Behme-Gissel, Helma

Helma Behme-Gissel

Bürgerl. Name
Helma Behme-Gissel
Jahrgang
1947
Geburtsort
Warstein
Wohnort
Überlingen
Orte
Warstein, Meschede, Rüthen
Regionen
Westfalen komplett, Sauerland
Genres
Prosa, Lyrik
Kontaktadresse
Mühlenstr. 34, 88662 Überlingen, Deutschland
Email
helma@behme-gissel.de
Web
www.behme-gissel.de
Vita

Geboren am 2. November 1947 in Meschede. Bis 1968 Besuch der Schulen in Warstein, Meschede und Rüthen. Anschließend Studium der Germanistik, Geschichte, Pädagogik und Sprechwissenschaft in Marburg. Seit 1973 wissenschaftliche Angestellte für Sprechwissenschaft/Sprechdidaktik an der Universität Gesamthochschule Kassel. 1993 Promotion. 1993 Heirat mit Dr. Siegfried Gissel. Behme-Gissel wohnte bis September 1999 in Marburg, dann lebte sie bis Ende 2011 in Kassel, und nach dem Uni-Dienst ist nun ihr neuer Wohnsitz Überlingen am Bodensee. Veröffentlichung von drei Lyrikbänden, einem Kurzprosa-Lyrik-Buch, Gedichten in Anthologien und sprechwissenschaftlichen/ sprechdidaktischen Aufsätzen und Büchern. Das Zusammenspiel von Wissen und Erfahren, von Erlebtem und Gehörtem, von Humoristischem und Nachdenklichem, von Gereimtem und Ungereimtem ist Ausdruck ihrer Lyrik und ihrer "kurzen Geschichten" als pointierte Alltagsskizzen.

Lyrik

Kurzprosa/Lyrik
Was das Erinnern entläßt. Geschichten und Gedichte. Zusammen mit Siegfried Gissel. docupoint: Magdeburg 2010.
Das Gute siegt nicht, noch das Böse. Gedichte. Scheffler: Herdecke 1995.
Einfach tierisch - so ein Mensch. Gedichte. Röschnar: Klagenfurt 1990.
Alles in allem mit dir. Liebesgedichte. Gregor M. Mayer: Kaufering 1986.

Sonstige Medien

Deutsche Wortbetonung. Ein Lehr- und Übungsbuch. Audio-CD mit Beiträgen aus dem Buch. 65 Minuten Laufzeit. iudicium: München 2006.

Sachbuch

Deutsche Wortbetonung. Ein Lehr- und Übungsbuch. iudicium: München 2005.
Zur Theorie und Praxis des Sprechspiels unter besonderer Berücksichtigung interdisziplinärer Aspekte. iudidium: München 1993.
Miteinander reden lernen. Sprechspiele im Unterricht. iudicium: München 1985 (4. Auflage 1992).
Zur Theorie und Praxis des Gesprächs in der Schule. Bibliographie. Henn: Kastellaun 1977.

Anthologie

Beiträge in:
Bibliothek deutschsprachiger Gedichte. Bd. XIX. Realis: Gräfelfing/München 2016.
Bibliothek deutschsprachiger Gedichte. Bd. XVIII. Realis: Gräfelfing/München 2015.
Bibliothek deutschsprachiger Gedichte. Bd. XVII. Realis: Gräfelfing/München 2014.
Bibliothek deutschsprachiger Gedichte. Bd. XVI. Realis: Gräfelfing/München 2013.
Bibliothek deutschsprachiger Gedichte. Bd. XV. Realis: Gräfelfing/München 2012.
Bibliothek deutschsprachiger Gedichte. Bd. XIV. Realis: Gräfelfing/München 2011.
Bibliothek deutschsprachiger Gedichte. Bd. XIII. Realis: Gräfelfing/München 2010.
Bibliothek deutschsprachiger Gedichte. Bd. XII. Realis: Gräfelfing/München 2009.
Lyrik und Prosa. Marburger Autorenkreis. Kring: Lahnstein 2009.
Jahrbuch für das neue Gedicht. Frankfurter Bibliothek. Brentano Gesellschaft: Frankfurt/Main 2007.
Bibliothek deutschsprachiger Gedichte. Bd. IX. Realis: Gräfelfing/München 2006.
Bibliothek deutschsprachiger Gedichte. Bd. VIII. Realis: Gräfelfing/München 2005.
Jahrbuch für das neue Gedicht. Frankfurter Bibliothek. Brentano-Gesellschaft: Frankfurt/Main 2006.
Jahrbuch für das neue Gedicht. Literarischer Nationalatlas. Brentano Gesellschaft: Frankfurt/Main 2005.
Jahrbuch für das neue Gedicht. Literarischer Nationalatlas. Brentano Gesellschaft: Frankfurt/Main 2004.
Jahrbuch für das neue Gedicht. Literarischer Nationalatlas. Brentano Gesellschaft: Frankfurt/Main 2003.
Nationalbibliothek des deutschensprachigen Gedichtes. Ausgewählte Werke, Band VI. Realis Verlag: Gräfelfing/ München 2003.
Wilhelm-Busch-Preis für satirische und humoristische Versdichtung 2000. Stadthagen 2000.
Literamus Trier. Bd. 16. Trier 1999.
Marburger Literatur Almanach. Biblion: Marburg 1996.
Literat. Fachzeitschrift für Literatur und Kunst. 38. Jg. Bad Soden Dezember 1996.
Marburger Literatur Almanach. Grundblick: Marburg-Moischt 1994.
Schreibende Frauen lesen vor.... Publikation des Magistrats der Universitätsstadt Marburg. Marburg 1993.
Marburger Literatur Almanach. Jonas: Marburg 1992.

Herausgeberschaften

Angewandte Sprechwissenschaft. Interdisziplinäre Beiträge zur mündlichen Kommunikation. Steiner: Stuttgart 1988.

Über Werk und Autor

Lexikonbeiträge:
Westfälisches Autorenlexikon. Hrsg. von Walter Gödden und Iris Nölle-Hornkamp. Bd. 4: 1900 bis 1950. Verlag Ferdinand Schöningh: Paderborn 2002.

Quellenangaben
Autorenauskunft
Sonstige Quellen

Westfälisches Autorenlexikon. Hrsg. von Walter Gödden und Iris Nölle-Hornkamp. Bd. 4: 1900 bis 1950. Verlag Ferdinand Schöningh: Paderborn 2002.

Bildquelle
(c) privat
Aktualisiert am
07.12.2016