitung; Schreiben und Lesen; Westfalenpost.
Beiträge in Kalendern.

^
Sonstige Veröffentlichungen

Vertonungen:
Vier Lieder für Sopran und Gitarre nach Gedichten von Annette Gonserowski. Andreas Koch. Goki-Verlag, Kierspe 1996.

^
Über Werk und Autor

F.U. Köhler: Die Lyrikerin Annette Gonserowski. In: Kierspe. Beiträge zur Heimat- und Landeskunde. Altena 1990.
R. Fehlau: Annette Gonserowski mit Pegasus im Bunde. In: Reiter und Pferde in Westfalen 10/1985.

Lexikonbeiträge:
Westfälisches Autorenlexikon. Bd. 4: 1900 bis 1950. Schöningh: Paderborn 2002.
Wilhelm Kosch: Deutsches Literaturlexikon. 3., völlig neu bearb. Aufl. hrsg. von Siegmar Hohl, Carl Ludwig Lang. Ergänzungsbd. 4. Bern, München 1997.
Westfälisches Autorenverzeichnis. Westfälischer Heimatbund Münster 1993.
Literatur-Atlas NRW. Köln: Volksblatt-Verlag 1992.
Literarische Heimatkunde des Ruhr-Wupper-Raumes. Hrsg. von Hans Schulz-Fielbrandt. V.d. Linnepe-Verlag: Hagen 1987.

^
Selbstauskunft

Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien des In- und Auslands, in Schulbüchern, Zeitschriften und Zeitungen, Kalendern, im Rundfunk und Fernsehen.
Meine Gedichte wurden zu Liedern vertont und in mehrere Sprachen übersetzt.
Mehrfache Live-Interviews in verschiedenen Rundfunkanstalten in Deutschland und Spanien.
Maler malten Bilder zu meinen Gedichten oder integrierten meine Gedichte in ihren Werken, so zuerst John Brogden, Dortmund.
Freundschaft und Zusammenarbeit mit den Malerinnen Claudia Ackermann, Rengha Rodewill und Sabine Kramer

Regelmäßige Lesungen in Deutschland und Spanien, häufig zusammen mit dem Konzertgitarristen Andreas Koch (andreas-koch-gitarre.de)

Schreiben bedeutet für mich Befreiung der Gedanken aus der Isolation des "Ich" zur Kommunikation mit dem "Wir". In meinen Texten versuche ich meine Gedanken und Empfindungen fassbar zu machen, unauslöschlich, um sie jederzeit aufgreifen zu können. Ich versuche ihnen den Schwung meiner Begeisterung, die Tiefe meiner Empfindungen zu geben, meine Seele sie durchströmen zu lassen.
Schreiben bedeutet auch Aufschrei gegenüber meiner Ohnmacht angesichts der katastrophalen Bedrohung unserer Umwelt und des ganzen Lebens, doch auch Ausdruck einer Hoffnung.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft, Eigenrecherche
Sonstige Quellen

Westfälisches Autorenlexikon. Bd. 4: 1900 bis 1950. Verlag Ferdinand Schöningh, Paderborn 2002

^
Aktualisiert am
12.09.2011

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.