NRW Literatur im Netz

Autoren

< Voriger Eintrag Nächster Eintrag >

Horst Eckert

Bürgerl. Name
Horst Eckert
Jahrgang
1959
Geburtsort
Weiden/Oberpfalz
Wohnort
Düsseldorf
Orte
Düsseldorf
Regionen
Rheinland komplett, Rheinschiene
Genres
Thriller/Kriminalroman

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web
www.horsteckert.de

Vita

Geboren am 07. Mai 1959 in Weiden/Oberpfalz. Aufgewachsen in der nordostbayerischen Provinz, Studium in Erlangen und Berlin, Abschluss als Diplompolitologe. Lebt seit 1987 in Düsseldorf. Arbeitete viele Jahre als Fernsehjournalist (u.a. für WDR, Vox, RTL-Nachtjournal). Seit 1994 Schriftsteller. Von 2001 bis 2005 Sprecher der Autorenvereinigung deutschsprachiger Kriminalschriftsteller "Das Syndikat".

^
Auszeichnungen

2017 Herzogenrather Handschelle (für: Wolfsspinne)
2016 Arbeitsstipendium der Stadt Düsseldorf (für: Wolfsspinne)
2012 Krimi-Blitz, Publikumspreis der Krimi-Couch.de (für: Schwarzer Schwan)
2011 Arbeitsstipendium Literatur der Stadt Düsseldorf (für: Schwarzer Schwan)
2010 Krimistipendium in Wiesbaden
2008 Auteur-en-résidence in Bordeaux
2001 Glauser-Krimipreis der Autoren (für: Die Zwillingsfalle)
1998 Marlowe-Preis der Raymond-Chandler-Gesellschaft, Ulm (für: Aufgeputscht)

^
Krimi

Der Preis des Todes. Wunderlich: Reinbek 2018.
Wolfsspinne. Wunderlich: Reinbek 2016.
Schattenboxer. Wunderlich: Reinbek 2015.
Schwarzlicht. Wunderlich: Reinbek 2013.
Schwarzer Schwan. Grafit: Dortmund 2011.
Sprengkraft. Grafit: Dortmund 2009.
Königsallee. Grafit: Dortmund 2007.
Der Absprung. Edition Nautilus: Hamburg 2006.
617 Grad Celsius. Grafit: Dortmund 2005.
Purpurland. Grafit: Dortmund 2003.
Ausgezählt. Grafit: Dortmund 2002.                                   
Die Zwillingsfalle. Grafit: Dortmund 2000.
Finstere Seelen. Grafit: Dortmund 1999.
Aufgeputscht. Grafit: Dortmund 1997.
Bittere Delikatessen. Grafit: Dortmund 1996.
Annas Erbe. Grafit: Dortmund 1995.

^
Anthologie

Der Heiler von Hagen. In: Glaube. Liebe. Leichenschau. Hrsg. von H. P. Karr, Herbert Knorr und Sigrun Krauß. Grafit: Dortmund 2016.
Die schwarze Hütte. In: Mord macht hungrig. Hrsg. von Cornelia Kuhnert. rororo: Reinbek 2016.
Schneeflöckchen und Väterchen Frost. In: Tödliche Weihnacht überall. Piper: München 2012.
Wir haben Ihre Tochter. In: Totenblass am Niederrhein. Grafit: Dortmund 2011.
Der Minister und der Bär. In: Bock auf Wild. Heyne: München 2010.
Nebel über Krickenbeck. In: Natürlich der Gärtner! Leporello: Krefeld 2010.
Seine größte Story. In: Gefährliche Nachbarn (Schweiz). Gmeiner: Messkirch 2009.
Der Nachtwächter von Schwerte. In: Mord am Hellweg III. Grafit: Dortmund 2006.
Mit allen Mitteln. In: Tödliche Pässe. Ullstein: Berlin 2006.
Wege zum Ruhm. In: Blutgrätsche. Grafit: Dortmund 2006.
Servus Oberpfalz. In: Tatort Bayern. Grafit: Dortmund 2005.
Juwelen am Hellweg. In: Mehr Morde am Hellweg. Grafit: Dortmund 2004.
Bye-bye, Neukirchen-Vluyn. In: Mord am Niederrhein. Grafit: Dortmund 2004.
Ex und hopp. In: Mordsjubiläum. Scherz: Frankfurt 2003.
In Lünen stirbst du schneller. In: Mord am Hellweg. Grafit: Dortmund 2002.
Ausgegolzt. Krimierzählung. In: Von Mord zu Mord. Scherz: Bern 2001.
Der geniale Zetteltrick. Krimierzählung. In: Die Welt. 28. Juli 2001.

^
Über Werk und Autor

Ulrich Zander: Bullen mit Blessuren. In: tip Berlinmagazin, 14.9.2000.

siehe auch unter: www.kaliber38.de, www.krimi-forum.de.

^
Quellenangaben
Autorenauskunft
Bildquelle
(c) privat
^
Aktualisiert am
02.11.2017

 

Logo des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V.